Reporter Eutin

Mit Probewohnen Vorbehalte abbauen

Bilder
Das „Team Wohnen“ (von links) Daniel Hettwich, Jutta Burchard, Ali Hassan Ali, Kirsten Ullrich. Foto: KKOH/Heinen

Das „Team Wohnen“ (von links) Daniel Hettwich, Jutta Burchard, Ali Hassan Ali, Kirsten Ullrich. Foto: KKOH/Heinen

Eutin (t). Für Ali Hassan Ali (22) hat das Warten endlich ein Ende. Der aus dem Irak stammende Kurde, der vor zweieinhalb Jahren nach Deutschland kam, hat seit dem 1. Februar eine neue Bleibe. Eine kleine Wohnung mit 32 Quadratmetern in einem Mietshaus in Krummsee. Das muss reichen für den Anfang. Und besser als die Unterbringung in einer Gemeinschaftsunterkunft ist es allemal. Dort wohnte Ali mit einem syrischen und einem irakischen Kurden, mit einem Araber und einem Somali auf einem Zimmer zusammen.
Fast fünf Monate hatte Ali Hassan Ali nach einer Wohnung gesucht, unterstützt von Kirsten Ullrich vom Kirchenkreis Ostholstein. Gemeinsam mit Alexandra Klatt kümmert sie sich um Wohnungen für anerkannte Flüchtlinge. Denn Flüchtlinge haben noch weitaus weniger Chancen auf dem Wohnungsmarkt als Alleinerziehende und Senioren, Großfamilien und Geringverdiener, die bei Bedarf ebenfalls durch den Kirchenkreis bei der Wohnungssuche unterstützt werden. Günstiger Wohnraum ist absolute Mangelware im Landkreis. Allein im Kreis seien rund 2500 anerkannte Flüchtlinge auf der Suche nach einer Wohnung, berichtet Daniel Hettwich, Flüchtlingsbeauftragter des Kirchenkreises. Von den Wohnungsbaugesellschaften zeige sich vor allem die Bau- und Siedlungsgenossenschaft Eutin eG grundsätzlich aufgeschlossen gegenüber Flüchtlingen. Seit das „Team Wohnen“ Anfang 2018 an den Start ging hat es auf rund 550 Vermietungsangebote reagiert, Mails und Briefe geschrieben, telefoniert und mit den Schützlingen Wohnungen besichtigt.
„Tatsächlich zustande gekommen sind jedoch nur 14 Mietverhältnisse“, sagt Kirsten Ullrich. Die gelernte Sporttherapeutin und erfolgreiche Triathletin ist seit September 2018 beim „Team Wohnen“. Hartnäckigkeit und Ausdauer hat schon der Sport ihr abverlangt, es fällt ihr schwer, sich mit mittelmäßigen Ergebnissen abzufinden. „Dann muss man die Strategie ändern, um ans Ziel zu gelangen“, sagt sie. Und tatsächlich geht der Kirchenkreis Ostholstein neuerdings einen anderen Weg, um Bedenken potenzieller Vermieter auszuräumen. Zwar wird schon jetzt eine Begleitung und Beratung während der ersten 100 Tage eines Mietverhältnisses angeboten, doch ein neues Vorhaben soll noch weitergehende Sicherheit geben. „Probewohnen“, nennt sich das Programm, bei dem der Kirchenkreis als Mieter auftritt und auf ein Jahr befristete Verträge für Wohnungen abschließt, die dann an anerkannte Flüchtlinge untervermietet werden. Wenn es gut läuft, werden die Verträge nach einem Jahr direkt zwischen Vermieter und Wohnungsnutzer abgeschlossen. Bestätigen sich hingegen Befürchtungen des Vermieters, endet das Mietverhältnis. Hettwich und Ullrich hoffen, dass besonders Wohnungsbaugesellschaften, die sonst zurückhaltend bei Flüchtlingen oder Hartz-IV-Empfängern sind, das zum Anlass nehmen, ihre Vermietungspraxis zu überdenken.
Ali Hassan Ali, der Kurde aus dem Irak, hat übrigens Vermieter gefunden, die in der Vermietung auch eine gesellschaftliche Verantwortung sehen und diese sehr ernst nehmen. Es ist der Pansdorfer Hospizverein „Kinder auf Schmetterlingsflügeln“, dem das Mietshaus in Krummsee seit Anfang vergangenen Jahres gehört.
„Wir haben die Verpflichtung übernommen, die elf Wohnungen weiter preiswert zu vermieten“, erläutert die Vereinsvorsitzende Jutta Burchard. Sie hofft, dass Ali sich jetzt auch gut in die Hausgemeinschaft integriert. Bislang ist er der einzige Flüchtling im Haus. Das Team Wohnen wird ihn auf jeden Fall noch eine Weile unterstützen und motivieren, als nächstes eine Ausbildung anzufangen. Denn bislang hat er als Ungelernter im gastronomischen Bereich gearbeitet. Doch ohne einen vernünftigen Beruf wird es auch für Ali schwer, auf lange Sicht wirklich auf eigenen Füßen zu stehen. Kontakt für Vermieter gibt es unter: bezahlbar.wohnen@kk-oh.de


