Buchstabe am Markt - Inhaberin Susanne Bimberg-Nittritz

Bilder
Am Markt 13
23730 Neustadt
Deutschland

04561/4411
04561/513173
info@buchstabe-neu.de
www.buchstabe-neu.de
Öffnungszeiten: Mo.-Fr.: 9 - 18 Uhr
Sa.: 9 - 14 Uhr
Marlies Henke

Rätselspaß und Late-Night-Shopping bei „Buchstabe am Markt“

Bilder
In einem der beiden Schaufenster sind fünf Fehler eingebaut.

In einem der beiden Schaufenster sind fünf Fehler eingebaut.

Neustadt. Wer kennt es nicht, das Suchspiel „Finde den Fehler im Bild“. Zu einer außergewöhnlichen, großformatigen und dazu noch höchst weihnachtlichen und gewinnbringenden Variante lädt von Donnerstag bis Samstag, 14. bis 16. Dezember der „Buchstabe am Markt“ ein: Beide Schaufenster des Buchladens sind gleich dekoriert, in einem jedoch sind fünf Abweichungen eingebaut, die es zu finden gilt. Unter allen Teilnehmern, die die richtige Antwort wissen, werden drei große „Himmlische Schwestern“ verlost. Diese zauberhaften Engelsfiguren machen in jedem Zuhause eine gute Figur.
 
Und so geht´s: Teilnahmeschein im „Buchstabe am Markt“ holen, Schaufenster vergleichen, Fehler finden, Teilnahmeschein ausfüllen und bis Samstag, dem 16. Dezember im Buchladen abgeben. Die Gewinner werden im reporter am Mittwoch, dem 20. Dezember bekannt gegeben. Für alle anderen Ratefüchse, die die richtige Antwort wussten, hält Inhaberin Susanne Bimberg-Nittritz mit ihrem Team kleine Trostpreise bereit.
 
Als weiteres stimmungsvolles Highlight lädt der „Buchstabe am Markt“ am Donnerstag, dem 14. Dezember wieder zum Late-Night-Shopping ein. Zwischen Meerchenwald und Stadtbummel kann in der Zeit von 18 bis 20 Uhr in aller Ruhe gestöbert werden, um sich in vorweihnachtlich-gemütlicher Atmosphäre inspirieren und beraten zu lassen. Das Sortiment umfasst Bücher, Kalender, Papeterie und viele dekorative Geschenkideen. Das Team von Buchstabe am Markt verwöhnt seine Gäste außerdem mit Punsch und kleinen Knabbereien. (he)


Gesche Muchow

Tolles Vorleseangebot beim Buchstaben

Bilder
Alle hingen gebannt an Edda Davids Lippen.

Alle hingen gebannt an Edda Davids Lippen.

Neustadt. Die Premiere der neuen Veranstaltungsreihe „Oma liest“ am vergangenen Mittwoch in der Buchhandlung Buchstabe am Markt war ein voller Erfolg.
 
Ladeninhaberin Susanne Bimberg-Nittritz hatte sich die begeisterte Vorleserin Edda David eingeladen, die neben tollen Geschichten, Kuschelkissen und -decken auch eine Schneeballschlacht für die Kinder im Gepäck hatte.
 
Die kleinen Zuhörer waren begeistert und genossen die schöne und vor allem lustige Lesestunde, während die Eltern in aller Ruhe das ausgewählte Sortiment des Geschäfts bewundern konnten. (gm)


Marlies Henke

Dem Weihnachtszauber lauschen – „Oma liest“ bei „Buchstabe am Markt“

Bilder

Neustadt. Der Fantasie vorweihnachtliche Flügel verleihen – das steht am Nikolaustag auf dem Programm bei „Buchstabe am Markt“. Am Mittwoch, dem 6. Dezember um 15.30 Uhr liest „Oma“ für alle vier- bis siebenjährigen Fans schöner Geschichten.
 
