Reporter Eutin

Lernen auf dem Fahrrad

Bilder

Eutin (aj). Die ersten beiden Unterrichtsstunden hatten sie noch regulär die Schulbank gedrückt. Um 9.45 Uhr aber kam am Freitag letzter Woche buchstäblich Bewegung in den Schultag der Fünft- und SechstklässlerInnen der Wilhelm-Wisser-Gemeinschaftsschule. Klassenweise brachen sie gemeinsam mit ihren Lehrerinnen und Lehrern vom Standort am Kleinen See auf, um radelnd den Großen Eutiner See zu umrunden und dann im Anschluss im Seepark den Schulvormittag ausklingen zu lassen. Für eine Reihe der Mädchen und Jungen war es selbstverständlich, mit dem Fahrrad zur Schule zu kommen, andere brachten den Drahtesel extra für den Aktionstag mit: „Ich komme immer mit dem Fahrrad in die Schule und auch, wenn ich nachmittags etwas zu erledigen habe, fahre ich mit dem Rad“, erzählte Jonas aus der 6c. Leni und Lynn besuchen die Bläserklasse 6b und warteten geduldig auf die Abfahrt. Natürlich trugen sie ihre Helme. Auch für die Freundinnen gehört das Fahrrad zum Alltag. Und was denken sie über die Initiative Fridays for future und den Klimaschutz? „Das finden wir sehr wichtig“, sagten sie nachdrücklich. Zum dritten Mal wurde der Unterricht an der Wisser-Schule als Radtour abgehalten: „Zum Einen wollten wir es unterstützen, dass die Schülerinnen und Schüler im Rahmen der ‚Fridays for future‘ aktiv werden für unser Klima, ohne zum Schwänzen aufzurufen. Dazu kommt der Bewegungsfaktor“, erklärte Ulrike Awe, die Koordinatorin der Außenstelle am Kleinen See. Man wolle die Motivation stärken, beispielsweise vom Elterntaxi auf das Rad umzusteigen. Für diejenigen, die kein eigenes Fahrrad haben, gab es einige Leihräder. Und wer nicht radfahren kann, war zu Fuß unterwegs und bereitete am Treffpunkt im Seepark alles für ein fröhliches Zusammensein vor: „Das letzte Mal war das ein sehr schönes Miteinander – sowohl unterwegs, als auch später im Park“, berichtete Ulrike Awe. Zeit für ein langes Gespräch hatte sie nicht, denn selbstredend begleitete auch sie ihre Schützlinge auf dem Rad. Insgesamt 160 Kinder und 14 Lehrerinnen und Lehrer radelten durch Stadt und Natur und setzten mit viel Spaß nicht nur ein Zeichen für den Klimaschutz und den Spaß an der Bewegung, sondern auch für den Zusammenhalt ihrer Schulgemeinschaft.


Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch
Refill heißt das Signalwort, das ab sofort auch an Eutiner Geschäften anzeigt, wo mitgebrachte Wasserflaschen kostenfrei mit Leitungswasser aufgefüllt werden können. Der entsprechende blaue Aufkleber prangt unter anderem am Kulturcafé am Markt. Refill Deutschland gibt es seit 2017, die Gruppe planE hat die Aktion in Eutin angeschoben.

Plastik und Einweg? – Lieber Refill!

29.08.2019
Eutin (aj). Unterwegs kommt der Durst, die Trinkflasche ist leer und so führt der Weg in den nächstgelegenen Laden, wo man schnell und unkompliziert eine Einwegflasche erstehen kann – eine Situation, die sicher nicht wenige Menschen kennen. Hier setzt Refill an – eine...
Das Ensemble freut sich auf die 23. Spielzeit.

„Drachenreiter“ ist das 23. Weihnachtsmärchen

29.08.2019
Eutin (t). Die Sommerferien sind zu Ende - das ist gleichzeitig der Startschuss für die Mitglieder des Theater Eutiner Mischpoke e.V. und ihr alljährliches, traditionelles Weihnachtsmärchen, welches bereits in die 23. Spielzeit geht. Während in der ersten Jahreshälfte...

Eutiner Handballfrösche treffen Kieler Zebras

25.08.2019
Kiel / Eutin (t). Die Freude war groß, als die Verantwortlichen des HSC Rosenstadt Mitte Juni die Nachricht bekamen, dass die Rosenstädter mit ihrer Bewerbung bei einem „REWE“ -Fotowettbewerb erfolgreich waren: Vom Beitrag der Eutiner – einem nachgestellten...
Auch Spaß und Sport gehörten zur Messer: Mit Begeisterung wurde um die Wette gerudert und am Ende der Veranstaltung gab es eine Siegerehrung.

Ein herzliches Willkommen!

23.08.2019
Eutin (sh). Donnerstagnachmittag. Es regnet. Doch in der großen Kfz-Halle auf dem Polizeigelände Wilhelmshöhe herrscht eine angenehme Atmosphäre: Zahlreiche Organisationen haben bunte Infostände aufgebaut, um sich zu präsentieren. Es duftet nach frischem Popcorn – und...

Eine ganze Welt in der (Bildungs-)Kiste

22.08.2019
Ostholstein (ed). In diesen Kisten stecken ganze Welten: Ein Bauernhof, ein Forsthaus samt Wald und Wild, eine Feuerwache, eine Baustelle oder ein ganzer Zugverkehr samt Gleisen und Bahnhof. Bildungskisten heißen die großen Boxen, die von der SparkassenStiftung...

UNTERNEHMEN DER REGION