(red)

Jugendlicher bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Bilder
Die Ermittlungen zur Unfallursache führt die Polizeistation Bad Malente-Gremsmühlen.

Die Ermittlungen zur Unfallursache führt die Polizeistation Bad Malente-Gremsmühlen.

Bad Malente. Am vergangenen Freitag wurde ein 15-jähriger Jugendlicher von einem PKW erfasst und schwer verletzt. Gegen 11:15 Uhr befuhr eine 46-jährige Ostholsteinerin mit ihrem VW-Multivan die Rosenstraße und wollte nach links in die Bahnhofstraße abbiegen. Nach ersten Erkenntnissen übersah sie dann im Kreuzungsbereich einen 15-jährigen Ostholsteiner, der die Fahrbahn zu Fuß überquerte.
 
Die Ampel zeigte für ihn „grün“. Ein Zusammenstoß zwischen ihrem Fahrzeug und dem jungen Fußgänger konnte nicht verhindert werden. Der Junge wurde von dem VW erfasst und flog der Schilderung von Zeugen zufolge durch die Luft. Beim Aufprall auf die Straße zog er sich schwere Verletzungen zu und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Es bestand keine Lebensgefahr.
 
Die 46-jährige Fahrerin blieb unverletzt. An dem PKW entstand ein Sachschaden in einer Höhe von circa 3.000 Euro. Die Ermittlungen zur Unfallursache führt die Polizeistation Bad Malente-Gremsmühlen.



Weitere Nachrichten Eutin am Samstag
„Kleine Schule für kleine Kinder“ forderten etwa 50 Kinder und Erwachsene am Dienstag auf dem Marktplatz.

Eltern-Demo für eine „kleine“ Schullösung

13.05.2019
Eutin (aj). „Kleine Schule für kleine Kinder“ - unter diesem Slogan positionieren sich Elternvertreterinnen und Elternvertreter der Gustav-Peters-Grundschule vor dem anstehenden Bürgerentscheid am 26. Mai. Damit sprechen sie sich gegen einen neu zu bauenden...
Als Co-Trainerinnen am Ball: Jaquline, Annika, Melina und Ava.

Der (Hand-) Ball ist bunt!

13.05.2019
Eutin (aj). „Es macht Spaß!“ - gibt es ein besseres Argument für ein Unterrichtsangebot? Vielleicht, dass sich alle Schülerinnen und Schüler mitgenommen fühlen. Dass aus Klassen Teams werden. Dass Bewegung immer guttut. Zu erleben war genau das beim...
Man ist versucht, von einer mörderisch guten Idee zu sprechen: In dieser Spielzeit nämlich tun sich die Eutiner Festspiele und das Eutiner Schloss im Rahmen einer Kooperation zusammen. Zum Beispiel wird Intendantin Dominique Caron (re.) vor den Aufführungen der Oper „Ein Maskenball“ Schloss-Mitarbeiterin Ulrike Unger auf der Schloss-Themenführung „Mörderische Geschichten“ begleiten. Gustav III und sein Tod sind aber beileibe nicht das einzige, was die Eutiner Kulturinstitutionen künftig verbinden wird.

Gemeinsame Sache fürs Eutiner Kulturleben

13.05.2019
Eutin (aj). Manches liegt nahe und ist trotzdem nicht von heute auf morgen zu erreichen: „Es braucht den Geist und die Zeit muss reif sein“, sagte Dominique Caron, Intendantin der Eutiner Festspiele. Für die Eutiner Festspiele und das Schloss war die Zeit reif und die...
Neuer Farbanstrich im Info-Pavillon: Oliver Nöring, Bürgermeisterin Tanja Rönck, Timm Witthohn (v.li.)

Lions packen an für die Natur

06.05.2019
Bad Malente-Gremsmühlen (t). Mit einem Arbeitseinsatz in der Malenter „WunderWeltWasser“ unterstrichen die Eutiner Lions erneut ihr nachhaltiges Engagement für diesen Naturlernort. Der Lions Club Eutin fördert den Erhalt und Ausbau der „WunderWeltWasser“, die Teil...

Sportlicher Spargel-Schmaus

06.05.2019
Eutin (t). Spargel in allen Variationen stand im Mittelpunkt beim Auftakt der beliebten Serie „Wochenmarktkochen“. Der Eutiner Wochenmarkt und die Stadt Eutin präsentieren in diesem Jahr wieder gemeinsame Koch-Events auf dem historischen Marktplatz der Stadt. Eutins...

UNTERNEHMEN DER REGION