Reporter Eutin

57 Jahre TSV- Spielmannszug

Bilder
Der Spielmannszug aus Malente erwartet viele Gäste.

Der Spielmannszug aus Malente erwartet viele Gäste.

Malente (t). Wenn ganz Malente von Musik durchströmt ist, Instrumente in der Sonne glänzen und Spielleute von Nah und Fern in schmucken Uniformen durch den Ort marschieren, dann hat das das Internationale Musikfest begonnen. Traditionell am Junianfang findet in diesem Jahr das Großereignis, organisiert vom Spielmannszug des TSV Malente, vom 1. bis zum 3. Juni statt. Unter der Leitung von Manfred Buck steht wieder eine Anzahl von Helfern bereit, um den Malenter Bürgern und Kurgästen ein fröhliches, musikalisches Wochenende zu bescheren. Bereits in den Jahren zuvor hat dieses Fest großen Anklang bei der Malenter Bevölkerung, den Gästen und den Musikern gefunden. Alle hatten viel Freude, und nicht zuletzt die gute Stimmung machten die Musikfeste zu Publikumsmagneten. Auch für das Jahr 2018 wurden wieder Orchester aus dem In- und Ausland eingeladen. So hat sich aus Polen schon das Jugendblasorchester Czajków/PL (ausgestattet mit einem Tanzensemble) angemeldet. Aus Bremen reist der Spielmannszug DaCapo Bremen an. Der Musikzug Goslar und der Spielmannszug der Gemeinde Melbeck zählen schon als Dauergast und vertreten Niedersachsen. Die Freiwillige Feuerwehr Haselau schickt ihren Spielmannszug. Der Mädchen-Musikzug aus Neumünster ist dabei, genau wie der Musikzug Oldendorf. Und aus der Nachbar-Kreisstadt kommt der Musikzug Plön. Viele weitere Gruppen haben sich aus Schleswig-Holstein angekündigt. Alle gemeinsam verwandeln den Kurpark von Bad-Malente-Gremsmühlen in eine große Showbühne.
 

Das Fest beginnt am Freitagabend, dem 1.Juni mit einem Konzert der polnischen Brassband und anschließendem Live-Musik mit der Gruppe „Windwurf“, Tanz und Unterhaltung im Kurparkzelt. Der Samstag-Abend startet mit einem Konzert des Musikzuges Oldendorf. Anschließend steigt wieder die große Kurpark-Party mit dem HRC-Musicteam. Alle sind eingeladen, im Kurpark bei Musik und Unterhaltung das Tanzbein zu schwingen. Verschiedene Einlagen werden für Überraschungen sorgen. An beiden Abenden ist für das leibliche Wohl gesorgt. Bereits am Samstag-Vormittag erklingt in Malente überall Musik. So auch ein Eröffnungskonzert mit dem Jugendblasorchester Czajków aus Polen um 11 Uhr auf dem Lenter-Platz. Alle Gruppen werden mit Musik und Tanz unterhalten.
Auch die Wirtschaftsvereinigung Malente lädt am Samstag zum Garten- und Hausflohmarkt ein. Nach getaner Arbeit sind dann auch alle Flohmarktbummler, Schnäppchenjäger und Stöberer herzlich in den Kurpark eingeladen.
 

Die Veranstaltungen auf der Freilichtbühne im Kurpark beginnen schon am Samstag, 2. Juni mit einem Konzert der bereits anwesenden internationalen Musikkapellen. Hierzu werden die Musikgruppen in den Kurpark einmarschieren und mit ihren Künsten den Nachmittag gestalten. Am Sonntag, dem 3. Juni wird das Musikfest mit einem Weckmarsch ab 9 Uhr eröffnet. Verschiedene Platzkonzerte in der Gemeinde Malente (unter anderem auch im Kurpark) weisen am Vormittag schon auf das Highlight, die Großveranstaltung am Nachmittag im Kurpark, hin. Ab 13 Uhr soll ein Sternmarsch mit rund 500 Musikern viele Besucher in den Kurpark locken, wo ab etwa 13.30 Uhr ein Großkonzert mit allen beteiligten Musikgemeinschaften, die sich hier im Einzelnen vorstellen, stattfindet.
Diverse Grill- und Getränkestände sowie Kaffee und Kuchen im Kurparkzelt sorgen für das leibliche Wohl und Abwechslung.
Bei Regen findet die Veranstaltung im Kurparkzelt bzw. Konzertmuschel statt.
An allen Tagen und für alle Veranstaltungen gilt „Freier Eintritt“



