Reporter Eutin

Dichter, Übersetzer und Eutiner

Bilder

Eutin (t). Die letzte Johann Heinrich Voß (1751-1826) in Eutin gewidmete Ausstellung wurde vor 18 Jahren aus Anlass des 250. Geburtstags des großen Eutiners in der Kreisbibliothek gezeigt. Seither schlummern die hier vorhandenen Voß-Manuskripte, Grafiken und Bücher wenig beachtet in den Magazinen – Grund genug, sie wieder einmal hervorzuholen und sich auf die kulturgeschichtliche Bedeutung dieses berühmten Dichters, Übersetzers und Publizisten zu besinnen.
Vom 13. Februar bis zum 22. Juni 2019 zeigt die Eutiner Landesbibliothek in den Flurvitrinen des Kavalierhauses ausgewählte Exponate, die sich in Eutin befinden und Leben und Werk von Johann Heinrich Voß mit unserer Stadt in Beziehung setzen. Schwerpunkte sind Haus und Garten der Familie Voß in Eutin, die hier entstandenen Übersetzungen von Homer und Vergil, die „Luise“ und das lyrische Werk. Weitere Vitrinen beschäftigen sich mit Vossens Übersetzungen aus modernen Sprachen, seiner Metrik und seinen Dichterfreunden. Erstmals öffentlich gezeigt wird der Abguss der Voß-Büste von Johann Nepomuk Zwerger (1796-1868), der sich ab 1837 zuerst im Bibliothekssaal der „Großherzoglichen Öffentlichen Bibliothek“ im Eutiner Gymnasium an der Plöner Straße befand und sich noch heute im Besitz der Johann-Heinrich-Voß-Schule auf dem Königsberg befindet. In der gemeinsam mit der Voß-Gesellschaft und den Freunden der Eutiner Landesbibliothek organisierten Eröffnungsveranstaltung am Mittwoch, dem 13. Februar um 19.30 Uhr im Seminarraum der Eutiner Landesbibliothek wird Bibliotheksleiter Dr. Frank Baudach in einem Kurzvortrag in die Thematik einführen. Anschließend besteht die Möglichkeit, die Ausstellung zu besichtigen und mit einem Glas Voß- oder Gänsewein auf sie anzustoßen. Der Eintritt ist frei.



Weitere Nachrichten Eutin am Samstag
Schulleiter Sven Ulmer, sein Stellvertreter Reiner Siemers und die mitverantwortliche Lehrerin Tanja Von der Meirschen haben schon mal die Gartengeräte rausgeholt: Die Hutzfelder Außenstelle der Wilhelm-Wisser-Schule bietet angehenden Fünftklässlern eine Naturwissenschaftsklasse mit besonders praxisorientierter Ausrichtung, kurz eine „Gartenklasse“ an.

Schule im Garten!

14.02.2019
Hutzfeld (ed). Garten statt Schule! Ganz so ist die neue „Gartenklasse“, die es im neuen Schuljahr an der Hutzfelder Außenstelle der Wilhelm-Wisser-Schule geben soll, natürlich nicht gemeint – vielmehr ist es ein ganz besonderes naturwissenschaftliches Profil, das die...

„Wir leben von unseren Bürgern“

13.02.2019
Ahrensbök (ed). Wer über gesellschaftliche oder kommunale Angelegenheiten in der Gemeinde Ahrensbök Bescheid wissen will, kann sich alle Informationen auf der Website der Gemeinde (www.ahrensboek.de) holen, sie sich per Newsletter zukommen lassen, im Rathaus anrufen...
Sprecher sind unter anderem die Schauspieler Leslie Malton und Andreas Hutzel.

„Geschichte, die Spaß macht“

12.02.2019
Eutin (t). Es ist gute Tradition bei der Stiftung Schloss Eutin, dass zu Jahresbeginn die beiden Vorsitzenden des Stiftungsrates, der Staatssekretär für Wissenschaft und Kultur des Landes Schleswig-Holstein, Dr. Oliver Grundei, und Christian Herzog von Oldenburg,...
Berufsschullehrer und Prüfungsausschuss-Vorsitzender Henß-Thamm bekam von den neuen Gesellen viel Lob und Dank - und ein „Auto“ geschenkt.

„Der Roboter kann Sie nicht ersetzen!“

11.02.2019
Eutin (wh). „Das Handwerk ist in Ostholstein ein bedeutender Wirtschaftsfaktor und Garant für Arbeitsplätze“, stellte Kreispräsident Harald Werner fest. Er gratulierte 15 Auszubildenden, denen in der Kundenhalle der Sparkasse Holstein in einer Feierstunde der Innung...

Enten-Fahrer für Stammtisch gesucht

22.01.2019
Fissau (ed). Werner und Ingrid Jorde sind ausgemachte Motorsport-Fans – einen großen Teil ihres gemeinsamen Lebens haben sie in Autos, auf Motorrädern und Sportboten verbracht, unterwegs auf den (Wasser-)Straßen Europas. Bei Rallyes, Rennen und Ausfahrten – „wir...

UNTERNEHMEN DER REGION