„Oma“, das ist in diesem Fall Edda David, die vielen Neustädtern als ehemalige Besitzerin vom Hotel Wallburg bekannt sein dürfte. Jetzt, nach der Schließung der Wallburg, möchte sie das tun, was ihr schon immer am Herzen lag: Kindern mehr Zeit widmen. „Ich liebe es, Kindern vorzulesen. Dabei fangen sie an zu träumen, gehen auf innere Reisen in andere Zeiten und Welten und lassen ihrer Fantasie freien Lauf. Ganz nebenbei lernen sie und sie werden auch viel weltoffener“, sagt Edda David.
 
Die sympathische Neustädterin liest aber nicht einfach nur vor. Gefühlvoll und mitreißend taucht sie selbst in die Geschichten ein, liegt schmökernd mit den Kindern auf dem Teppich, spielt mit ihnen und begegnet ihnen so in vielerlei Hinsicht auf Augenhöhe. „Ich bin selbst ein bisschen Kind geblieben. Das macht Spaß und kann manchmal sehr befreiend sein“, sagt Edda David strahlend.
 
Auch Buchstabe-Inhaberin Susanne Bimberg-Nittritz freut sich auf Mittwoch: „Das wird lebendig und stimmungsvoll. Edda Davids besondere Präsenz und Ausstrahlung kommt bei Kindern einfach gut an.“ Die versierte Buchhändlerin hat für die Lesung die schönsten Advents- und Weihnachtsgeschichten für kleine Kinder herausgesucht. Und während die Lütten lauschen und staunen, können sich die Eltern in Ruhe im Buchladen umsehen, nach Geschenken stöbern oder Einkäufe erledigen. Die Lesung ist der Startschuss für die Veranstaltungsreihe „Oma liest“, die im Frühjahr mit Edda David fortgesetzt werden soll. Der Eintritt ist frei. (he)


Marlies Henke

„Backfischalarm“ in der Strandliebe – Krischan Koch liest aus seinem neuen Insel-Krimi

Bilder

Rettin. Am Mittwoch, dem 1. November um 19 Uhr liest Krischan Koch in der “Strandliebe“ aus seinem skurrilen – und typisch norddeutschen – Buch „Backfischalarm“.
 
Zum Inhalt: Die Zwillinge des sympathischen Dorfpolizisten Thies Detlefsen sind mit ihren Lehrern unterwegs zur herbstlichen Klassenfahrt nach Amrum. Die Überfahrt ist äußerst stürmisch, die Schüler machen unentwegt Selfies und wackelige Filmaufnahmen, bis einer von ihnen einen Toten entdeckt: der Juniorchef einer Hamburger Reederei sitzt ermordet auf dem Oberdeck. Thies Detlefsen und seine Kieler Kollegin Nicole Stappenbek nehmen die Ermittlungen auf. Dabei stoßen sie auf zwei verbittert miteinander konkurrierende Reedereien, seltsame Piraten, einen Teenager mit zu viel krimineller Energie, eine Lehrkraft mit dunkler Vergangenheit und immer wieder auf undurchdringlichen Herbstnebel, der das Unheil nur so anzieht.
 
Die Veranstaltung findet statt in der „Strandliebe“, Strandweg 62 in Rettin. Gemeinsam mit Tina und Walter Schnoor von der Strandliebe lädt Susanne Bimberg von der Buchhandlung Buchstabe am Markt zur dieser Lesung mit Fingerfood und einem Glas Wein zu einem Kostenpreis von 20 Euro ein.
Anmeldungen werden in der Buchhandlung Buchstabe am Markt 13 unter Tel. 04561/4411 oder info@buchstabe-neu.de erfolgen. (red)


