Reporter Fehmarn

?Adventliches Keksebacken der Arbeiter-Samariter-Jugend

Bilder
Nach dem gemeinsamen Backen stellten sich die Arbeiter-Samariter-Jugend sowie das "Doppeleichen" Team zu einem Gruppenfoto in der Restaurant-Küche auf.

Nach dem gemeinsamen Backen stellten sich die Arbeiter-Samariter-Jugend sowie das "Doppeleichen" Team zu einem Gruppenfoto in der Restaurant-Küche auf.

Fehmarn. Jugendarbeit wird beim ASB Ostholstein seit 1972 betrieben. Nach einer Pause wurde im Jahre 2005 die Arbeiter-Samariter-Jugend wiederbelebt und besteht nun seit über 10 Jahren. Zwischenzeitlich engagieren sich etwa 50 Kinder und Jugendliche in Heiligenhafen und Fehmarn in der ASJ - aufgeteilt in vier Gruppen. Das 10-jährige Bestehen sollte allerdings nicht im Rahmen einer normalen Feier begangen werden. Stattdessen hatte sich Janett Tharman, die Gruppenleiterin der ASJ Fehmarn, mit dem Inhaber des Restaurants "Doppeleiche" Damiano Durante in der Burger Innenstadt auf ein gemeinsames Event einigen können. Und so trafen sich annähernd 40 Kinder und Jugendliche mit ihren Betreuern am vergangenen Dienstag zum adventlichen Keksebacken in der Restaurant-Küche. Engagiert unterstützt wurden sie dabei von Damiano Durante, Vincenzo Gioffreda und der Auszubildenden Thekla Detlef, die trotz der Enge in der Küche sichtlichen Spaß an der gemeinsamen Back-Aktion hatten. Zum Abschluss kamen alle Kinder in den Genuss ihrer gebackenen "Schätze" und durften jeweils eine Kekstüte mit nach Hause nehmen. Natürlich kam der offizielle Teil der kleinen Jubiläumsfeier nicht zu kurz, es wurden Bilder aus den vergangenen 10 Jahren mit dem Beamer an die Wand geworfen und geklönt. Von dem ursprünglich angetretenen Jugendleiter-Team sind auch heute noch Kristina Mohr (Jugendleiterin) und Mareile Kordlewska (Schatzmeisterin) in vollem Einsatz für die ASJ. Diesen Umstand nahmen der ASB-Vorsitzende Jörg Bochnik, Stellvertreter Michael Mohr sowie Stephan Andersen von der RV-Geschäftsführung zum Anlass den beiden über 10 Jahre ehrenamtlich tätigen Mitarbeiterinnen besonders zu danken. Anzumerken ist noch, dass das Team der "Doppeleiche" die ganze Aktion gesponsort hat, so dass für den ASB keinerlei Kosten entstanden sind. Für dieses ganz besondere Engagement und die besondere Gruppenstunden bedankt sich die Arbeiter-Samariter-Jugend Ostholstein ganz herzlich.


UNTERNEHMEN DER REGION