Weitere Nachrichten Eutin am Samstag
„Kleine Schule für kleine Kinder“ forderten etwa 50 Kinder und Erwachsene am Dienstag auf dem Marktplatz.

Eltern-Demo für eine „kleine“ Schullösung

13.05.2019
Eutin (aj). „Kleine Schule für kleine Kinder“ - unter diesem Slogan positionieren sich Elternvertreterinnen und Elternvertreter der Gustav-Peters-Grundschule vor dem anstehenden Bürgerentscheid am 26. Mai. Damit sprechen sie sich gegen einen neu zu bauenden...
Als Co-Trainerinnen am Ball: Jaquline, Annika, Melina und Ava.

Der (Hand-) Ball ist bunt!

13.05.2019
Eutin (aj). „Es macht Spaß!“ - gibt es ein besseres Argument für ein Unterrichtsangebot? Vielleicht, dass sich alle Schülerinnen und Schüler mitgenommen fühlen. Dass aus Klassen Teams werden. Dass Bewegung immer guttut. Zu erleben war genau das beim...
Man ist versucht, von einer mörderisch guten Idee zu sprechen: In dieser Spielzeit nämlich tun sich die Eutiner Festspiele und das Eutiner Schloss im Rahmen einer Kooperation zusammen. Zum Beispiel wird Intendantin Dominique Caron (re.) vor den Aufführungen der Oper „Ein Maskenball“ Schloss-Mitarbeiterin Ulrike Unger auf der Schloss-Themenführung „Mörderische Geschichten“ begleiten. Gustav III und sein Tod sind aber beileibe nicht das einzige, was die Eutiner Kulturinstitutionen künftig verbinden wird.

Gemeinsame Sache fürs Eutiner Kulturleben

13.05.2019
Eutin (aj). Manches liegt nahe und ist trotzdem nicht von heute auf morgen zu erreichen: „Es braucht den Geist und die Zeit muss reif sein“, sagte Dominique Caron, Intendantin der Eutiner Festspiele. Für die Eutiner Festspiele und das Schloss war die Zeit reif und die...
Neuer Farbanstrich im Info-Pavillon: Oliver Nöring, Bürgermeisterin Tanja Rönck, Timm Witthohn (v.li.)

Lions packen an für die Natur

06.05.2019
Bad Malente-Gremsmühlen (t). Mit einem Arbeitseinsatz in der Malenter „WunderWeltWasser“ unterstrichen die Eutiner Lions erneut ihr nachhaltiges Engagement für diesen Naturlernort. Der Lions Club Eutin fördert den Erhalt und Ausbau der „WunderWeltWasser“, die Teil...

Sportlicher Spargel-Schmaus

06.05.2019
Eutin (t). Spargel in allen Variationen stand im Mittelpunkt beim Auftakt der beliebten Serie „Wochenmarktkochen“. Der Eutiner Wochenmarkt und die Stadt Eutin präsentieren in diesem Jahr wieder gemeinsame Koch-Events auf dem historischen Marktplatz der Stadt. Eutins...

UNTERNEHMEN DER REGION