Kristina Kolbe

Verkehrsunfall mit lebensgefährlich verletzter Person

Bilder

Großenbrode. Gestern kam es auf der Kreisstraße 42 bei Großenbrode zu einem Verkehrsunfall mit einer lebensgefährlich verletzten Person. Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr ein 82-jähriger Mann aus Ostholstein gegen 10 Uhr mit seinem Mercedes die K 42 von Lütjenbrode aus kommend in Richtung Großenbrode. Aus bisher noch ungeklärter Ursache kam er auf gerader Strecke nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte nach circa 30 Metern mit einem neben der Fahrbahn befindlichen Baum. Der Mann wurde im Fahrzeug eingeklemmt und vor Ort durch die eintreffende Rettungswagenbesatzung sowie den Notarzt erstversorgt.
 
Durch die eingesetzten Kräfte der freiwilligen Feuerwehren Großenbrode und Heiligenhafen konnte er schließlich aus dem Fahrzeug befreit werden. Anschließend wurde der lebensgefährlich verletzte Mann mit dem Rettungshubschrauber "Christoph 12" in eine Klinik geflogen. Die Unfallstelle war bis 11:45 Uhr voll gesperrt. An dem Mercedes entstand wirtschaftlicher Totalschaden, das Fahrzeug musste abgeschleppt werden.
 
Die Verkehrsunfallermittlungen werden auf der Polizeistation Großenbrode geführt. (red)


UNTERNEHMEN DER REGION