Reporter Eutin

Leseförderung und abendliche Lesungen als Schwerpunkt

Bilder

Eutin (t). Zu ihrer jährlichen Mitgliederversammlung trafen sich die Mitglieder des Förderkreises der Kreisbibliothek und freuten sich über die erfolgreiche Arbeit des Vereins im vergangenen Jahr.
Die Vereinsvorsitzende Ute Griep berichtete über mehrere größere Projekte, die organisiert werden konnten, weil sie durch Spenden und Fördergelder unterstützt wurden. So gab die Stadt Eutin einen Zuschuss für eine Autorenlesung für Kindergartengruppen, der Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler unterstützte ein Ferienprojekt, das in der OGS Hutzfeld durchgeführt wird, die Gustav-Jürgensen-Stiftung übernahm die Honorarkosten für eine Lyrikwerkstatt mit der ausgebildeten Mediatorin Rosemarie Schrick, der im nächsten Schulhalbjahr stattfindet. Vom Round Table Eutin erhielt der Förderkreis aus den Einnahmen der Adventskalender-Aktion 400 Euro für die Leseförderung der Kindergartenkinder.
Die Zuwendung macht es möglich, diesen besonderen Schwerpunkt des Förderkreises im bisherigen Umfang fortzuführen. Eingeladen werden geschlossene Gruppen aus Kindertagesstätten, die mit ihren Erzieher/innen in die Kreisbibliothek kommen. Damit werden auch die erreicht, die nicht selbstverständlich von den Eltern an das Lesen und die Bücherei herangeführt werden. Diese Arbeit ergänzt also die offenen Veranstaltungen, die die Kreisbibliothek nachmittags anbietet. Im vergangenen Vereinsjahr lasen Ruth Bleakley-Thiessen und Barbara Peters, zwei Kinderbuch-Autorinnen, in insgesamt fünf Veranstaltungen für Gruppen aus dem Spatzennest und der Schatzinsel in Eutin und für eine Gruppe aus Süsel. Gleichzeitig hat der Vorstand für mehrere Lesungen Esther Dörrhöfer engagiert, die eine Ausbildung zur Lese- und Literaturpädagogin in Lübeck absolviert. Ihr gelingt es immer wieder, Bücher auszuwählen, die die Kinder unmittelbar ansprechen, und diese so vorzutragen, dass die kleinen Zuhörer/innen begeistert mitgehen. Ebenfalls besonders wichtig ist es dem Förderkreis, dass in der Bibliothek abendliche Lesungen stattfinden. Diesmal wurden gleich drei Sachbuchlesungen angeboten, die sich mit der Thematik, Flucht, Vertreibung, Rassismus und Rechtsradikalismus beschäftigten. Zur Organisation der dritten Veranstaltung, „Diktatoren als Türsteher“ mit Christian Jakob, der sich kritisch mit der Afrikapolitik der EU auseinandersetzt, schlossen sich gleich mehrere Organisationen zusammen. So ergab sich eine erfreuliche Zusammenarbeit der Kreisbibliothek und des Förderkreises mit dem Friedenskreis, der Arbeitsgruppe 27. Januar und der örtlichen Amnesty International Vertretung.
Im Anschluss an den Bericht standen Wahlen auf der Tagesordnung. Einstimmig wiedergewählt wurden für die nächsten beiden Jahre die 1. Vorsitzende Ute Griep, und die Kassenführerin Claudia Mohns. Helge Wohlert, der neun Jahre zweiter Vorsitzender war, möchte sich gerne anderen Aufgaben zuwenden und stand deshalb für eine Wiederwahl nicht zur Verfügung. Zum Glück fanden die Damen des Vorstandes einen neuen männlichen Mitstreiter. Wolfgang Springer wurde einstimmig zum 2. Vorsitzenden gewählt und bekam als Glückwünsch von Helge Wohlert eine Tüte Schlafschäfchen geschenkt. Sie sollen es ihm ermöglichen, so Helge Wohlert, nach aufregenden Vorstandssitzungen in einen ruhigen Schlaf zu finden.



Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch
Peter Drauschke sprach als DDR-Zeitzeuge in der Aula der Voß-Schule.

„Das Beste an der DDR war ihr Untergang!“

15.03.2019
Eutin (aj). Es gab eine Zeit, da war Peter Drauschke jeden Tag unterwegs, um für den Kommunismus zu agitieren. Heute reist der 73jährige durch die Lande, um den Menschen die dunklen Seiten des DDR-Staates zu schildern. Dazwischen liegen ein zerstörter Traum, eine...
Ehrungen und Dank prägten die Jahreshauptversammlung des Griebeler SV.

„Sportler des Jahres“ per Videobotschaft geehrt

15.03.2019
Griebel (t). Ehrungen und Danksagungen standen im Mittelpunkt der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Griebeler Sportvereins. Als „Sportler des Jahres 2018“ wurde Johannes Schütt aus Stendorf ausgezeichnet. Die Ehrung war jedoch außergewöhnlich, da er als...
Die Süseler Pastorin Kristina Warnemünde (von links), Michael Hanfstängl (Kirchenkreis Ostholstein), Dr. Ingaburgh Klatt (Gedenkstätte Ahrensbök), Almuth Jürgensen (Pastorin Stockelsdorf), Pastor Lutz Tamchina und Dorfvorsteher Helmut Kurth machten sich ein Bild vom derzeitigen Zustand des Ehrenfriedhofes in Haffkrug.

Kirchenvertreter fordern Aufwertung des Ehrenfriedhofes

15.03.2019
Haffkrug (t). In der vergangenen Woche hat eine Arbeitsgruppe aus Vertretern der Kirche und des Dorfvorstandes Haffkrug den Ehrenfriedhof in Haffkrug begutachtet. Die Pastorinnen Kristina Warnemünde (Süsel) und Almuth Jürgensen (Stockelsdorf und Beauftragte für...
Prof. Rico Gubler

Hörerwerkstatt zur Geschichte des Saxophons

15.03.2019
Bosau (t). Am Sonntag, dem 17. März um 16.30 Uhr lädt der Fördervein „Freunde der Bosauer Sommerkonzerte“ zur 9. Hörerwerkstatt in das Gasthaus „Zum Frohsinn“ ein, die in diesem Jahr in Kooperation mit dem Landesmusikrat Schleswig-Holstein stattfindet. Der Präsident...

Eutin: Polizei sucht Zeugen nach Fahrzeugbrand

15.03.2019
Eutin. Am frühen Donnerstagmorge ist auf dem Gelände eines Autohandels in Eutin ein Mercedes Vito nahezu vollständig ausgebrannt. Die Brandursache ist noch unklar, die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen....

UNTERNEHMEN DER REGION