Kristina Kolbe

Verkehrsunfallflucht - die Polizei sucht Zeugen

Bilder
Die Ermittler bitten Zeugen des Unfalls, aber auch den bisher noch unbekannten Fahrer des aus Richtung Malente gekommenen Fahrzeuges, sich zu melden.

Die Ermittler bitten Zeugen des Unfalls, aber auch den bisher noch unbekannten Fahrer des aus Richtung Malente gekommenen Fahrzeuges, sich zu melden.

Gremsmühlen. Die Beamten der Polizeistation Malente beschäftigen sich mit einem Verkehrsunfall vom 27. September, bei dem sich ein Beteiligter unerlaubt vom Unfallort entfernt hat. Es wurden entlang der Landesstraße 55 zwischen Malente und Sieversdorf Erneuerungsarbeiten an der Bankette vorgenommen.
 
Die 46-jährige Fahrerin eines Renault Twingo mit Kennzeichen aus dem Kreis Plön befuhr die L55 aus Richtung Sieversdorf kommend in Richtung Malente. Ihr entgegen kam in dem Bereich, wo einige Baustellenfahrzeuge am Straßenrand standen, ein bisher noch unbekanntes Fahrzeug. Um einen Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden und zwischen den Baustellenfahrzeugen ausscherenden Fahrzeug zu vermeiden, führte die Fahrerin des Renault eine Gefahrenbremsung durch.
 
Dieses Bremsmanöver wurde von der 30-jährigen Fahrerin des dahinter fahrenden Audi A4 zu spät erkannt. Der Audi fuhr um 7.48 Uhr von hinten auf den Renault auf.
 
Der Fahrzeugführer des unbekannten Fahrzeuges, der trotz des Gegenverkehrs zwischen den Baustellenfahrzeugen ausscherte, entfernte sich anschließend vom Unfallort, ohne seine Personalien zu hinterlassen.
 
Die Fahrerin des Renault wurde vorsorglich mit einem Rettungswagen in eine nahegelegene Klinik transportiert.
 
Die Ermittler der Polizei in Malente bitten etwaige Zeugen des Unfalls, aber auch den bisher noch unbekannten Fahrer des aus Richtung Malente gekommenen Fahrzeuges, sich unter 04523/201 780 zu melden. (red)



Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch
Bis zum 2. Dezember wird in der Gedenkstätte eine mit viel aussagekräftigem Anschauungsmaterial und wenig ermüdendem Text gestaltete Ausstellung über den Widerstand gegen den Nationalsozialismus gezeigt; Titel: „Was konnten sie tun?“.

„Nie wieder Krieg!”

27.09.2018
Ahrensbök (wh). Der Historiker Prof. Dr. Jörg Wollenberg hielt in der Gedenkstätte Ahrensbök einen wissenschaftlich fundierten wie auch unterhaltsamen Vortrag über Visionen einer europäischen Friedensordnung seit dem 17. Jahrhundert. Am 23. Mai dieses Jahres...

Ein geschütztes Plätzchen für Indianer und Ruhesuchende

27.09.2018
Fissau (ed). Auf dem oberen Teil der Spielwiese hinter dem Montessori-Kinderhaus in Fissau gleich links neben dem großen, alten Walnussbaum wächst und gedeiht seit dem Frühling ein Tipi, das für die Kinder der Fissauer KiTa ein Ort zum Spielen, Verstecken oder...
Julian (12), Anna (12), Anne (12) und Katinka (12) gehen zusammen in die siebte Klasse an der Schule an den Auewiesen. Die vier waren sich nach dem Unterricht einig: „Das hat total Spaß gemacht! Besonders toll war, dass Morphius so schnell trommeln kann!“

„Musik kommt vom Herzen!“

27.09.2018
Malente (sh). „Kasapa Sa, Koliko Sa, Sa, Sa!“, hallt es durch die Aula der Schule an den Auewiesen in Malente. Begleitet wird der afrikanische Gesang von rund 35 Trommeln. Die Schüler der siebten Klasse kommen gerade in den Genuss, mit Morphius Eurapson-Quaye (70)...
Der Unterschied ist markant: das neue Einsatzfahrzeug – ein TSF-Sonder - neben dem alten.

Neues Fahrzeug für die Benzer Wehr

26.09.2018
Benz (t). Bürgermeisterin Tanja Rönck übergab am Freitag, dem 21. September im Rahmen eines kleinen Festaktes ein neues Einsatzfahrzeug – ein TSF-Sonder - an die Freiwillige Feuerwehr Benz. Sie überreichte dazu dem Ortswehrführer Harry Berg symbolisch einen...
Ein Star auf Augenhöhe: Klaus-Dieter Petersen kam zum Training an den Kleinen See.

Eine runde Sache

26.09.2018
Eutin (aj). Die Kinder der 4d der Gustav-Peters-Grundschule hatten sich diesen Tag rot angestrichen, schließlich begegnet man nicht allzu häufig einer ausgewiesenen Handball-Koryphäe: Klaus-Dieter Petersen war am Mittwoch letzter Woche in Turnhalle am Kleinen See...

UNTERNEHMEN DER REGION