Kristina Kolbe
| Allgemein

Diebische Reisegruppe auf der „Schleswig-Holstein“

Bilder
Die Polizei nahm die Reisegruppe in Empfang.

Die Polizei nahm die Reisegruppe in Empfang.

Fehmarn/Puttgarden. In der Nacht von Sonntag auf Montag (31. Juli 2017) überprüfte die Polizei 50 Personen, die in einem Bus auf der Fähre „Schleswig-Holstein“ von Rødby nach Puttgarden unterwegs waren. Mitteilungen des Fährpersonals zufolge sollten mehrere Kleingruppen der Reisegesellschaft Alkoholika und Parfümerieartikel entwendet haben.
 
Als die Fähre „Schleswig-Holstein“ gegen 0.30 Uhr in Puttgarden anlegte, wurde der Bus mit der Reisegruppe von mehreren Funkstreifenwagenbesatzungen in Empfang genommen. Alle 50 Reisenden wurden kontrolliert und ihre Identitäten festgestellt.
 
Auf Anordnung der Lübecker Staatsanwaltschaft wurde der Bus samt Inhalt beschlagnahmt und anschließend in einer Halle durchsucht. Zwischen den Ablagen im Bus fanden die Beamten diverse alkoholische Getränke. In dem Anhänger des Busses und im Fahrgastraum konnten zudem auseinandergebaute Fahrräder und etliche Pakete festgestellt werden.
 
Zwei Fahrräder und einige Alkoholika wurden durch die Polizei sichergestellt. Ein Reisender konnte aufgrund eines vorliegenden internationalen Haftbefehls festgenommen werden. Nach Abschluss der Durchsuchungsmaßnahmen setzte die Reisegruppe ihren Weg nach Rumänien fort. (red)



Weitere Nachrichten Fehmarn am Mittwoch
Die Polizei ermittelt unter anderem wegen Nötigung.

Unfallflucht: 13-Jährige verletzt

23.05.2018
+++ UPDATE+++ Hinweise führten zum Tatverdächtigen Der Ermittler der Polizeistation Fehmarn erhielt aufgrund eines Zeugens Hinweise auf eine besonders auffällige Bekleidung des Tatverdächtigen. So konnte ein 37-jähriger Mann von der...

Bayern Supporters Ostholstein übergeben Spenden in Höhe von 1.800 €

18.05.2018
Heiligenhafen. (ar) Der offizielle FC Bayern München Fanclub „Bayern Supporters Ostholstein“ hat in der vergangenen Woche Spenden mit einem Gesamtwert von 1.800 € an mehrere soziale Einrichtungen übergeben. Jeweils 450 € wurden an den Deutschen Kinderschutzbund...

Fahrradanhänger verloren

18.05.2018
Heiligenhafen. Am Montag fuhr gegen 18 Uhr ein 36-jähriger Ostholsteiner mit seinem Fahrrad und einem gelbem Fahrradanhänger die Straßen Kiekut, Hafenstraße, Wilhelmsplatz und Sundweg in Heiligenhafen entlang. Im Zuge dieser Strecke...
Ein sogenanntes Hochgeschwindigkeitsfestrumpfschlauchboot war voller Wasser gelaufen.

50.000 Euro Schaden an Schlauchboot

18.05.2018
Fehmarn. Am Donnerstagmorgen konnte festgestellt werden, dass das Hochgeschwindigkeitsfestrumpfschlauchboot am Liegeplatz in Burgstaaken voll Wasser gelaufen war. Drei Außenmotoren haben zusammen 1.050 PS. Es bietet Sitzplätze für 12...
v.l. Thomas und Helmut Börke

„Insel-Brote, die Gutes tun”

16.05.2018
Fehmarn / Oldenburg. (hfr) Die Inselbäckerei Börke unterstu¨tzt mit vielen beliebten Brotsorten eine bundesweite Charity-Aktion vom Verein „Ein Herz fu¨r Kinder“. Startschuss ist der 15. Mai, am Tag des Deutschen Brotes. Die auf Fehmarn ansässige Inselbäckerei...

UNTERNEHMEN DER REGION