Kristina Kolbe

Scheunenbrand in Groß Meinsdorf

Bilder
zur Bildergalerie

Groß Meinsdorf. Ein Großfeuer vernichtete am Montagnachmittag eine Scheune in der Ortschaft Groß Meinsdorf in der Gemeinde Süsel. Der ca. 25 mal 10 Meter große Gebäudekomplex stand beim Eintreffen der Einsatzkräfte bereits im Vollbrand. Laut Angaben der Feuerwehr wurde bei dem Einsatz niemand verletzt. Über die Brandursache und die Schadenshöhe machte die Polizei keine Angaben.
 
Die Rauchsäule konnten die Einsatzkräfte bereits auf der Anfahrt sehen. Dicke schwarze Rauchwolken schossen in den Himmel von Groß Meinsdorf. Beim Eintreffen der ersten Kräfte der Feuerwehr brannte die Scheune bereits in voller Ausdehnung. "Es galt das nur vier Meter entfernte Wohngebäude zu schützen.", sagt Einsatzleiter und Gemeindewehrführer Rolf Müller. Mit einer Wasserwand gelang es den Einsatzkräften das Feuer vom Gebäude fern zu halten.
 
In der Scheune lagerten landwirtschaftliche Geräte und auch Gerätschaften für die Pferdehaltung. Erschwerend kam hinzu, dass sich ebenfalls ein Heizöltank in der Scheune befand. Es gab mehrere kleine Detonationen im Inneren, wahrscheinlich ausgelöst durch Gasflaschen, da diese nach Angaben der Besitzer dort gelagert wurden. Ein Arbeiten an der Einsatzstelle war nur mit Atemschutz möglich, da der Wind immer wieder den Rauch runter drückte und die Einsatzkräfte ohne Atemschutz massiv gefährdete.
 
Circa 80 Einsatzkräfte waren nach Groß Meinsdorf geeilt um das Feuer zu löschen. Auch eine Drehleiter aus Eutin war am Einsatz beteiligt. Weite Strecken an Schlauchleitungen mussten gelegt werden, da der Einsatzort sich direkt an der Eutiner Landstraße zwischen Eutin und Groß Meinsdorf befand. Die Scheune brannte komplett aus, auch Teile vom Dach stürzten ein. Die Straße wurde währen der Löschmaßnahmen komplett für den Verkehr gesperrt. Wie es zu dem Feuer kam, dass er mittelt nun die Kriminalpolizei. Die Schadenhöhe ist ebenfalls noch nicht bekannt. (red)



Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch
Vonseiten der Polizeistation Malente wurde ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls eingeleitet.

Diebstahl von Briefmarken

17.04.2019
Malente. Am Sonntag, den 14. April, fand im Haus des Kurgastes in Bad Malente-Gremsmühlen der jährliche „Großtauschtag“ der Briefmarkenfreunde statt.  Leider musste ein Aussteller gegen 11.10 Uhr feststellen, dass unter den Besuchern der...
Die jungen Obstbäume wurden fachmännisch mit Draht umspannt, um sie vor Fressfeinden zu schützen.

Eine Streuobstwiese für Bienen

11.04.2019
Groß Meinsdorf (sh). „Streuobstwiesen gehören in Europa mit ihrer Arten- und Sortenvielfalt zu den Lebensräumen mit der höchsten biologischen Vielfalt“, berichtet Ingo Ludwichowski, Geschäftsführer des NABU Schleswig-Holstein. „Streuostwiesen bieten insbesondere...

Kleine Fahrzeugführer sicher unterwegs

11.04.2019
Ahrensbök (ed). Das war kein normaler Tag im Kindergarten Pusteblume der Brummkreisel gGmbH – denn alle Kinder, die Kleinen und die Großen, hatten ihre Fahrzeuge, vom Roller über das Laufrad bis zum Fahrrad und ihre Helme mitbringen sollen. „Wir machen heute den...
Geehrte Gründungsmitglieder: v.l. Herbert Ried (2. Vorsitzender), Volker Dose, Günter Abel, Helmut Kriese, Günter Heick, Horst Kozian, Erhard Wetendorf, Joachim Abel, Günter Reiche, Rene Frick (1. Vorsitzender) Dietmar Jurkuweit, leider erkrankt und nicht auf dem Bild Emil Knoop

Zehn Gründungsmitglieder feierlich geehrt

10.04.2019
Groß Meinsdorf (t). Die diesjährige Jahreshauptversammlung der SG Schwartautal stand ganz im Zeichen eines runden Jubiläums und begann mit einem Sektempfang. Denn am 1. März 1979 trafen sich Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren aus Fassensdorf, Gothendorf und Groß...

Ein besonders nachhaltiger Girls Day

10.04.2019
Eutin (ed). Bauingenieurin, Bootsbauerin, Elektronikerin, Fluggerätemechanikerin, Informatikerin, IT-Systemkauffrau, Kraftfahrzeugmechatronikerin – oder doch lieber Naturschützerin? Für einen mal ganz anderen Girl’s Day hatten sich Lilly Krambeck (12) aus Schönberg...

UNTERNEHMEN DER REGION