Reporter Eutin

Badmintontrainer der TS Riemann wurden nachträglich geehrt

Bilder
(v.l.) Tobias Pries und Jonas Löhmann der TS Riemann Eutin.

(v.l.) Tobias Pries und Jonas Löhmann der TS Riemann Eutin.

Eutin (t). Vergangene Woche wurden zehn junge Sportler durch die Sportjugend Ostholstein im Bildungsspaß-Gebäude der Sparkassenstiftung auf dem Bungsberg geehrt. Die Sportjugend hatte zum zweiten Mal die Vereine im Kreis dazu aufgerufen, junge engagierte Ehrenamtler für die Auszeichnung zu nominieren. Unter den ausgewählten jungen Sportlern waren auch die lizensierten Badmintontrainer Jonas Löhmann und Tobias Pries. Da es beiden aus ausbildungstechnischen Gründen nicht möglich war bei der Ehrung zu erscheinen, wurde die Übergabe der Urkunden und Präsente im Nachhinein beim Jugendtraining nachgeholt. Tobias Pries steckt mitten im dualen BWL Studium und Jonas Löhmann in der Ausbildung zum Erzieher. Neben ihrer Tätigkeit als Badmintontrainer teilen sich die Freunde das Amt des Sport- und Jugendwartes im Kreisbadmintonverband. Neben der Tätigkeit in der Badmintonsparte engagieren sie sich außerdem seit 2014 als Helfer in einer Vereinskooperation mit verschiedenen Eutiner Vereinen und der Kita „Kinderinsel“ für ein Bewegungsprojekt zum psychomotorischen Turnen für Kinder von 3 bis 6 Jahren. Zuletzt stellten sie ein Bewegungsprojekt auf die Beine, welches, durch sein vielfältiges Programm, den Kitaabgängern und Grundschülern Orientierung bieten soll. Die beiden 22-jährigen freuten sich über die Anerkennung und äußerten sich zum Thema Ehrenamt und ihrer persönlichen Motivation. „Zum Thema Ehrenamt? Ich bin mit dem Verein aufgewachsen und finde es wichtig nie zu vergessen, wie Vereine vor allem Breitensportvereine funktionieren. Sie leben von Engagement und Bescheidenheit. Wir haben viele großartige Trainer, Übungsleiter und Helfer im Verein, die in ihren individuellen Aufgabenfeldern Unmengen für das Vereinsleben geleistet haben und leisten. Teil dessen zu sein macht mich stolz und die Ämter und Tätigkeiten, die ich bisher bekleiden und ausüben durfte waren und sind mit viel Arbeit verbunden, aber zu sehen was man bewirken kann ist fantastisch.“, begann Tobias Pries. „Was mich motiviert? Mir persönlich liegt zum einen sehr viel an Sport und Bewegung im Allgemeinen. In erster Linie ist es jedoch die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Ich bin dankbar dafür die Begeisterung zu erleben und die Entwicklung der Kinder und Jugendlichen zu begleiten. Bei Kindern erhält man immer unmittelbares Feedback. Macht man seine Sache gut oder schlecht? Hat es gefallen oder sollte man seine Methoden umstellen? Eine große Herausforderung, die birgt immer fleißig zu bleiben und seine Herangehensweisen objektiv zu betrachten. Gute Interaktion fordert immer zwei aktive Seiten. Mangelnde Wertschätzung und fehlende Begeisterung von Seiten des Trainers ziehen Motivationsabbau und geringere Leistungsbereitschaft bei den Kindern nach sich. Kinder sind die härtesten Kritiker und übersehen kaum etwas. Dieser hohe Anspruch motiviert mich immer weiter an meiner Rolle als Trainer und Begleiter zu arbeiten.“, ergänzte Jonas Löhmann.



Weitere Nachrichten Eutin am Samstag
Einblick in die Probenarbeit: Mehrere Versuche brauchte Joao Terleira, bis der Becher in der von der gewünschten Regie gewünschten Position war: „ Alle Portugiesen wissen schon ab fünf Jahren, wie sie ein Glas Rotwein/Sekt zu halten haben.“, verriet er seinen Gastleuten anschließend augenzwinkernd.

Wenn die Musik zu Gast ist?...

22.01.2019
Bosau (aj). „Es ist eine große Bereicherung, mit einem musikalischen Künstler über viele Musikstücke, Komponisten und musikalische Fähigkeiten zu sprechen und ihn beim Üben zu beobachten“, diese Begeisterung spricht Bände – und sie ist beste Werbung aus erster...

Enten-Fahrer für Stammtisch gesucht

22.01.2019
Fissau (ed). Werner und Ingrid Jorde sind ausgemachte Motorsport-Fans – einen großen Teil ihres gemeinsamen Lebens haben sie in Autos, auf Motorrädern und Sportboten verbracht, unterwegs auf den (Wasser-)Straßen Europas. Bei Rallyes, Rennen und Ausfahrten – „wir...
Sie haben den Wettbewerb an der Voss-Schule organisiert und fungierten als Jury: Birgit Setje-Eilers, Lars Steinmann und Kim Flägel (v.li.)

Ohne Streit keine Demokratie

21.01.2019
Eutin (aj). Die faire Debatte mag auf den ersten Blick derzeit einen schweren Stand haben gegenüber dem verbalen Schlagabtausch unterhalb der Gürtellinie, wie er sich nicht nur in den sozialen Medien, sondern auch im realen Miteinander etabliert. Aber der Streit...
„Das Coolste ist, dass es sich dreht“ finden Eric, Finja, Alex und ihre Freunde aus der organgefarbenen und der lila Gruppe im Lowigushaus des Kindergartens Brummkreisel. Den neuen Turmkreisel konnten sie dank eines großzügigen Geschenks und großen Elternengagements bekommen

„Das Coolste ist, dass es sich dreht“

21.01.2019
Ahrensbök (ed). Viel schneller als irgendjemand „Klettergerüst“ sagen kann, sind Eric, Finja, Alex, die beiden Mias, Ben-Luka, Jonas, Ole, Berit und Thure ihren neuen Turmkreisel hochgeklettert und winken von ganz oben. Die stabile Eisenstange mit den...
Die Ermittler erhoffen sich Zeugenhinweise, da es sich bei dem aufgefundenen Schafbock um ein auffälliges älteres Tier mit ausgeprägtem, geschwungenem Gehörn gehandelt hat.

Zeugen gesucht: Toter Schafbock aufgefunden

17.01.2019
Süsel. Am Freitag entdeckte eine Streifenwagenbesatzung des Polizei-Autobahn-Bezirks-Revier (PABR) Scharbeutz in Süsel (Bockholter Baum) einen toten Schafbock auf einem Grünstreifen am Fahrbahnrand. Das Tier wurde vermutlich...

UNTERNEHMEN DER REGION