Kristina Kolbe

Diskothek "Chillaz Club" komplett ausgebrannt

Bilder

Fehmarn. Am Freitagmorgen kam es aus noch unbekannter Ursache zu einem Feuer in der Diskothek "Chillaz Club" in der Innenstadt von Burg. Die Räumlichkeiten im ersten Obergeschoss brannten komplett aus. Das Feuer hatte sich sogar schon in die Zwischendecke des Altbaus ausgebreitet. Eine im Erdgeschoss befindliche Kneipe konnte vor dem Feuer geschützt werden, aber das Löschwasser hat einen Schaden hinterlassen.
 
Es gab keine Verletzten bei dem Einsatz in der Bahnhofstraße. Die Polizei ermittelt nun die Brandursache. Als am Freitagmorgen die Feuerwehr Burg mit ihrem Wehrführer Dirk Westphal alarmiert wurde, war besondere Eile geboten. "Eine dichte Innenstadtbebauung birgt immer besondere Gefahren der Brandausbreitung.", sagte der Wehrführer.
 
Beim Eintreffen der Einsatzkräfte drang dichter Rauch und Flammen aus der Diskothek im ersten Obergeschoss. Sofort wurden Atemschutztrupps ins Innere des Altbaus geschickt. Auch eine Drehleiter unterstützte von außen bei den Löschmaßnahmen. Das Feuer konnte sich trotz des schnellen Einsatzes der Feuerwehr in die Zwischendecke ausbreiten.
 
"Um an die Glutnester in der Zwischendecke zu kommen, mussten wir das Dach von außen öffnen.", erklärt Westphal. Auch von Innen versuchten Atemschutztrupps die Decke zu öffnen, mit genügend Abstand zur Decke, da immer wieder Teile herunter fielen. Durch die Öffnungen konnten die Einsatzkräfte dann die Brandnester ablöschen.
 
Die Feuerwehr Burg war mit ca. 45 Einsatzkräften vor Ort. Es gab keine Verletzten bei dem Einsatz in der Diskothek. Die Polizei ermittelt nun die Brandursache und die Schadenshöhe. Die Bahnhofstraße und der Markt wurden für den Rettungseinsatz voll gesperrt. (arj)


UNTERNEHMEN DER REGION