Reporter Eutin
| Allgemein

Jedes Angebot ein Highlight

Bilder
Das Ferienpass-Team des Jugendzentrums hat ein tolles Programm für die Sommerferien zusammengestellt.

Das Ferienpass-Team des Jugendzentrums hat ein tolles Programm für die Sommerferien zusammengestellt.

Eutin (t). Rund sechs Wochen vor Beginn der Sommerferien präsentiert die Stadt Eutin ihr großes Ferienpassprogramm. Das in diesem Jahr „hellblaue“ Programmheft mit allen Informationen ist jetzt an den Eutiner Schulen verteilt worden und liegt an zahlreichen Stellen wie im Rathaus, bei der Tourist-Info, in der Kreisbibliothek und im Jugendzentrum aus.
Das umfangreiche Programm ist wieder eine Mischung aus bewährten und beliebten Veranstaltungen sowie einigen neuen Angeboten. An jedem Ferientag findet mindestens eine Aktion für Schulkinder bis 14 Jahre statt. Insgesamt stehen 79 Termine mit 50 verschiedenen Aktionen im Programmheft.
Den Schwerpunkt bilden wie in den Vorjahren die insgesamt 11 Ausflüge und Fahrten: Neben den traditionellen Zielen, wie den Karl-May-Spielen mit „Winnetou und das Geheimnis der Felsenburg“, dem Abenteuerspielplatz Trappenkamp, dem Kindertheater in Lübeck auf der Freilichtbühne an den Wallanlagen mit dem Stück „Die Schöne und das Biest“, dem Hochseilgarten Geesthacht, dem Technikmuseum „Galileo“ auf Fehmarn und dem Hansapark ist in diesem Jahr neu im Angebot eine Fahrt in den Serengetipark Hodenhagen, in das Schwimmbad Grömitzer Welle und auch in die Meeresausstellung Multimar Wattforum.
In diesem Sommer führt die „Familienfahrt“ in den Tierpark Hagenbeck. Da das Ferienprogramm eine „elternfreie Zone“ ist, haben Großeltern, Geschwister, Tanten, Onkel und sonstige Angehörige nur hier die Gelegenheit, ihre Kinder zu begleiten. Ebenso gehört die Fahrradtour mit Übernachtung in der Heuherberge dazu.
In Kooperation mit der Sparkassenstiftung wird im Küchengarten ein „Upcycling Workshop“ stattfinden, bei dem alten Dingen eine neue Verwendung gegeben wird.
Neben vielen weiteren Veranstaltungen gibt es auch in diesem Jahr mehrere Veranstaltungen mit dem Erlebnis Natur Verein ErNa, u.a. werden in der Schnitzwerkstatt Flöten und Pfeifen selbst hergestellt.
Insgesamt 38 verschiedene Einzel-, mehrmalige oder mehrtägige Veranstaltungen sind im Programmheft zu finden. Hier wird die ganze Breite des Angebots im Ferienprogramm deutlich.
Sechzehn Vereine und Verbände unterstützen die Jugendpflege und ihre ehrenamtlichen Mitarbeiter. Somit können neben vielen naturkundlichen Aktionen auch sportliche Angebote, wie Schießen, Fußball, Badminton oder - neu dabei -für das spielerische Erlernen erster Handball-Grundlagen stattfinden. Auch die bewährten Aktionen wie Kochen, GPS, Kinderdisco und Batiken stehen wieder im Programm. Die kulturellen Angebote reichen von Aktionen im Schloss über Stadtführungen, Nachtwächterrundgang bis hin zur Landesbibliothek mit dem Thema “ Alte Bücher“ oder „Bevor die Landkarte bunt wurde“.
Aus Sicht der Veranstalter ist jede Aktion für sich ein Highlight, und es sollte für jeden etwas dabei sein. Mit Spiel, Sport und Abenteuer sind Spaß und gute Laune garantiert.
Das Anmeldeverfahren wird wie in den Vorjahren durchgeführt. So müssen auf dem im Ferienpass beiliegenden Anmeldebogen neben persönlichen Angaben die gewünschten Veranstaltungen, für die eine Anmeldung erforderlich ist, eingetragen werden. Das ausgefüllte Anmeldeformular ist dann bis spätestens 17. Juni 2018 wieder an die Jugendpflege zurückzusenden. Nach der Erfassung aller Teilnehmer und Teilnehmerinnen und ihrer Wünsche werden die Plätze gegebenenfalls im Losverfahren vergeben. Unmittelbar danach erfahren die Kinder und ihre Eltern per Brief, an welchen Aktionen sie teilnehmen können.
Zwischen Montag, 25. Juni, und Mittwoch, 27. Juni, sind dann die bestätigten Anmeldungen im Jugendzentrum zu bezahlen. Sollten danach noch Plätze frei sein oder bleiben, werden diese im Nachrückverfahren vergeben.
Alle Informationen zum Programm und zum Anmeldeverfahren sind im Programmheft abgedruckt. Weitere Informationen erhalten Interessierte bei der Jugendpflege Eutin, Tel: 04521-793 260 oder im Jugendzentrum, Tel: 793 270 (nur nachmittags). Das Programmheft steht auch im Internet unter www.jugendzentrum-eutin.de zum Herunterladen bereit.



Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch

„Für Kinder zu arbeiten, macht immer Spaß“

15.06.2018
Ahrensbök (ed). Kaum ist die Baumbank fertig, ist sie schon besetzt: Mia und Tyler haben sich hier im Schatten niedergelassen und verspeisen genüsslich ihr Frühstück. André Jacobi und Werner Schütt freuen sich, dass ihr Werk so gut angenommen wird. “Ist das...

„Der kann uns ja gar nicht sehen”

15.06.2018
Eutin (ed). “Der kann uns ja gar nicht sehen”, staunt Olivia, als auf dem Fahrersitz des großen, blauen THW-Lkws sitzt, “vorne nicht und im Seitenspiegel auch nicht, das wusste ich gar nicht.” So wie Olivia geht es fast allen Viertklässlern der...
Dietmar Rohlf, Faro Sevenheck, Kirsten Bruhn, Gunda Spennemann-Gräbert und André Leben bei der feierlichen Eröffnung der Jahresprojektmesse der Sportjugend Schleswig-Holstein.

Das ganze Jahr Geburtstag

14.06.2018
Bad Malente-Gremsmühlen (fl). „Herzlichen Glückwunsch! Nein! Wir, die Jahrgangssprecher der freiwillig Diensttuenden im Sport in Schleswig-Holstein (FWD), gratulieren Euch jetzt nicht, weil Ihr das Jahr fast hinter Euch habt, sondern weil wir das gesamte Jahr als...
Uschi Aust (l.) zog bereits im Februar 2016 von Flintbek (südwestlich von Kiel gelegen) nach Eutin, in die Nähe der Familie ihrer Tochter. - Jens Cottmann (Ex-Dersauer) und die Ex-Hamburgerin Gunda Trumpa beendeten im August 2016 ihre „Fernbeziehung“ und bauten sich in Eutin ein gemeinsames „Nest“. Ein Neuanfang, den beide genießen und bezaubernd finden.

Erster Neubürgerempfang - eine gelungene Premiere

14.06.2018
Eutin (wh). Bürgermeister Carsten Behnks Befürchtungen, dass sich wegen des sommerlichen Wetters zu wenige der Eingeladenen einfinden würden, haben sich nicht bestätigt. In der historischen Reithalle am Schlossplatz saßen am Donnerstag erwartungsvoll rund fünfzig...
Es ist ein für Eutin neues Wohnkonzept: Menschen beziehen als gleichberechtigte Mieter ein Haus mit mehreren separaten Wohneinheiten, teilen Gemeinschaftsräume und bringen miteinander Projekte auf den Weg, die über die eigenen vier Wände hinaus wirken sollen. Das haben Katja Helmbrecht, Daniel Hettwich, Kirsten Ullrich, Sven Borgert, Barbara Braasch und Christian Bielke im „Kleinen Hotel“ vor, das zum Jahresende schließt. Mitbewohner*innen sind willkommen. Ein Infoabend ist für Freitag, den 15. Juni, in der VHS geplant

Wohne lieber ungewöhnlich!

14.06.2018
Eutin (aj). Der Flyer, der über das Wohnprojekt „Analog 6.8“ informiert, leuchtet in den Regenbogenfarben. So bunt, harmonisch und tolerant, wie man es mit diesem Symbol assoziiert, stellen sich die sechs Eutinerinnen und Eutiner, die das „Kleine Hotel“ in der...

UNTERNEHMEN DER REGION