Kristina Kolbe

Frontalzusammenstoß auf der B207

Bilder
Alle Insassen wurden schwer verletzt.

Alle Insassen wurden schwer verletzt.

Fehmarn. Auf der B207 kam es am vergangenen Mittwoch gegen 16.30 Uhr zu einem Zusammenstoß zweier Fahrzeuge. Die 26-jährige Fahrerin eines Opel Zafira aus Aschaffenburg befuhr die B207 aus Richtung Puttgarden kommend in Richtung Hamburg. Im Fahrzeug befanden sich des Weiteren eine 34-jährige Frau und ihre beiden acht und vier Jahre alten Kinder, allesamt aus Aschaffenburg.
 
Circa 800 Meter hinter der Ausfahrt „Burg“ geriet die 26-jährige mit dem Opel über die Mittellinie und stieß frontal mit einem aus Richtung Hamburg kommenden Pkw Toyota Yaris zusammen. In dem Toyota befand sich ein Ehepaar aus dem Rhein-Sieg-Kreis.
 
Alle sechs Fahrzeuginsassen wurden schwer verletzt und mussten in umliegende Kliniken eingeliefert werden. Der Schaden an dem Opel Zafira wurde mit circa 10.000 Euro geschätzt, der an dem Toyota Yaris mit circa 8.000 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.
 
Gegen 18.45 Uhr konnte die Sperrung der Fahrbahn nach erfolgter Bergung der Fahrzeuge und nach der Aufnahme der ausgetretenen Betriebsstoffe wieder freigegeben werden.


UNTERNEHMEN DER REGION