Kulturwerft Gollan

Bilder
Einsiedelstraße 6
23554 Lübeck
Deutschland

04561/398860
info@kulturwerft-gollan.de
www.kulturwerft-gollan.de
Facebook
Kristina Kolbe

Anzeige - Ein neuer Stern am Veranstaltungshimmel: Die Kulturwerft Gollan

Bilder
Video
Die Auszubildenden Thore Flechsig und Mara Krämer (v. lks.) gemeinsam mit Chefin Katrin Gollan (re.) im Interview.

Die Auszubildenden Thore Flechsig und Mara Krämer (v. lks.) gemeinsam mit Chefin Katrin Gollan (re.) im Interview.

Lübeck. Das jüngste Baby der Unternehmensgruppe Gollan, die Kulturwerft Gollan in der Einsiedelstraße im Lübecker Gewerbegebiet, bietet nicht nur an diesem Wochenende einzigartige Events in unserer Region.
 
Wer immer noch glaubt, dass hier im Norden nichts los ist, der sollte sich durch einen Besuch auf der Internetseite der Kulturwerft von etwas anderem überzeugen lassen können. Nicht nur namhafte Bands wie Royal Republic oder Fünf Sterne Deluxe, auch Veranstaltungen wie Kiez Beatz und Pink Pirates Partys geben den Feierwütigen aus der Region eine Plattform.
 
Im Interview berichten Katrin Gollan und die Auszubildenden Mara Krämer und Thore Flechsig von den Herausforderungen der Organisation, der Vorfreude auf die kommenden Events und den Zukunftsvisionen der Kulturwerft. Sehen Sie selbst im Video. (ko)


Petra Remshardt

„ARTdeFAK“ in der Kulturwerft Gollan

Lübeck. „CADAVRE EXQUIS“- Eine ARTdeFAK Paint-Performance mit ungewissem Ausgang. Eine zeitlich und räumlich begrenzte Aktion in den Räumen der Kulturwerft Gollan nach dem ursprünglichen Konzept der Surrealisten um André Breton (ca. 1920), durchgeführt von der Künstlergruppe ARTdeFAK mit Bernadette Rohlfs, Jan Witte-Kropius, Andreas Grellmann und Matthias Bargholz.
Dabei wird das Konzept Bretons auf die Malerei übertragen und räumlich und zeitlich erweitert. Am Ende entsteht ein raumgreifendes Bildobjekt von beeindruckender Größe und Vielfalt. Zeitgleich ist eine Ausstellung mit Arbeiten der Künstler zu sehen.
Der Malprozess kann in der Zeit vom 25. Juli bis 3. August in der Zeit von 16 bis 20 Uhr miterlebt werden. Die Finissage und Präsentation der Arbeit findet am Donnerstag, dem 3. August um 19.30 Uhr statt.
Der Name „ARTdeFAK“ erklärt sich so; alle vier beteiligten Künstler haben zu DDR-Zeiten an der inzwischen legendären Fachschule für angewandte Kunst (FAK) in Heiligendamm/Ostsee gemeinsam studiert und sind seitdem in verschiedenen künstlerischen Berufen freiberuflich in Mecklenburg-Vorpommern tätig. (red)


Petra Remshardt

Anzeige Kulturwerft Gollan präsentiert John Lee Hooker Jr.

Bilder
(Bildrechte: 2010 Suzanne Foschino Photography)

(Bildrechte: 2010 Suzanne Foschino Photography)

Lübeck. Am Dienstag, dem 28. Februar um 20 Uhr präsentiert die Kulturwerft Gollan, Einsiedelstraße 6 in Lübeck, John Lee Hooker Jr. & Band (USA). John Lee Hooker Jr. entstammt aus einer musikalisch hochbegabten Familie aus Detroit, mit dem legendären Großvater Will Moore und dem berühmten Vater John Lee Hooker bis hin zu den erfolgreichen Geschwistern Zakiya und Robert sowie Cousin Archie.
Bereits mit acht Jahren trat er im Radio auf und wusste, dass er denselben Weg wie sein Vater gehen würde. Mit 16 stand er auf der Bühne des Fox-Theaters in Detroit und kaum 18 Jahre alt erschien seine erste Platte bei ABC Records. Anschließend ging es in die große amerikanische Welt hinaus, von Alaska bis New Orleans wurde John Jr. bei allen bedeutenden Bluesfestivals gefeiert. Er spielte mit den besten der arrivierten Blueslegenden wie Bo Didley, Charlie Musslewhite, Luther Tucker, Deacon Jones, Elvin Bishop und natürlich mit seinem Dad John Lee Hooker und der Coast to Coast Blues Band, bei der er häufig der Star war.
In seinen Songs ist oft ein gehöriger Schuss bissiger Sozialkritik zu hören und das erinnert an Johnny Guitar Watson. Jener hatte einen großen Einfluss auf John Jr’s Musik, ebenso wie Big Mama Thornton, Jimmy Reed, Jimi Hendrix und die beiden Kings, BB und Albert. Um seine eigene Stimme zu finden, vermied er es, den großen Vater John Lee zu imitieren.
John Jr. beschreibt das Rezept für seine Musik mit „zwei Teile R&B, ein Teil Jazz und ein fetter Teil ‚down home blues‘.“ Damit fesselt er sein Publikum, dass er häufig animiert aktiv mitzusingen und zu tanzen und für das er ebenso die Bühne verlässt, um mit zu tanzen.
Aktuell präsentiert John Lee Hooker Jr. mit seiner Band seine neue Live-CD „Live in Turkey“.
Als Support wurde Abi Wallenstein eingeladen, der „Vater der Hamburger Bluesszene“ wird solo auftreten. Er ist mit den Jahren zu einer kulthaft anmutenden Berühmtheit geworden und zählt zu den herausragenden Bluesgrößen in Europa.
Karten gibt es an den üblichen Vorverkaufsstellen für 25 Euro und 30 Euro an der Abendkasse. (red)


Einsiedelstraße 6
23554 Lübeck
Deutschland

04561/398860
info@kulturwerft-gollan.de
www.kulturwerft-gollan.de
Facebook
Suchbegriff(e):Veranstaltungen, Party, Events, Venue, Kultur, Lübeck, Veranstaltungen in Lübeck, Silvester Veranstaltungen, Konzerte, Messen, Events, Vermietung Kulturwerft, Feiern gehen,