Reporter Eutin

Jackys tierisch aufregender Weihnachtsausflug

Bilder
Aufregende Feiertage bereitete Jacky seinem Frauchen und der Nachbarschaft.

Aufregende Feiertage bereitete Jacky seinem Frauchen und der Nachbarschaft.

Eutin (aj). Es ist eine Geschichte, die zu Herzen geht: Vier Tage lang war der Eutiner Jack-Russel-Terrierrüde Jacky unterwegs, während daheim sein Frauchen und Freunde um ihn bangten. Was genau passiert ist, hat Nachbarin Marina Laskowski aus Jackys Perspektive aufgeschrieben. Wir sagen „Danke!“ und teilen diese besondere Story sehr gern mit Ihnen, liebe Leserinnen und Leser:
„Ich heiße Jacky, bin ein fast vierzehn Jahre alter Jack-Russel-Terrier und habe mein Frauchen fast vier Tage lang über Weihnachten in Angst und Schrecken versetzt. Sie musste nämlich an den Feiertagen arbeiten und ich war bei einem Bekannten in Bad Malente-Gremsmühlen, der mit mir spazieren gehen wollte. Allerdings nutzte ich die Chance auf ein Abenteuer, da ich ohne Leine unterwegs war. Am ehemaligen Intermar-Hotel an der Baustelle, wo eine neue Brücke gebaut wird, gab ich Gas und weg war ich - wie vom Erdboden verschluckt! Ich hatte aber einfach nur mal Lust, mit dem Zug zu fahren und gesellte mich am Bahnhof zu zwei jungen Mädchen, die auch in den Zug einstiegen. In Bad Schwartau endete leider die Fahrt, mit den Mädchen stieg ich aus und spazierte erst einmal über den Weihnachtsmarkt, denn ich hatte ja auch schon Hunger. Doch es gab nichts zu fressen für mich. So ruhte ich mich kurz aus, aber ich bin ja nicht bange und heftete mich dann an die Fersen einer Familie, die mich - meiner freundlichen Art sei Dank - mit nach Hause nahm. Dort blieb ich für drei Tage und Nächte und sie wollten mich schließlich adoptieren. Vorher sollte ich aber beim Tierarzt untersucht werden. Der Veterinär in Bad Schwartau war im Urlaub, deshalb ging es nach Timmendorfer Strand, wo ein Kollege Dienst hatte. Dort wurde ich nach einem Chip abgesucht. Der Tierarzt wurde fündig. Über das Haustierregister der Tierschutzorganisation Tasso war ich ja schon als vermisst gemeldet und so konnte mein Frauchen schnell informiert werden. Sie holte mich gleich ab - das war eine Freude! Der lieben Familie aus Bad Schwartau danke ich für die liebevolle Betreuung und hoffe sehr, dass sie bald auch so einen lieben Hund wie mich im Tierheim kennenlernt und mitnehmen kann. Bei uns zu Hause und in der gesamten Nachbarschaft ist wieder Ruhe eingekehrt und alle sind froh, dass ich wohlbehalten wieder da bin. Ich habe seither Leinenzwang, denn so eine schlimme Zeit voller Ungewissheit möchte niemand noch einmal erleben. Ich wünsche allen ein tierisch frohes neues Jahr!“



Weitere Nachrichten Eutin am Samstag
Der neue Kalender der Bürgergemeinschaft Eutin ist da und darf verschenkt werden. In 13 Kalenderblättern erzählt er von der Eutiner Gaststättenkultur – ein spannendes Stück Stadtgeschichte.

Eutiner Gaststätten erzählen Geschichte

07.03.2019
Eutin (ed). Den Titel ziert ein wunderschönes Hotel, das schon fast Geschichte ist, denn das Hotel zum Uklei ist zum Abriss freigegeben. Das Foto erinnert an seine Glanzzeiten – ist ein Indiz für das Thema des dies- oder besser nächstjährigen Kalender der...
Das „Team Wohnen“ (von links) Daniel Hettwich, Jutta Burchard, Ali Hassan Ali, Kirsten Ullrich. Foto: KKOH/Heinen

Mit Probewohnen Vorbehalte abbauen

06.03.2019
Eutin (t). Für Ali Hassan Ali (22) hat das Warten endlich ein Ende. Der aus dem Irak stammende Kurde, der vor zweieinhalb Jahren nach Deutschland kam, hat seit dem 1. Februar eine neue Bleibe. Eine kleine Wohnung mit 32 Quadratmetern in einem Mietshaus in Krummsee....
Oskar Kokoschka und wie er die Welt sah: Morgen eröffnet im Erdgeschoss des Ostholstein-Museums die neue Sonderausstellung „Kokoschka auf Reisen” mit 140 Zeichnungen und Grafiken des Künstlers. Selbstporträts, vor allem aber Reisebilder sind es, die in ferne Länder entführen und faszinieren

Mit Oskar Kokoschka auf Reisen

06.03.2019
Eutin (ed). Es sind Werke, die von Reiselust zeugen, vom Interesse an Menschen, an Kulturen, an Gesichtern, an Tieren und Landschaften – Werke, die Oskar Kokoschkas Blick auf das alles sichtbar machen, und die gleichermaßen in ferne Länder entführen, in die...
Moderne Wohnungen sind geplant, in denen zu Weihnachten 2020 ein Tannenbaum stehen soll.

Ein City-Quartier für Wohnen und Shopping

18.02.2019
Eutin (aj). Es wird sich vieles ändern in Eutins Kaufhaus, die Magnetwirkung aber wird bleiben: Das ist die Nachricht, mit der sich Thomas Menke als Inhaber der LMK-Einkaufswelt am Donnerstag im Rahmen eines Pressegespräches an die Öffentlichkeit wandte. Es war eine...
Katrin Haase im COX hatte einige Fragen zum Ablauf der Sanierung.

Der direkte Draht zum Schachtmeister

18.02.2019
Eutin (aj). Darüber, dass der Rosengarten eine Rundum-Erneuerung nötig hat, besteht kein Zweifel. Ebenso klar ist, dass die damit verbundenen Arbeiten für Beeinträchtigungen in der Straße sorgen werden. Damit die Bauzeit bis Oktober 2020 möglichst ohne gravierende...

UNTERNEHMEN DER REGION