Reporter Eutin

Türkische Sufi Musik trifft Werke der Klassik

Bilder

Eutin (t). Ein Konzertabend mit Werken türkischer und mitteleuropäischer Musik ist im Rahmen der Eutiner Weber-Tage am Freitag, den 14. Juni um 19.30 Uhr im Rittersaal von Schloss Eutin zu erleben. Für das kulturübergreifende Projekt, das durch Förderung durch die SWE und die Sparkassenkulturstiftung ermöglich wird, kommen auch zwei Musiker aus dem Staatsorchester Istanbul nach Eutin.
Seit Ende des 17. Jahrhunderts entwickelte sich die Aufnahme türkischer Klänge und Instrumente in die europäische Musik zu einer richtigen Modewelle. Komponisten wie J. Haydn, W. A. Mozart, L. v. Beethoven und C. M. v. Weber versuchten, im „alla turca“ etwas von dem Reiz des Orients einzufangen, der nicht zuletzt durch die Erzählungen von 1001 Nacht populär geworden war. Als Basis diente ihnen die Musik der Janitscharen, die spätestens seit der Belagerung Wiens durch das osmanische Heer gegenwärtig war. Reisen in den Orient hatte von den Komponisten niemand unternommen. Mit einem experimentellen Konzert soll nun versucht werden die Rezeption traditioneller türkischer Musik durch die europäische Klassik neu zu beleuchten. Passend zu den bekannten Werken von Lully, Mozart und Weber erklingen die Originalquellen, die diesen Werken zugrunde liegen. Das Experimentelle des Konzertes liegt darin, dass hier Orient und Okzident nicht nur schlicht nebeneinanderstehen, darüber hinaus werden die Musiker einige Werke auch gemeinsam interpretieren.
Um die Begegnung des Orients mit dem Okzident auf Augenhöhe zu erreichen, kommen mit Dr. Osman Öksüzog?lu (Nay) und Atilla Akintürk (Qanun) zwei Musiker aus Istanbul, die dort im Staatsorchester spielen. Ergänzt werden sie durch Nedal Aldaiekh (Oud) aus Kiel. Den europäischen Part übernimmt das Trio Con Brio mit Martin Karl-Wagner (Flöte), Anna Silke Reichwein (Violoncello) und Inessa Tsepkowa (Klavier). Informationen in dem moderierten Konzert gibt Dr. Matthias Viertel.
Der Eintritt zum Konzert beträgt 18 Euro, um Kartenreservierung wird gebeten. Vorverkauf über: Tourist-Info Eutin (Tel. 04521/709734), Museumsshop im Schloss Eutin, Theaterkasse Haase, Neustadt (Tel. 04561/2333). Karten sind auch an der Abendkasse erhältlich. Einlass ist 30 Minuten vor Konzertbeginn.



Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch

PKW überschlägt sich

10.07.2019
Bad Schwartau. Dienstagmittag (09.07.2019) ist bei einem Verkehrsunfall in Bad Schwartau eine 77-jährige Frau leicht verletzt worden. Aus bisher noch nicht eindeutig feststehender Ursache prallte sie während der Fahrt ungebremst gegen einen am Fahrbahnrand parkenden...

„Wir haben Eutin auf unsere Liste gesetzt“

05.07.2019
Eutin (ed). Schon seit sechs Jahren steht eine neue Jugendherberge auf der Wunschliste der Stadt Eutin – jetzt geht es endlich wieder einen Schritt voran, denn der Gesamtvorstand des DJH-Landesverbandes Nordmark eV hat einen positiven Beschluss zum Standort Eutin...
Die Initiatorinnen des Frühlingsbasars der Weberschule Anja Greiser, Dorothee Wende und Iris Fehling sowie Schulleiterin iris Portius freuen sich mit Sabine Kayser, Susanne Bötticher-Meyersen und Sabine Grein von der Hospizinitiative über die Riesensumme, die der Kindertrauerarbeit zugute kommt.

Ein Stück Freude und Fröhlichkeit weitergeben

03.07.2019
Eutin (ed). Es ist ein Rekorderlös, den der Frühlingsbasar der Weberschule da in nur drei Stunden eingespielt hat: Mehr als 5.000 Euro stehen in diesem Jahr unterm Strich – und das Schöne ist, dass es nicht nur in den Kassen der teilnehmenden Klassen ordentlich...
Da wo vorher am Ortsrand ein Acker war, feiern Kreuzfelder Feuerwehrleute das neue Gerätehaus mit einem zünftigen Richtfest.

Mehr Raum für Löschfahrzeuge, Geräte und 34 Feuerwehrleute

03.07.2019
Kreuzfeld (wh). Mittwoch, der 26. Juni 2019, war ein bedeutungsvoller Tag für die 34 Aktiven der Freiwilligen Feuerwehr Kreuzfeld: Endlich wehte über dem neuen Feuerwehrgerätehaus im Meinsdorfer Weg der Richtkranz. Ortswehrführer Andree Bendrich möchte im Zusammenhang...
Mit dem Sommer hat die Musik auf der Bühne im Eutiner Schlossgarten Einzug gehalten. „Kiss me, Kate“ hat am vergangenen Wochenende eine äußerst gelungene Premiere gefeiert, am 12. Juli ist es an Gustav III., das Publikum zu begeistern. Die Verdi-Oper „Ein Maskenball“ (Un ballo in maschera) erzählt seine Geschichte. Inszeniert wird das Drama um den Mord am schwedischen Monarchen von Intendantin Dominique Caron. Es ist ihr Abschied von den Festspielen – ein Grund mehr, die Oper nicht zu verpassen

Eutiner Festspiele vor der „Maskenball“-Premiere: Ein König gibt sich die Ehre

03.07.2019
Eutin (aj). Für ihre letzte Arbeit auf der Bühne am Großen Eutiner See hat sie noch einmal auf Größe gesetzt: Es war immer Dominique Carons Anspruch, höchste künstlerische Qualität abzuliefern und mit dieser Erwartung an sich und ihr Ensemble ist sie auch in die...

UNTERNEHMEN DER REGION