Reporter Eutin

Weihnachtsbaum-Geschenk für Kindergärten

Bilder

Woltersmühlen (wh). Genau vier Wochen vor dem Heiligen Abend tummelten sich in einer Tannenschonung in Woltersmühlen (Gemeinde Süsel) bunt gekleidete fröhliche Zwerge, die sich bei näherem Hinsehen als kleine Kinder entpuppten. Sie waren auf Einladung des Eigentümers der zwei Hektar großen Schonung - Philipp von Polier - bei herrlichem und noch gar nicht weihnachtlichem Wetter nach draußen geeilt und durften sich für ihren Kindergarten einen oder zwei Tannenbäume selbst aussuchen. Diese Bäume wurden dann an Ort und Stelle gefällt und den Kindergärten als Geschenk ins Haus geliefert: in die Kita Kunterbunt des Arbeiter-Samariter-Bundes Groß Meinsdorf, ins Kindernest Bujendorf, in die KinderKrippe Nesthäkchen Süsel und in den St.-Laurentius-Kiga in Süsel. Jetzt haben die Kleinen viel zu tun und werden eine Menge Spaß dabei haben, wenn sie ihren Lieblingsbaum nach und nach mit selbst gebasteltem Schmuck behängen dürfen. Wie staunten die Kinder, wenn Jürgen Tank aus Kerdorf (der „Mann für alles“) mit seiner Motorsäge ruckzuck die Bäume fällte und auslichtete. Die anfallenden Zweige durften sie natürlich mitnehmen. Auf die Frage, warum sie sich ausgerechnet für den erwählten Baum entschieden hätte, antwortete ein Mädchen: „Weil er so schön grün ist!“ Was die Kleinen nicht wussten, nicht wissen konnten: Die 6000 Nordmann-Tannen sind 2008 als kleine erst drei Jahre alte Setzlinge gepflanzt worden. Siebzig Prozent von ihnen sind prächtig gediehen. Jetzt wurden schon zum zweiten Mal die größten Bäume „geerntet“. Herr von Polier verkauft sie überwiegend an Händler, doch ab 7. Dezember täglich von 10 bis 16 Uhr können auch Privatkunden dort ihren Weihnachtsbaum aussuchen und erstehen. Die Wahl kann zur Qual werden, denn einer ist schöner als der andere.



Weitere Nachrichten Eutin am Samstag
Der neue Kalender der Bürgergemeinschaft Eutin ist da und darf verschenkt werden. In 13 Kalenderblättern erzählt er von der Eutiner Gaststättenkultur – ein spannendes Stück Stadtgeschichte.

Eutiner Gaststätten erzählen Geschichte

07.03.2019
Eutin (ed). Den Titel ziert ein wunderschönes Hotel, das schon fast Geschichte ist, denn das Hotel zum Uklei ist zum Abriss freigegeben. Das Foto erinnert an seine Glanzzeiten – ist ein Indiz für das Thema des dies- oder besser nächstjährigen Kalender der...
Das „Team Wohnen“ (von links) Daniel Hettwich, Jutta Burchard, Ali Hassan Ali, Kirsten Ullrich. Foto: KKOH/Heinen

Mit Probewohnen Vorbehalte abbauen

06.03.2019
Eutin (t). Für Ali Hassan Ali (22) hat das Warten endlich ein Ende. Der aus dem Irak stammende Kurde, der vor zweieinhalb Jahren nach Deutschland kam, hat seit dem 1. Februar eine neue Bleibe. Eine kleine Wohnung mit 32 Quadratmetern in einem Mietshaus in Krummsee....
Oskar Kokoschka und wie er die Welt sah: Morgen eröffnet im Erdgeschoss des Ostholstein-Museums die neue Sonderausstellung „Kokoschka auf Reisen” mit 140 Zeichnungen und Grafiken des Künstlers. Selbstporträts, vor allem aber Reisebilder sind es, die in ferne Länder entführen und faszinieren

Mit Oskar Kokoschka auf Reisen

06.03.2019
Eutin (ed). Es sind Werke, die von Reiselust zeugen, vom Interesse an Menschen, an Kulturen, an Gesichtern, an Tieren und Landschaften – Werke, die Oskar Kokoschkas Blick auf das alles sichtbar machen, und die gleichermaßen in ferne Länder entführen, in die...
Moderne Wohnungen sind geplant, in denen zu Weihnachten 2020 ein Tannenbaum stehen soll.

Ein City-Quartier für Wohnen und Shopping

18.02.2019
Eutin (aj). Es wird sich vieles ändern in Eutins Kaufhaus, die Magnetwirkung aber wird bleiben: Das ist die Nachricht, mit der sich Thomas Menke als Inhaber der LMK-Einkaufswelt am Donnerstag im Rahmen eines Pressegespräches an die Öffentlichkeit wandte. Es war eine...
Katrin Haase im COX hatte einige Fragen zum Ablauf der Sanierung.

Der direkte Draht zum Schachtmeister

18.02.2019
Eutin (aj). Darüber, dass der Rosengarten eine Rundum-Erneuerung nötig hat, besteht kein Zweifel. Ebenso klar ist, dass die damit verbundenen Arbeiten für Beeinträchtigungen in der Straße sorgen werden. Damit die Bauzeit bis Oktober 2020 möglichst ohne gravierende...

UNTERNEHMEN DER REGION