Reporter Eutin

Laptops und Walkingstöcke vom Förderverein

Bilder

Süsel (aj). Sie sind da, wenn es brennt, und für diese verantwortungsvolle Aufgabe haben die Feuerwehrleute jede Unterstützung verdient, die sie sich wünschen. Eigentlich, denn nicht immer gibt der Etat der Kommunen her, was den Blauröcken ihr ehrenamtliches Engagement erleichtert. Und manchmal ist auch schlicht ein Extra angebracht, Wertschätzung lautet das Stichwort in diesem Zusammenhang. Notwendiges und Erwünschtes für die Ortswehren der Gemeinde von Zeit zu Zeit bereitstellen zu können – dafür hat sich vor fünfzehn Jahren der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehren Süsel gegründet. Im Vorstand wissen alle genau, was bei den Feuerwehrleuten gebraucht wird: „Wir sind alle selbst dabei“, erklärte der erste Vorsitzende, Timo Plath, in der letzten Woche, als ein Satz Nordic-Walkingstöcke und zwei Laptops übergeben wurden. Über die beiden Notebooks freuten sich der Ortswehrführer von Groß Meinsdorf, Nils Rave, und der stellvertretende Ortswehrführer aus Kesdorf, Uwe Hinrichsen: „Die theoretische Ausbildung läuft auch in unserem Bereich zunehmend digitalisiert ab“, so Rave. Und sein Kollege Hinrichsen ergänzte: „Auch die Verwaltung mit Schriftverkehr, Einladungen, Protokollen lässt sich ohne digitale Technik nicht mehr bewältigen.“ Daher seien die Laptops ein großer Wunsch der Wehren. Bislang musste mit privaten Rechnern gearbeitet werden. Dafür, dass Dokumentation, Einsatzverwaltung, Ehrungen und Beförderungen übersichtlich bearbeitet werden können, gibt es übrigens eigens ein Feuerwehrverwaltungsprogramm. Rave und Hinrichsen sind fit in „Fox 112“ und haben jetzt die passende Ausstattung für ihre Wehren. „Fit for fire“ ist der Name der Sportgruppe der Süseler Blauröcke, denn ohne leistungsfähige und konditionell gut aufgestellte Feuerwehrfrauen und-männer nützt die schönste Software nichts. Einmal wöchentlich treffen sich die sportelnden Blauröcke. Zusätzlich zum regulären Dienst, versteht sich. Der harte Kern ist seit dem Start in 2003 dabei: „Wir machen alles, was der Breitensport bietet“, erklärte Dirk Cordes, Ortswehrführer aus Bujendorf. Nordic Walking ist eine feste Größe auf dem Trainingsplan: „Wir walken in der Süseler Umgebung und einmal im Jahr geht es auf Walkingtour“, berichtete Yvonne Kühl und warb um Verstärkung: „Alle Kameradinnen und Kameraden sind willkommen.“ Dafür, dass niemand ohne Ausrüstung ist, gab es vom Förderverein fünf Paar höhenverstellbare Walkingstöcke. Insgesamt gut 3000 Euro haben die Unterstützer damit in diesem Jahr aufgebracht, auch die Jugendfeuerwehr und die Truppen aus Zarnekau und Süsel sind mit Laptops bedacht worden, außerdem gab es Jogginganzüge für die Atemschutzgeräteträger, die nun nach dem Einsatz sofort ihre kontaminierte Kluft ablegen können. Eine stolze Bilanz für den 33 Mitglieder zählenden Förderverein, der seine Mittel aus den Jahresbeiträgen und Spenden aufbringt: „Seit der Gründung 2004 haben wir 26 000 Euro ausschütten können“, sagte Schatzmeisterin Rita Struck. Der Bedarf ist also gegeben und deshalb bemühen sich die Förderer nach Kräften um Mitgliederzuwachs. Die Ortswehren jedenfalls danken es ihnen.



Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch
Karin Masannek und Rudi Gosch (re.) ehrten  Marc Busse für 25 Jahre Mitgliedschaft.

300 Prüfungen in 2018

22.03.2019
Eutin (t). Zur Jahreshauptversammlung mit anschließenden gemeinsamen Frühstück der DLRG Eutin e.V. am 17. März trafen sich die Mitglieder diesmal im Jugendzentrum Eutin, wo sonst deren Erste-Hilfe-Kurse statt finden. Nach der Eröffnung und Begrüßung durch die 1....
Der „Alte“ und der „Neue“: Heino Kreutzfeldt und Marco Wriedt (re.) vor dem Gerätehaus am Priwall, wo beider Weg begonnen hat.

Ein Leben für die Feuerwehr

20.03.2019
Eutin (aj). Noch hängt seine Einsatzkleidung mit dem weißen Koller, der ihn als Gemeindewehrführer ausweist, ganz vorn in der Reihe im Eutiner Feuerwehrgerätehaus. Auf der Sitzung der Stadtvertretung am heutigen Mittwochabend steht die Zustimmung des Gremiums zur Wahl...
Ausgezeichnet wurden Wolfgang Rohse, Hartmut Fiehn und Joachim Balszunat (v.li.)

Dem EAV steht Arbeit ins Haus

20.03.2019
Eutin-Fissau (t). Der erste Vorsitzende Norbert Riege konnte auf der diesjährigen Jahresversammlung des Eutiner Angler-Verein v. 1935 e.V. im Gasthaus Wittenburg 45 Mitglieder begrüßen. Der Vereinskönig Hartmut Fiehn sowie die Ehrenmitglieder Wolfgang Rohse und Rolf...
Feierlich in die Wehr übernommene, vereidigte und beförderte Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Eutin.

288 Einsätze im Jahr 2018 gefahren

20.03.2019
Eutin (wh). Die Freiwillige Feuerwehr Eutin hat in ihrer Jahreshauptversammlung einen neuen Ortswehrführer gewählt: Jörg Böckenhauer. Er löst Dietrich Asbach ab, der sein Amt nach zwei Jahren aus beruflichen Gründen niederlegte. Jörg Böckenhauer (54) ist verheiratet,...
Am kommenden Wochenende öffnet das Eutiner Schloss nach der Winterpause wieder seine Pforten – frisch ausgestattet mit der Denksmalsplakette des Landes und einem kleinen, aber feinen Frühlingsprogramm lädt das Team herzlich ein, den Frühling im Schloss zu feiern.

Schloss startet in den Frühling

20.03.2019
Eutin (ed). Seit zwanzigeinhalb Jahren leitet Dr. Michael Paarmann die Schleswig-Holsteinische Denkmalbehörde – und ebenso lange begleitet er in seiner Funktion als Landeskonservator auch das Eutiner Schloss. In der vergangenen Woche hat er dem Eutiner Schloss seinen...

UNTERNEHMEN DER REGION