Reporter Eutin
| Allgemein

Mit der Ski-Gruppe des TSV Fissau in die Alpen

Bilder

Eutin (t). Die Ski-Gruppe des TSV Fissau nutzt die Osterferien wieder für eine Tour nach Österreich in die Berge. In der Zeit vom 30. März bis 7. April geht es nach Finkenberg im Tuxertal/Zillertal. „Die bequeme Hin- und Rückreise mit dem Zug garantiert Spaß und Erholung von der ersten Minute an. Das Gepäck wird separat transportiert“, berichtet Helmut Nagel, der als einer von vier erfahrenen Skilehrern (Foto) die Gruppe leiten wird. An sieben Ski-Tagen werde vom Anfänger bis zum fortgeschrittenen Ski-und Snowboardfahrer der Spaß im Vordergrund stehen, verspricht Nagel. Wie der Fissauer Skilehrer weiter berichtet, seien die acht Übernachtungen mit Halbpension im 4-Sterne-Ski-Hotel Eberl (http://www.hotel-eberl.at) für 42 Teilnehmer gebucht. Von hieraus sei das Skigebiet Zillertaler Gletscherwelt 3000 zu erreichen. Das Gebiet umfasse die Skigebiete Hintertuxer Gletscher, die Eggalmbahnen, die Finkenberger Almbahnen und die Rastkogelbahnen. „Mit absoluter Schneesicherheit und seiner einzigartigen Lage in Finkenberg bietet das Hotel am Fuße des Ganzjahresskigebiets Hintertuxer Gletscher somit eine ausgezeichnete Ausgangsmöglichkeit, um die verschiedenen Gebiete zu erkunden“, so Helmut Nagel. Die Kosten betragen für Erwachsene 780 Euro, für Kinder bis 14 Jahre 650 Euro. In diesem Betrag sind die Zugfahrt die Unterbringung im Hotel mit Frühstücksbuffet und HP (3-Gänge-Menü)/Sauna sowie die Skibegleitung enthalten. Die Kosten für den Skipass kommen individuell dazu. „Es sind noch wenige Plätze frei“, sagt Nagel. Anmeldungen werden bei ihm unter Telefon 01792080785 oder per Mail unter Helmutnagel@onlinehome.de erbeten. Vereinszugehörigkeit ist nicht erforderlich. Weitere Informationen erhält man auf der Internetseite www.ski-fissau.de Und auch für eine optimale Vorbereitung ist gesorgt. Heicke Lehmann des TSV Fissau bietet jeden Donnerstag um 20 Uhr eine einstündige Skigymnastik in der Sporthalle der Wilhem-Wisser-Schule in Eutin an.



Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch
Der DRK-Vorstand des Ortsvereins Schönweide (v. l.) : Regina Benecke (Schriftführerin), Maren Schwatlo (Kassenwartin), Ortsvorsitzende Ingrid Manzke, Brigitte Manzke(stellvertr. Vorsitzende), Christa Wede (stellvertretende Vorsitzende).

Letzte Amtszeit für Ingrid Manzke

20.05.2018
Schönweide/Grebin (t). Mit einem Gedenken an die kürzlich verstorbene Erika Usinger begann die Jahresversammlung des DRK Ortsvereins Schönweide. Auf zahlreiche Dienstabende und Einsätze konnte die Ortvorsitzende Ingrid Manzke verweisen. Von den insgesamt 123...
Viele Wünsche wurden, an bunten Luftballons befestigt, zum Abschluss des Schulprojektes auf die Reise geschickt – werden sie auch in Erfüllung gehen?

Leid, Krankheit und Sterben aus der Sicht von Kindern

19.05.2018
Trent (tg) Krankheit, Leiden, Sterben, Tod und Trauer sind Themen, die von Erwachsenen oft ganz bewusst von ihren Kindern fern gehalten werden. Sich damit aktiv zu beschäftigen, fällt selbst Erwachsenen vielfach schwer. Eltern haben deshalb oft das Bedürfnis, ihre...
Karin und Klaus Peter Nentwig sind seit dem vergangenen Wochenende das neue Königspaar in Dietrichsdorf.

Neue Majestäten in Dietrichsdorf

19.05.2018
Dietrichsdorf (t). Am vergangenen Wochenende feierte die Neumühlener Große Gilde von 1635 e. V. ihr 383. Gildefest. Bei den Kindern gab es eine große Beteiligung an den vielseitigen Spielen – zahlreiche kleine Dietrichsdorfer vergnügten sich fröhlich und hatten...
Der lustige Zaun weist auf die Kita hin.

Anbau der Kita in Stein feierlich eröffnet

18.05.2018
Stein (kas). Endlich war es so weit: Die Kita Am Sportplatz 6 in Stein konnte feierlich eröffnet werden. Die Sonne strahlte mit voller Kraft und die Leiterin Kerstin Kristandt strahlte mit der Sonne und den zahlreich erschienenen Gästen um die Wette. Kerstin...
Aufpusten und quietschen lassen und wenn er platzt - ab in den Müll.

Keine Luftballons aus Rücksicht auf die Natur!

18.05.2018
Malente (t). Die Idee klang zunächst toll: Die Europa- und Gemeinschaftsschule in Malente hatte zum diesjährigen Europatag eine besondere Aktion geplant: Die Schüler wollten selbstgestaltete Postkarten zum Thema „Frieden - grenzenlos in Europa und überall“ mit...

UNTERNEHMEN DER REGION