Petra Remshardt

„Künstler aus der Nachbarschaft“ im Buchstaben am Markt

„Künstler aus der Nachbarschaft“ im Buchstaben am MarktNeustadt. Vom 5. bis 16. September stellt die Neustädter Buchhandlung Buchstabe am Markt Arbeiten zweier Künstler aus Mecklenburg vor.
Britta Matthies, geboren 1949 in Graupe bei Pirna, Buchgestalterin, Malerin und Grafikerin und Horst Matthies, geboren 1939 in Radebeul bei Dresden, Schriftsteller, seit 48 Jahren miteinander verheiratet, leben und arbeiten seit 1980 in Hohen Viecheln am Schweriner See. Seit 2007 veröffentlichen sie unter dem Label „Edition Schlitzohr“ in kleinen Auflagen und als außergewöhnliches Geschenk gestaltete literarische Texte und Kinderbücher. Beispiele davon sind in der kleinen aber feinen Ausstellung zu sehen. Wobei vor allem die im ungewöhnlichen Format als Illustrationen zu den „Geschichten vom Essen, Trinken und (den) anderen schönen Dingen“ gefertigten Originalholzschnitte und Landschaftsgrafiken von Britta Matthies besonderes Interesse finden werden. (red)


Marlies Henke

Der perfekte Schutz für Bücher Buchstabe Am Markt fertigt passgenaue Folien an

Neustadt. Am Montag werden die Nasen wieder in Schulbücher gesteckt. Die Buchhandlung am Markt hat rechtzeitig zum Schulstart aufgerüstet und bietet ab sofort einen maßgeschneiderten Schutz für Bücher an. Das alljährliche aufwendige Messen und Einschlagen von Schulbüchern mit Folie und Klebeband - wobei am Ende doch alles nur verrutscht, gehört damit endgültig der Vergangenheit an.
„Mit unserem neuen Buchschoner ist jedes Buch sicher vor Verschmutzung oder Abnutzung geschützt. Der eng anliegende Umschlag fühlt sich gut an und wird ohne Schadstoffe produziert. Durch den Verzicht auf Klebstoffe gibt es auch keine unsauberen Ränder“, erklärt Susanne Bimberg-Nittritz und zeigt, wie die speziellen Schutzhüllen in Sekundenschnelle passgenau angefertigt werden. Zum Einsatz kommt dabei das Colibri-Cover-System, das einem Laminiergerät ähnelt.
Der Buchschutz eignet sich für Bücher in allen Größen, egal ob es sich um den heißgeliebten Comic, große Atlanten, Urlaubslektüre oder eben um Schulbücher handelt. Auch Bildbände, die in der Anschaffung teuer sind, sollten gut geschützt werden. Dank des flexiblen Systems gibt es für jedes Buch den passenden Umschlag. Wer Interesse hat, kann übrigens auch mitgebrachte Bücher einschlagen lassen.
Das Geheimnis des maßgeschneiderten Buchschoners ist das hauchdünne, aber dennoch robuste Material. Für zusätzliche Sicherheit sorgt die Versiegelung mit einem Kratzschutz. Besonders wichtig bei stark strapazierten Kinder- und Schulbüchern: Die Folien sind gesundheitlich unbedenklich, 100 Prozent schadstofffrei, CE-zertifiziert und entsprechen der Spielzeugnorm.
Die Preise für die Buchumschläge sind gestaffelt und betragen für Standardgrößen bis DinA4 1,80 Euro und für Übergrößen 2,50 Euro. Weitere Infos erteilt das Team von Buchstabe Am Markt 13 vor Ort oder unter Tel. 04561/4411.(he)


Alica Schmidt

Sommerzeit ist Gartenzeit,Buchstabe Am Markt veranstaltet Gartentag

Bilder

Neustadt/Gömnitz. Der Garten, ein Ort der Entspannung und Erholung, eine Oase der Ruhe. Vor allem die Sommerzeit verlockt dazu, viel Zeit im Garten zu verbringen: Wer liebt es nicht sich mit einer unterhaltsamen Lektüre in ihn zurückzuziehen oder den Blick in die Natur schweifen zu lassen? Wer seine Freizeit mit Gartenbüchern, Sommerschmökern, Zeitschriften, Illustrationen von Elke Grotelüschen oder Dekoartikeln und Pflanzen beflügeln und sich inspirieren lassen möchte, den laden Susanne Bimberg-Nittritz, Sabine Landgrebe und Christine Klause-de-Pupka am Samstag, dem 1. Juli von 10 bis 18 Uhr in den liebevoll dekorierten Garten in Gömnitz, Talstraße 12, ein. Hier können sich die Besucher im Grünen wohlfühlen sowie in gemütlicher Atmosphäre ungestört lesen und dabei ein schönes Stück Kuchen und eine Tasse Kaffee genießen. (inu)