Weitere Nachrichten Eutin am Samstag
Schulleiter Sven Ulmer, sein Stellvertreter Reiner Siemers und die mitverantwortliche Lehrerin Tanja Von der Meirschen haben schon mal die Gartengeräte rausgeholt: Die Hutzfelder Außenstelle der Wilhelm-Wisser-Schule bietet angehenden Fünftklässlern eine Naturwissenschaftsklasse mit besonders praxisorientierter Ausrichtung, kurz eine „Gartenklasse“ an.

Schule im Garten!

14.02.2019
Hutzfeld (ed). Garten statt Schule! Ganz so ist die neue „Gartenklasse“, die es im neuen Schuljahr an der Hutzfelder Außenstelle der Wilhelm-Wisser-Schule geben soll, natürlich nicht gemeint – vielmehr ist es ein ganz besonderes naturwissenschaftliches Profil, das die...

„Wir leben von unseren Bürgern“

13.02.2019
Ahrensbök (ed). Wer über gesellschaftliche oder kommunale Angelegenheiten in der Gemeinde Ahrensbök Bescheid wissen will, kann sich alle Informationen auf der Website der Gemeinde (www.ahrensboek.de) holen, sie sich per Newsletter zukommen lassen, im Rathaus anrufen...
Sprecher sind unter anderem die Schauspieler Leslie Malton und Andreas Hutzel.

„Geschichte, die Spaß macht“

12.02.2019
Eutin (t). Es ist gute Tradition bei der Stiftung Schloss Eutin, dass zu Jahresbeginn die beiden Vorsitzenden des Stiftungsrates, der Staatssekretär für Wissenschaft und Kultur des Landes Schleswig-Holstein, Dr. Oliver Grundei, und Christian Herzog von Oldenburg,...
Berufsschullehrer und Prüfungsausschuss-Vorsitzender Henß-Thamm bekam von den neuen Gesellen viel Lob und Dank - und ein „Auto“ geschenkt.

„Der Roboter kann Sie nicht ersetzen!“

11.02.2019
Eutin (wh). „Das Handwerk ist in Ostholstein ein bedeutender Wirtschaftsfaktor und Garant für Arbeitsplätze“, stellte Kreispräsident Harald Werner fest. Er gratulierte 15 Auszubildenden, denen in der Kundenhalle der Sparkasse Holstein in einer Feierstunde der Innung...
Mit einer Flurausstellung im Kavalierhaus wollen die Freunde der Landesbibliothek und die Voß-Gesellschaft Johann Heinrich Voß (1751 - 1826) in seinen Zeugnissen aus der Tiefe der Magazine hervorholen und in das Licht eines hoffentlich breiten Interesses stellen. In Manuskripten, Grafiken und Büchern wird der Poet und Publizist aus verschiedenen Perspektiven erfahrbar. So wird es neben dem Literarischen auch um Haus (hier in einer Radierung von Louise Wagner aus dem Jahr 1904 festgehalten) und Garten der Familie Voß gehen. Ausstellungseröffnung ist am Mittwoch, dem 13. Februar um 19.30 Uhr.

Dichter, Übersetzer und Eutiner

11.02.2019
Eutin (t). Die letzte Johann Heinrich Voß (1751-1826) in Eutin gewidmete Ausstellung wurde vor 18 Jahren aus Anlass des 250. Geburtstags des großen Eutiners in der Kreisbibliothek gezeigt. Seither schlummern die hier vorhandenen Voß-Manuskripte, Grafiken und Bücher...

UNTERNEHMEN DER REGION