Kristina Kolbe

Fahrerflucht, wer hat etwas gesehen?

Bilder
Der Schaden wurde auf 10.000 Euro geschätzt.

Der Schaden wurde auf 10.000 Euro geschätzt.

Fehmarn. Hoher Sachschaden entstand am vergangenen Donnerstag bei einem Verkehrsunfall auf dem Gelände eines Bauzentrums in der Industriestraße von Burg auf Fehmarn.
 
Gegen 8 Uhr hatte der Besitzer eines BMW seinen X3 als Kunde im Wartebereich der Anlieferung und Abholung des Bauzentrums zum Parken abgestellt. Als der 57-jährige Ostholsteiner um 8.25 Uhr zu seinem Pkw zurückkam, musste er feststellen, dass sein BMW von einem anderen Fahrzeug im Heckbereich erheblich beschädigt worden war: Die Heckschürze war herausgezogen und an der rechten Seite gerissen, die Heckklappe war verzogen, und unterhalb des Kennzeichens waren zwei tiefe Lackschäden entstanden.
 
Die entstandene Schadenshöhe wurde von den Beamten der Polizeistation Fehmarn auf circa 10.000 Euro geschätzt.
 
Zeugen des Vorfalls und der Verursacher des Schadens werden gebeten, sich mit der Polizei auf Fehmarn unter 04371/503080 in Verbindung zu setzen. (red)


UNTERNEHMEN DER REGION