Petra Remshardt

Anzeige: Lesung „Erste Hilfe für die Seele“

Neustadt. Am Mittwoch, dem 17. Mai veranstalten die Buchhandlung „Buchstabe Am Markt“ und der Verein „Beistand Am Lebensende“ gemeinsam eine Lesung mit der Psychotherapeutin Dr. Angélique Mundt. Nach ihrem Studium der Psychologie arbeitete die Hamburgerin lange in der Psychiatrie, bevor sie sich 2005 mit einer eigenen Praxis selbstständig machte.
Nach zwei Kriminalromanen erschien ihr persönlichstes Buch „Erste Hilfe für die Seele“, in dem sie über ihre ehrenamtliche Arbeit für das Kriseninterventionsteam (KIT) in Hamburg berichtet. Sie erzählt von tragischen Unglücken und Schicksalsschlägen, von erschütternden Erfahrungen und Menschen, die größtes Leid erfahren haben, und steht ihnen unmittelbar nach einer Katastrophe mit all ihrem fachlichen Wissen, aber vor allem mit ganz viel Herz zur Seite. Sie spendet Ruhe, Kraft und Orientierung und zeigt, wie Hilfe in den schlimmsten Momenten unseres Lebens möglich ist.
Die Veranstaltung findet um 19 Uhr auf dem Heuboden der Hofanlage „Marienhof“ statt. Karten sind für 6 Euro bei der Buchhandlung „Buchstabe Am Markt“ erhältlich. (red)


Marlies Henke

AdventskalenDEAL - Türchen Nummer 3

Bilder
Himmlische Schwestern - kaufe 3 für den Preis von 2

Himmlische Schwestern - kaufe 3 für den Preis von 2

03.12.2016 - Buchstabe am Markt
Kaufe 3 himmlische Schwestern zum Preis von 2.
 
Hier geht es zum Adventskalender


Marlies Henke

Türchen 2 - Juchu! Himmlische Schwestern erobern Buchstabe am Markt

Bilder

Neustadt. Wer oder was könnte besser in die Vorweihnachtszeit passen als die Himmlische Schwestern. Diese zauberhaften Engelsfiguren machen in jedem Zuhause eine gute Figur. Mit roten Bäckchen und charmantem Lächeln eigenen sie sich wunderbar als Maskottchen in jeder Lebenslage - als Geschenk für liebe Menschen und für sich selbst.
 
 
Mit dem Öffnen des heutigen Adventskalender-Türchens warten in der Buchhandlung Buchstabe am Markt gleich ein ganzer Schwarm der geflügelten Wesen auf ein neues Zuhause. Wer zwei Himmliche Schwestern zum Preis von je 9,95 Euro kauft, erhält gratis eine dritte Schwester dazu. Das Angebot gilt bis einschließlich Dienstag, dem 6. Dezember oder solange der Vorrat reicht und nur für die Himmlichen Schwestern aus der 4. Edition. Der Buchstabe am Markt, Am Markt 13 in Neustadt ist montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr und samstags von 9 bis 14 Uhr geöffnet und unter Tel. 04561/4411 erreichbar. (he)


Daniela Grebien

10 Jahre Liebe zu guten Büchern und schönen Dingen

Bilder
Inhaberin Susanne Bimberg Nittritz (Mi.) mit ihren Mitarbeiterinnen Sabine Landgrebe (lks.) und Christiane Klause de Pupka.

Inhaberin Susanne Bimberg Nittritz (Mi.) mit ihren Mitarbeiterinnen Sabine Landgrebe (lks.) und Christiane Klause de Pupka.

Neustadt. Statt zu beraten und Bücher zu bestellen konnte sich die Inhaberin von „Buchstabe Am Markt“, Susanne Bimberg-Nittritz, am vergangenen Dienstag ganz anderen Tätigkeiten widmen: nämlich jede Menge Hände schütteln und Glückwünsche entgegennehmen.
 
