Reporter Eutin

Schmachtfetzen und Greatest Hits

Bilder
Juliana Soproni (Violine) und Thomas Goralczyk (Klavier) spielen im Jagdschlösschen am Ukleisee.

Juliana Soproni (Violine) und Thomas Goralczyk (Klavier) spielen im Jagdschlösschen am Ukleisee.

Eutin (t). Zu Muttertag wartet der Eutiner Konzertsommer mit dem passenden Programm auf: Am 12. Mai um 17 Uhr spielen Juliana Soproni (Violine) und Thomas Goralczyk (Klavier) im Jagdschlösschen am Ukleisee einen Konzertabend mit dem Titel „Melodien zum Schweben”. Wer lieber Konzertkarten als Blumen verschenken möchte, ist hier genau richtig, denn das Programm hat einerseits große Melodien zu bieten und spart andererseits nicht an Virtuosität.
Unter anderem steht Chopins berühmtes Nocturne in Es neben einem Pizzicato-Walzer von George Boulanger, Pablo Sarasates Romanza andaluza neben der Vocalise von Rachmaninov und eine Aria von Bozza neben einem irrlichternden Elfentanz von Jenkinson. Passend dazu hat der in Eutin gut bekannte Pianist und Komponist Thomas Goralczyk sehr verschiedene Nummern ins Programm genommen, mal ungarisch-virtuos, mal dem Jazz-Repertoire entnommen und als klanglichen Höhepunkt eine Bearbeitung aus seinem Klavierkonzert, gesetzt für Violine und Klavier. Juliana Soproni studierte ihr Instrument in Hamburg und Lübeck. Bei der Violin-Professorin Christiane Edinger (Lübeck) wurde ihr Interesse an ganz unterschiedlichen Stilrichtungen geweckt und gefördert. Maßgebliche Impulse für die Orchesterkultur und die Kammermusik erhielt sie bei Stefan Wagner (NDR-Elbphilharmonie-Orchester) und Walter Levin (LaSalle Quartet). Und so spielte sie nicht nur im großen Orchester (Staatsoper Hannover, Junge Deutsche Philharmonie u.a.), sondern auch beim versiertesten deutschen Spezialensemble für zeitgenössische Musik, dem Ensemble Modern Orchestra in Frankfurt. Eine wieder andere Musikrichtung bedient sie als Geigerin von WAGNERS SALONQUARTETT, mit dem sie im Norden einem größeren Publikum bekannt ist und wo ihr Schwung und ihr geigerisches Temperament besonders gut zur Geltung kommen. Die Ausbildung des geigerischen Nachwuchses ist ihr mindestens so wichtig wie die Initiierung eigener Programme. Auch Thomas Goralczyk hat einen direkten Draht zur Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Erst kürzlich führten Schüler sein von ihm komponiertes Kindermusical Lizar und die Fabulanten mit großem Erfolg an der Voss-Schule in Eutin auf. Die beiden Musiker sind seit vielen Jahren Kollegen in Wagners Salonquartett und stellen an diesem Sonntag im Jagdschlösschen ihr erstes Solo-Programm vor. Karten für Sonntag, den 12.5., 17 Uhr, sind erhältlich in der Tourist-Info Eutin (Markt 19, Tel. 04521 - 70 97 0), der Konzert-Agentur Haase in Neustadt (Lienaustr. 10, Tel 04561 - 23 33) sowie dem musicbüro crescendo (Karten-Vorbestellungen unter 04521 - 745 28) und kosten 18€ (Schülererm. 50%). Abendkasse und Einlass ist eine halbe Stunde vor Veranstaltungsbeginn.



Weitere Nachrichten Eutin am Samstag
„Kleine Schule für kleine Kinder“ forderten etwa 50 Kinder und Erwachsene am Dienstag auf dem Marktplatz.

Eltern-Demo für eine „kleine“ Schullösung

13.05.2019
Eutin (aj). „Kleine Schule für kleine Kinder“ - unter diesem Slogan positionieren sich Elternvertreterinnen und Elternvertreter der Gustav-Peters-Grundschule vor dem anstehenden Bürgerentscheid am 26. Mai. Damit sprechen sie sich gegen einen neu zu bauenden...
Als Co-Trainerinnen am Ball: Jaquline, Annika, Melina und Ava.

Der (Hand-) Ball ist bunt!

13.05.2019
Eutin (aj). „Es macht Spaß!“ - gibt es ein besseres Argument für ein Unterrichtsangebot? Vielleicht, dass sich alle Schülerinnen und Schüler mitgenommen fühlen. Dass aus Klassen Teams werden. Dass Bewegung immer guttut. Zu erleben war genau das beim...
Man ist versucht, von einer mörderisch guten Idee zu sprechen: In dieser Spielzeit nämlich tun sich die Eutiner Festspiele und das Eutiner Schloss im Rahmen einer Kooperation zusammen. Zum Beispiel wird Intendantin Dominique Caron (re.) vor den Aufführungen der Oper „Ein Maskenball“ Schloss-Mitarbeiterin Ulrike Unger auf der Schloss-Themenführung „Mörderische Geschichten“ begleiten. Gustav III und sein Tod sind aber beileibe nicht das einzige, was die Eutiner Kulturinstitutionen künftig verbinden wird.

Gemeinsame Sache fürs Eutiner Kulturleben

13.05.2019
Eutin (aj). Manches liegt nahe und ist trotzdem nicht von heute auf morgen zu erreichen: „Es braucht den Geist und die Zeit muss reif sein“, sagte Dominique Caron, Intendantin der Eutiner Festspiele. Für die Eutiner Festspiele und das Schloss war die Zeit reif und die...
Neuer Farbanstrich im Info-Pavillon: Oliver Nöring, Bürgermeisterin Tanja Rönck, Timm Witthohn (v.li.)

Lions packen an für die Natur

06.05.2019
Bad Malente-Gremsmühlen (t). Mit einem Arbeitseinsatz in der Malenter „WunderWeltWasser“ unterstrichen die Eutiner Lions erneut ihr nachhaltiges Engagement für diesen Naturlernort. Der Lions Club Eutin fördert den Erhalt und Ausbau der „WunderWeltWasser“, die Teil...

Sportlicher Spargel-Schmaus

06.05.2019
Eutin (t). Spargel in allen Variationen stand im Mittelpunkt beim Auftakt der beliebten Serie „Wochenmarktkochen“. Der Eutiner Wochenmarkt und die Stadt Eutin präsentieren in diesem Jahr wieder gemeinsame Koch-Events auf dem historischen Marktplatz der Stadt. Eutins...

UNTERNEHMEN DER REGION