Kristina Kolbe
| Allgemein

Unbekannter attackiert 17-jährigen auf der Straße

Bilder
Zeugen und etwaige weitere Geschädigte derartiger Attacken werden daher gebeten, sich unter Tel. 04362/50370 mit dem Polizeirevier in Heiligenhafen in Verbindung zu setzen.

Zeugen und etwaige weitere Geschädigte derartiger Attacken werden daher gebeten, sich unter Tel. 04362/50370 mit dem Polizeirevier in Heiligenhafen in Verbindung zu setzen.

Heiligenhafen. Am vergangenen Samstag kam es gegen 20 Uhr in der Schlamerstraße in Heiligenhafen zu einem Angriff gegen einen 17jährigen.
 
Der Geschädigte war zusammen mit einem Bekannten zu Fuß unterwegs, als er völlig unvermittelt von einem unbekannten Täter angegriffen und mehrfach mit Faustschlägen gegen den Kopf attackiert wurde.
 
Der Geschädigte berichtete, dass der Mann hochaggressiv und verwirrt wirkte. Nach dem Angriff flüchtete der Täter zu Fuß. Dieser wird von dem Geschädigten folgendermaßen beschrieben: Etwa 185 bis 190 Zentimeter groß und schlank, etwa 30 Jahre, schwarze, kurze, leicht gewellte Haare, schwarzer, dünner Vollbart, hellblaue Jeanshose, grau-schwarze Jacke, sprach deutsch mit leichtem osteuropäischen Akzent.
 
Aufgrund seiner Verletzungen suchte der 17-jährige eine Arztpraxis in Heiligenhafen auf. Hier kam er mit wartenden Mitpatienten ins Gespräch, von denen einige äußerten, dass der Täter schon am Tattag und einige Tage zuvor im Stadtgebiet aufgefallen war. Er soll mehrere Menschen grundlos sehr aggressiv angepöbelt und bedroht haben.
 
Der Polizei in Heiligenhafen sind konkrete Einzelfälle bisher nicht bekannt geworden. Zeugen und etwaige weitere Geschädigte derartiger Attacken werden daher gebeten, sich unter Tel. 04362/50370 mit dem Polizeirevier in Heiligenhafen in Verbindung zu setzen. (red)



Weitere Nachrichten Fehmarn am Mittwoch
Die Polizei sucht Zeugen.

Tresor aus Hotel gestohlen

25.05.2018
Großenbrode. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag gelangten offenbar mehrere Täter in ein Hotel an der Strandstraße in Großenbrode und entwendeten einen Tresor. Die Kriminalpolizei in Oldenburg hat in dieser Sache die Ermittlungen...
Die Polizei ermittelt unter anderem wegen Nötigung.

Unfallflucht: 13-Jährige verletzt

23.05.2018
+++ UPDATE+++ Hinweise führten zum Tatverdächtigen Der Ermittler der Polizeistation Fehmarn erhielt aufgrund eines Zeugens Hinweise auf eine besonders auffällige Bekleidung des Tatverdächtigen. So konnte ein 37-jähriger Mann von der...

Bayern Supporters Ostholstein übergeben Spenden in Höhe von 1.800 €

18.05.2018
Heiligenhafen. (ar) Der offizielle FC Bayern München Fanclub „Bayern Supporters Ostholstein“ hat in der vergangenen Woche Spenden mit einem Gesamtwert von 1.800 € an mehrere soziale Einrichtungen übergeben. Jeweils 450 € wurden an den Deutschen Kinderschutzbund...
v.l. Thomas und Helmut Börke

„Insel-Brote, die Gutes tun”

16.05.2018
Fehmarn / Oldenburg. (hfr) Die Inselbäckerei Börke unterstu¨tzt mit vielen beliebten Brotsorten eine bundesweite Charity-Aktion vom Verein „Ein Herz fu¨r Kinder“. Startschuss ist der 15. Mai, am Tag des Deutschen Brotes. Die auf Fehmarn ansässige Inselbäckerei...
Beide Fahrzeugführer verstarben noch an der Unfallstelle.

Unfall endete tödlich

28.03.2018
Großenbrode. Am frühen Dienstagmorgen kam es auf der Bundesstraße 207 in Höhe Großenbrode gegen 4 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Ein allein im Fahrzeug befindlicher, 66-jähriger Fahrer eines Ford Mondeo aus Ostholstein befuhr die B 207...

UNTERNEHMEN DER REGION