Reporter Fehmarn

JHV des DRK Ortsverein Burg

Viele Mitglieder und Gäste nahmen am 15. März in Wissers Hotel an der Jahreshauptversammlung des DRK Ortsverein Burg auf Fehmarn teil. Neben den obligatorischen Wahlen fanden in diesem Jahr auch wieder Ehrungen langjähriger Mitglieder statt: So konnten für 25-jährige Mitgliedschaft Elfriede Esling, Ursula Lübker sowie Ingrid Schattschneider geehrt werden. Für 40 – jährige Mitgliedschaft erhielten Annemarie Mindorf, Gisela Maas und Werner Henke Urkunden. Besonders erfreulich war es, dass alle 3 Mitglieder, die bereits 50 Jahre im Ortsverein sind, an diesem Tag auch anwesend waren. Dies sind: Margrit Niederlechner, Lieselotte Binding und Wilma Bugislaus. Bei den turnusgemäß durchzuführenden Vorstandwahlen wurde die bisherige 1. Vorsitzende Ute Constabel von den Versammlungsteilnehmern einstimmig wiedergewählt. Einstimmiges Votum dann auch für die 2.stellvertretende Vorsitzende Dorit Störtenbecker- Laabs. Einstimmig wiedergewählt wurden ebenfalls Bettina Lübker und Helga Gramsch. Frau Pia Lüdtke wurde neu als Beisitzerin gewählt. Neue Kassenprüferin wurde Frau Annemarie Mindorf. Das Jahr 2016 war für den Ortsverein rückblickend sehr ereignisreich. Neben den beiden Blutspende- Terminen, zu denen insgesamt 305 Spender begrüßt werden konnten, darunter 18 Erstspender, war sicherlich die Einweihung des DRK-Zentrums mit Kleiderladen für alle DRK Ortsvereine der Insel eine große Herausforderung. Wir freuen uns, dass das DRKZentrum so gut angenommen wird. Auch die Schwimmgruppe „Patschnass“, die sich regelmäßig im FehMare trifft, erfreut sich großer Beliebtheit. In den Grußworten vom Kreisverband erwähnte Martin Broziat: „Das DRK hilft dort, wo das Maß der Not besonders groß ist und nicht dort, wo man es besonders publikums- und medienwirksam verkaufen kann.“ Werner Ehlers überbrachte die Grußworte der Stadt Fehmarn. Ihm machte es Sorgen, dass einige Vereine sich aus dem Vereinsleben verabschieden. Er erachtet es aber in der Gesellschaft für sehr wichtig, dass die Vereine und Organisationen bestehen bleiben. Für die Typisierungsaktion für Marvin wurde am Ende der Versammlung ein Spendenkorb herumgereicht – hierbei kamen 360,-€ zusammen, die durch Frau Gertraut Brocks überreicht werden konnten. Vielen Dank für die großzügigen Spenden! Abschließend informierte Frau Bütje die Teilnehmer der Versammlung mit ihrem witzigen, charmanten und informativen Vortrag zum Thema „Fit im Alltag.“


UNTERNEHMEN DER REGION