Kristina Kolbe
| Allgemein

Polizei bietet Einbruchschutzberatung an

Bilder
Nachweislich misslingen über 40 Prozent der Einbrüche durch vorhandene Sicherungseinrichtungen und eine aufmerksame Nachbarschaft.

Nachweislich misslingen über 40 Prozent der Einbrüche durch vorhandene Sicherungseinrichtungen und eine aufmerksame Nachbarschaft.

Eutin. Nach jahrelangen Steigerungen bei der Zahl der Wohnungseinbrüche ist nun eine Verringerung festzustellen. Dieser Trend soll weiter anhalten und noch verstärkt werden.
 
Neben materiellen Schäden sind häufig psychische Belastungen und Traumatisierung eine Folge für die Betroffenen und können deren Sicherheitsgefühl und Wohlbefinden nachhaltig beeinträchtigen. Nahezu jedes fünfte Opfer zieht nach der Tat aus seiner Wohnung aus.
 
Die Polizei kann dieses Problem jedoch nicht alleine lösen. Es gilt daher, das Augenmerk auch auf die Eigenvorsorge zu richten durch den Einbau von Sicherheitstechnik, sicherheitsbewusstes Verhalten und Aufmerksamkeit im Wohnumfeld.
 
Denn nachweislich misslingen über 40 Prozent der Einbrüche nicht zuletzt durch vorhandene Sicherungseinrichtungen und eine aufmerksame Nachbarschaft. Dies zeigt: Präventionsmaßnahmen lohnen sich! Investieren Sie deshalb in Sicherheitstechnik! Nutzen sie die vorhandenen Fördermöglichkeiten auf Bundes- und Landesebene aus.
 
Die Polizeidirektion Lübeck bietet daher in Zusammenarbeit mit der Firma Thomas Boldt - Metallbau einen Beratungstermin an.
 
Dieser findet statt am Samstag, dem 11. November, 10 bis 17 Uhr, in den Räumen der Firma Thomas Boldt Metallbau in der Röntgenstraße 9.
 
Bei dieser Veranstaltung können sich interessierte Bürger umfassend bei Beamten der Präventionsstelle der Polizei und der Fachfirma zum Thema Einbruchschutz informieren.
 
Weiterhin wird Ralf Hoffschildt für das Polizeirevier Eutin Fragen beantworten und Anregungen entgegennehmen. (red)



Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch
Die Malenter DRK-Jugendgruppe darf beim Landeswettbewerb antreten.

Malenter erfolgreich beim Jugendrotkreuz Kreiswettbewerb

25.05.2018
Neustadt (t). Welche Ursachen hat Demenz? Wie können Familienangehörige mit Demenzkranken am besten umgehen? Diese und ähnliche Fragen mussten die Teilnehmer des diesjährigen Jugendrotkreuz Kreiswettbewerbes in Neustadt auf einen ca. 6-stündigen Parcours...
Chiara Sophie Graage und Peppermint errangen die Goldmedaille in der Kreismeisterschaft der LK V4,5 2018.

ORV stellt die Kreismeister der Vielseitigkeit 2018

24.05.2018
Süsel (t). Großer Erfolg für die Sparte der Vielseitigkeitsreiter des Ostholsteinischen Reitervereins (ORV) Malente-Eutin e.V. Bei dem am vergangenen Wochenende im Reiterpark Max-Habel ausgerichteten Vielseitigkeitsturnier über drei Tage errangen die Reiter des...
Schülerinnen und Schüler aus Mikkeli mit Landrat Reinhard Sager

Besuch aus Finnland

24.05.2018
Eutin (t). Im Rahmen der bestehenden Partnerschaft zwischen dem Kreis Ostholstein und der Region Mikkeli in Finnland, besuchten eine Gruppe von Schülern und Lehrkräften kürzlich das Kreishaus. Landrat Reinhard Sager und Kreispräsident Rüder vermittelten den...

„Wir sind ein wichtiger Baustein in der Betreuung der Kleinsten“

24.05.2018
Eutin (ed). Mit dem Recht auf einen Krippenplatz für Kinder unter drei Jahren geht auch der Ausbau der Krippenplätze voran – „und trotzdem könnten wir und alle Tagesmütter um uns herum unsere Plätze doppelt belegen, so lang sind unsere Wartelisten“, sagt Kirsten...
Der DRK-Vorstand des Ortsvereins Schönweide (v. l.) : Regina Benecke (Schriftführerin), Maren Schwatlo (Kassenwartin), Ortsvorsitzende Ingrid Manzke, Brigitte Manzke(stellvertr. Vorsitzende), Christa Wede (stellvertretende Vorsitzende).

Letzte Amtszeit für Ingrid Manzke

20.05.2018
Schönweide/Grebin (t). Mit einem Gedenken an die kürzlich verstorbene Erika Usinger begann die Jahresversammlung des DRK Ortsvereins Schönweide. Auf zahlreiche Dienstabende und Einsätze konnte die Ortvorsitzende Ingrid Manzke verweisen. Von den insgesamt 123...

UNTERNEHMEN DER REGION