Zum 10-jährigen Jubiläum der kleinen charmanten Buchhandlung im Herzen Neustadts waren viele Freunde und Kunden gekommen, um zu gratulieren und gemeinsam mit dem Buchstabe-Team anzustoßen. „Das war ein richtig schöner Tag. Es war viel los und wir haben reichlich Positives und vor allem sehr sympathisches Feedback bekommen“, freute sich Susanne Bimberg-Nittritz, die ihre Liebe zu Literatur und schönen Dinge mit ihren Mitarbeiterinnen Sabine Landgrebe und Christiane Klause de Pupka teilt.
 
Die drei Buchhändlerinnen versorgten ihre Jubiläumsgäste nicht nur mit Beratung zu dem umfangreichen Sortiment und besonderen Angeboten, wie dem Neustadt-Buch (für das übrigens noch bis Weihnachten ein Sonderpreis gilt). Es gab auch kleine Geschenke, ein Gläschen Sekt und leckeren Kuchen. Außerdem wurde fleißig für den guten Zweck gesammelt. Susanne Bimberg-Nittritz hatte sich Spenden für die Tafel Neustadt anstelle von Jubiläumsgeschenken gewünscht. Eine Aktion, die ebenfalls für Freude sorgte, denn insgesamt kam so die stolze Summe von 1.360 Euro zusammen. (he)


Marlies Henke

10 Jahre Buchstabe am Markt - Teil 1

Bilder
Video

Bereits 10 Jahre? Ja, so schnell vergeht die Zeit hier in Neustadt in Holstein. Der reporter freut sich und gratuliert dem Buchstaben zum 10-jährigen Jubiläum.


Marlies Henke

10 Jahre Buchstabe am Markt - Teil 3

Bilder
Video

Bereits 10 Jahre? Ja, so schnell vergeht die Zeit hier in Neustadt in Holstein. Der reporter freut sich und gratuliert dem Buchstaben zum 10-jährigen Jubiläum.


Marlies Henke

10 Jahre Buchstabe am Markt - Teil 2

Bilder
Video

Bereits 10 Jahre? Ja, so schnell vergeht die Zeit hier in Neustadt in Holstein. Der reporter freut sich und gratuliert dem Buchstaben zum 10-jährigen Jubiläum.


Daniela Grebien

Schmökern, stöbern und entdecken – 10 Jahre „Buchstabe Am Markt“

Bilder

Neustadt. Vor zehn Jahren eröffnete die Buchhandlung „Buchstabe Am Markt“ unter Leitung von Susanne Bimberg-Nittritz und brachte damit frischen Wind und einen neuen Namen nach Neustadt. Am Dienstag, dem 1. November von 9 bis 20 Uhr möchte das Buchstaben-Team mit allen Kunden und Freunden auf eine spannende und bewegte Zeit anstoßen. Für große und kleine Leute hält die Inhaberin mit ihren langjährigen Mitarbeiterinnen Sabine Landgrebe und Christiane Klause-de Pupka viele kleine Überraschungen bereit. Außerdem können alle NeustadtCard-Besitzer an diesem Tag doppelt punkten.
 
Wie alles begann
Aus der ehemaligen Buchhandlung Runge wurden 2006 zwei Buchstabe-Filialen: der „Buchstabe Am Markt“ und der „Buchstabe in der Hochtorstraße“. Gleichberechtige Teilhaberinnen waren Susanne Bimberg-Nittritz für die Filiale Am Markt und Gabriela Bendfeldt für das ehemalige Stammhaus in der Hochtorstraße. Die Unterschiede lagen zunächst im unterschiedlichen Sortiment. Während sich die Buchhandlung in der Hochtorstraße auf literarische Titel, Kinderbücher, Politik und Geschichte sowie Lexika und Sprachen spezialisierte, setzte Susanne Bimberg-Nittritz ihren Fokus am Markt auf Sachbuchabteilungen, Taschenbücher und Bestseller, Non-book-Artikel und Schreibwaren. Ende 2012 trennten sich die Buchstaben. Seitdem bieten beide Buchhandlungen jeweils das gesamte Buchsortiment an.
 
