Reporter Eutin

Leseförderung und abendliche Lesungen als Schwerpunkt

Bilder

Eutin (t). Zu ihrer jährlichen Mitgliederversammlung trafen sich die Mitglieder des Förderkreises der Kreisbibliothek und freuten sich über die erfolgreiche Arbeit des Vereins im vergangenen Jahr.
Die Vereinsvorsitzende Ute Griep berichtete über mehrere größere Projekte, die organisiert werden konnten, weil sie durch Spenden und Fördergelder unterstützt wurden. So gab die Stadt Eutin einen Zuschuss für eine Autorenlesung für Kindergartengruppen, der Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler unterstützte ein Ferienprojekt, das in der OGS Hutzfeld durchgeführt wird, die Gustav-Jürgensen-Stiftung übernahm die Honorarkosten für eine Lyrikwerkstatt mit der ausgebildeten Mediatorin Rosemarie Schrick, der im nächsten Schulhalbjahr stattfindet. Vom Round Table Eutin erhielt der Förderkreis aus den Einnahmen der Adventskalender-Aktion 400 Euro für die Leseförderung der Kindergartenkinder.
Die Zuwendung macht es möglich, diesen besonderen Schwerpunkt des Förderkreises im bisherigen Umfang fortzuführen. Eingeladen werden geschlossene Gruppen aus Kindertagesstätten, die mit ihren Erzieher/innen in die Kreisbibliothek kommen. Damit werden auch die erreicht, die nicht selbstverständlich von den Eltern an das Lesen und die Bücherei herangeführt werden. Diese Arbeit ergänzt also die offenen Veranstaltungen, die die Kreisbibliothek nachmittags anbietet. Im vergangenen Vereinsjahr lasen Ruth Bleakley-Thiessen und Barbara Peters, zwei Kinderbuch-Autorinnen, in insgesamt fünf Veranstaltungen für Gruppen aus dem Spatzennest und der Schatzinsel in Eutin und für eine Gruppe aus Süsel. Gleichzeitig hat der Vorstand für mehrere Lesungen Esther Dörrhöfer engagiert, die eine Ausbildung zur Lese- und Literaturpädagogin in Lübeck absolviert. Ihr gelingt es immer wieder, Bücher auszuwählen, die die Kinder unmittelbar ansprechen, und diese so vorzutragen, dass die kleinen Zuhörer/innen begeistert mitgehen. Ebenfalls besonders wichtig ist es dem Förderkreis, dass in der Bibliothek abendliche Lesungen stattfinden. Diesmal wurden gleich drei Sachbuchlesungen angeboten, die sich mit der Thematik, Flucht, Vertreibung, Rassismus und Rechtsradikalismus beschäftigten. Zur Organisation der dritten Veranstaltung, „Diktatoren als Türsteher“ mit Christian Jakob, der sich kritisch mit der Afrikapolitik der EU auseinandersetzt, schlossen sich gleich mehrere Organisationen zusammen. So ergab sich eine erfreuliche Zusammenarbeit der Kreisbibliothek und des Förderkreises mit dem Friedenskreis, der Arbeitsgruppe 27. Januar und der örtlichen Amnesty International Vertretung.
Im Anschluss an den Bericht standen Wahlen auf der Tagesordnung. Einstimmig wiedergewählt wurden für die nächsten beiden Jahre die 1. Vorsitzende Ute Griep, und die Kassenführerin Claudia Mohns. Helge Wohlert, der neun Jahre zweiter Vorsitzender war, möchte sich gerne anderen Aufgaben zuwenden und stand deshalb für eine Wiederwahl nicht zur Verfügung. Zum Glück fanden die Damen des Vorstandes einen neuen männlichen Mitstreiter. Wolfgang Springer wurde einstimmig zum 2. Vorsitzenden gewählt und bekam als Glückwünsch von Helge Wohlert eine Tüte Schlafschäfchen geschenkt. Sie sollen es ihm ermöglichen, so Helge Wohlert, nach aufregenden Vorstandssitzungen in einen ruhigen Schlaf zu finden.



Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch
Hinweise nimmt die Polizei in Eutin unter der Telefonnummer 04521/8010 entgegen.

Zeugen nach Handtaschendiebstahl gesucht

18.01.2019
Eutin. Gegen 13:15 Uhr hielt sich eine 47-jährige Frau in einem Kaufhaus für Bedürftige in der Straße Am Stadtgraben in Eutin auf. Bei der Anprobe von Kleidungsstücken hatte die Kundin ihre Handtasche an einer Garderobe aufgehängt....

„Sie und Ihre Arbeit machen großen Eindruck auf uns“

17.01.2019
Eutin (ed). 750 Euro stecken in dem Weck-Glas, das Katrin Haase an Brigitte Maas, die Vorsitzende der Hospizinitiative überreicht – „so viel haben wir, glaube ich, noch nie zusammenbekommen“, strahlt die Inhaberin des Cox, „da haben wir wohl auch bei unseren...

Ein Nistplatz für gefährdete Flieger

17.01.2019
Eutin (ed). Trecker, Teleskoplader und Motorboot, BigBags voller Kies, ein paar Schwimmteile aus hochwertigem Kunststoff und eine Matte aus Schilf – dank dieser Ausrüstung, ausgezeichneter Kooperation, einer großen Portion Fachwissen um die Lebensgewohnheiten...
Auf dem Podium (v.l.): Michael Kuhr (Moderation), Bürgervorsteher Alfred Jeske, ab April tätiger ehrenamtlicher Bürgermeister Eberhard Rauch, Amtsvorsteher Gerold Fahrenkrog, noch hauptamtlich tätiger Bürgermeister Mario Schmidt und der neue Leitende Verwaltungsbeamte des Amtes Großer Plöner See, Stefan Dockwarder.

Bosau sieht Veränderungen entgegen

16.01.2019
Bosau (wh). Im Haus „Schwanensee“ mussten viele zusätzliche Stühle herangeschafft werden, so groß war das Interesse von rund 120 Bürgern der Gemeinde Bosau an einer Infoveranstaltung. In ihr ging es um bevorstehende Veränderungen im neuen Jahr. Im Mittelpunkt...
Gemeindewehrführer Heino Kreutzfeldt gratuliert Wehrführer Ralf Klesny bei der symbolischen Schlüsselübergabe.

„Ein Fahrzeug für die Bürger”

16.01.2019
Eutin-Neudorf (wh). Für die Kameraden der Neudorfer Feuerwehr und ihre Gäste sollte es am Samstag ein langer Abend werden. Der begann schon am Nachmittag mit der Übergabe des ersehnten neuen Löschfahrzeugs und endete spät nach einer tagesordnungsreichen...

UNTERNEHMEN DER REGION