Reporter Fehmarn

Gerhard P. Bosche erzählt „Der Fischer und seine Seele“

dient der Strand von Meeschendorf an der DLRG-Wache ab 20.30 Uhr als bezaubernde Kulisse, wenn der Erzählkünstler Gerhard P. Bosche dort mit seinem beliebten „Theater des Wortes“ zu Gast ist und Oscar Wildes fesselndes Märchen „Der Fischer und seine Seele“ vorträgt. Ein junger Fischer verliebt sich in ein Meermädchen. Um ihre Liebe zu gewinnen, muss er seine Seele fortschicken. Aber wie kann er seine Seele loswerden? Was ist die Seele? Gerhard P. Bosche führt durch die Erzählung und lässt den Zuhörer bangen, ob die Liebe des Fischers sich erfüllt. Einige Fackeln, Wind, Möwen und der Sonnenuntergang bieten ein märchenhaftes Panorama für das Kult-Programm, dessen zauberhafte Klanginterpretationen viel Raum für Fantasie und Wirklichkeit geben. Der Eintritt zu der einstündigen Veranstaltung ist frei, für Getränke und einen kleinen Snack sorgt der Verkehrsverein Puttgarden e.V.


UNTERNEHMEN DER REGION