Reporter Eutin
| Allgemein

sky am Marktplatz schließt - 27. Januar letzter Verkaufstag

Bilder
Helga Ehlers-Schmidt hofft als Stammkundin auf einen Lebensmittelmarkt, der die Lücke nach der Schließung des sky-Marktes schließen wird.

Helga Ehlers-Schmidt hofft als Stammkundin auf einen Lebensmittelmarkt, der die Lücke nach der Schließung des sky-Marktes schließen wird.

Eutin (aj). Fleisch- und Käsetheke sind schon leergeräumt, seit Ende Dezember gehen hier keine Waren mehr über den Tresen und auch in den anderen Regalen des Eutiner sky - Marktes am Marktplatz klaffen Lücken, die nicht mehr aufgefüllt werden. Was schon lange bekannt ist, wird nun greifbar: Der 27. Januar ist der letzte Verkaufstag des Lebensmittelmarktes. „Es rechnet sich nicht mehr. Ein wirtschaftlicher Betrieb ist an diesem Standort nicht möglich“, teilt Sabine Pfautsch, Leiterin der Unternehmenskommunikation der Supermärkte Nord, zu den Gründen für die Schließung mit. Alle 18 Mitarbeiter würden in umliegenden Märkten weiter beschäftigt und seien vor der Öffentlichkeit informiert worden. Der Verlust betrifft Laufkundschaft und Stammkäufer gleichermaßen: „Ich bin traurig, dass hier geschlossen wird“, sagt Helga Ehlers-Schmidt. Für sie sei der sky-Markt bislang täglicher Anlaufpunkt gewesen, erzählt sie, während sie Leergut in den Pfandautomaten schiebt. Nicht nur das Angebot, auch die besondere Atmosphäre hätten den Supermarkt ausgemacht: „Ich komme so gern her, die Mitarbeiter sind besonders nett, es ist übersichtlich und persönlich“, beschreibt die 79jährige. Ihr Wunsch ist klar: „Es wäre schön, wenn sich wieder ein Lebensmittelhandel hier ansiedeln würde.“ Eine Hoffnung, die viele Kunden teilen, die als Anwohner oder für die Besorgungen in der Mittagspause den Markt ansteuern. Auch auf offizieller Seite wird die Schließung bedauert: „Wir haben uns als Stadt sehr frühzeitig um die Immobilie bemüht und Kontakt mit dem Eigentümer aufgenommen“, berichtet Stadtmanagerin Kerstin Stein-Schmidt. Es habe persönliche Treffen vor Ort gegeben. Der Eigentümer sitzt in Dänemark. Gesprächspartner sei ein Makler aus Kiel gewesen, der als Eigentümervertreter agiert habe. Das Objekt sei auch in der städtischen Ladenflächenbörse im Internet zu finden. Direktansprachen und Kontaktvermittlung hätten bislang aber nichts ergeben: „Das bedauern wir sehr und wir werden weiterhin aktiv im Rahmen unserer Möglichkeiten unterstützen. Inzwischen ist ein zweiter Makler mit der Vermarktung des Objektes beauftragt worden - ein Spezialist für Gewerbe-Immobilien aus Berlin. Von dort aus wurde vor Weihnachten eine weitere Direkt-Ansprache im Lebensmittelhandel durchgeführt. Auch mit diesen Kollegen sind wir im Gespräch und unterstützen beispielsweise mit unserer Standortbroschüre“, führt Stein-Schmidt aus. Man wünsche sich für die Innenstadt weiterhin eine Nahversorgung am Standort. Allerdings: Die Vermarktung des Objektes liege ebenso in den Händen des Eigentümers wie die Preisgestaltung: „Darauf haben wir keinerlei Einfluss“, so die Stadtsprecherin.



Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch
Die Malenter DRK-Jugendgruppe darf beim Landeswettbewerb antreten.

Malenter erfolgreich beim Jugendrotkreuz Kreiswettbewerb

25.05.2018
Neustadt (t). Welche Ursachen hat Demenz? Wie können Familienangehörige mit Demenzkranken am besten umgehen? Diese und ähnliche Fragen mussten die Teilnehmer des diesjährigen Jugendrotkreuz Kreiswettbewerbes in Neustadt auf einen ca. 6-stündigen Parcours...
Chiara Sophie Graage und Peppermint errangen die Goldmedaille in der Kreismeisterschaft der LK V4,5 2018.

ORV stellt die Kreismeister der Vielseitigkeit 2018

24.05.2018
Süsel (t). Großer Erfolg für die Sparte der Vielseitigkeitsreiter des Ostholsteinischen Reitervereins (ORV) Malente-Eutin e.V. Bei dem am vergangenen Wochenende im Reiterpark Max-Habel ausgerichteten Vielseitigkeitsturnier über drei Tage errangen die Reiter des...
Schülerinnen und Schüler aus Mikkeli mit Landrat Reinhard Sager

Besuch aus Finnland

24.05.2018
Eutin (t). Im Rahmen der bestehenden Partnerschaft zwischen dem Kreis Ostholstein und der Region Mikkeli in Finnland, besuchten eine Gruppe von Schülern und Lehrkräften kürzlich das Kreishaus. Landrat Reinhard Sager und Kreispräsident Rüder vermittelten den...

„Wir sind ein wichtiger Baustein in der Betreuung der Kleinsten“

24.05.2018
Eutin (ed). Mit dem Recht auf einen Krippenplatz für Kinder unter drei Jahren geht auch der Ausbau der Krippenplätze voran – „und trotzdem könnten wir und alle Tagesmütter um uns herum unsere Plätze doppelt belegen, so lang sind unsere Wartelisten“, sagt Kirsten...
Der DRK-Vorstand des Ortsvereins Schönweide (v. l.) : Regina Benecke (Schriftführerin), Maren Schwatlo (Kassenwartin), Ortsvorsitzende Ingrid Manzke, Brigitte Manzke(stellvertr. Vorsitzende), Christa Wede (stellvertretende Vorsitzende).

Letzte Amtszeit für Ingrid Manzke

20.05.2018
Schönweide/Grebin (t). Mit einem Gedenken an die kürzlich verstorbene Erika Usinger begann die Jahresversammlung des DRK Ortsvereins Schönweide. Auf zahlreiche Dienstabende und Einsätze konnte die Ortvorsitzende Ingrid Manzke verweisen. Von den insgesamt 123...

UNTERNEHMEN DER REGION