Im Herzen der Stadt
Wer die Buchhandlung „Buchstabe Am Markt“ betritt, der merkt sofort: Hier ist jemand mit ganzem Herzen dabei. Liebevoll dekorierte Tische und Regale voller Bücher, Postkartenständer mit Karten für jeden Geschmack und Anlass, Schränke mit charmanten Geschenkideen, Koffer und Kisten voller schöner Dinge laden zum Entdecken, Schmökern und Stöbern ein. „Bei uns gibt es anspruchsvolle Dinge, die zum Nachdenken anregen oder die einfach Freude bereiten“, sagt Susanne Bimberg-Nittritz. Besonders wichtig ist der Inhaberin, dass der Buchstabe Am Markt zum Verweilen einlädt“. Und so wurde eine gemütliche Leseecke eingerichtet, wo Kunden Platz und Ruhe zum Blättern und Lesen finden. Wer sich lieber Beratung wünscht, findet im Team immer eine kompetente Ansprechpartnerin. Gerade in Zeiten des Internets werden individuelle Beratung und der persönliche Kontakt zum Kunden groß geschrieben, betont die ausgebildete Buchhändlerin.
 
Regionale Interessen fördern
Die Menschen aus der Region und die Region selbst stehen im Mittelpunkt beim „Buchstaben Am Markt“. Heinrich Evers, Plattdeutschbeauftragter des Kreises Ostholstein zum Beispiel ist gemeinsam mit Susanne Bimberg-Nittritz Herausgeber des Buches „Neustadt in Holstein - Europastadt an der Ostsee“. Auf 50 Seiten umfasst das Buch viele Fotos sowie geschichtliche Inhalte und allerhand Wissenswertes über die Hafenstadt und ihre Sehenswürdigkeiten. Das Neustadt-Buch gibt es anlässlich des 10-jährigen Bestehens übrigens bis Weihnachten zum Jubiläumspreis von 14,80 Euro. Des Weiteren erscheint zum zweiten Mal ein Neustadt-Kalender mit Fotos von Neustädter Hobbyfotografen. Besonders schön ist nicht nur die ausdrucksvolle Bebilderung, sondern auch der gute Zweck, der dahinter steht, denn pro verkauften Kalender geht eine Spende von 5 Euro an einen Neustädter Verein.
Darüber hinaus stellt das Team vom Buchstaben jede Menge auf die Beine: So machen neben dem Sortiment auch die Ausstellungen von Kunsthandwerkern oder Schülern aus der Region, die witzigen Gewinnspiele, die Lesungen oder die Aktion „Einschließen und Genießen“ aus jeder Leseratte auch einen Entdecker. (he)


Daniela Grebien

„Einschließen und genießen“ - Ein außergewöhnlicher Abend im Buchstaben am Markt

Bilder

Neustadt. Ob Leseratte oder Bücherwurm - wer träumt nicht davon, einmal in einem Buchladen „eingeschlossen“ zu sein und ungestört, abseits der Alltagshektik nach Herzenslust in allen Büchern zu stöbern und zu schmökern! Interessierte können einen Abend in Ruhe und mit einem weitreichenden Angebot an Lesestoff sowie Geschenkartikel genießen. Im Buchstaben am Markt haben Gruppen von sechs bis 10 Personen montags bis freitags von 19 bis 21 Uhr die Gelegenheit dazu. Sie kommen, wenn die Buchhändlerinnen gehen.
 
Wer mit seinen Freunden, Bekannten oder Arbeitskollegen einen ganz besonderen Abend plant, der kann diesen an einen derartig außergewöhnlichen Ort gemeinsam verbringen. Für zwei Stunden gehört die Buchhandlung den Literaturliebhabern ganz alleine. Zur Begrüßung, zur Einführung und zur Verabschiedung ist eine der Buchhändlerinnen Susanne Bimberg-Nittritz, Sabine Landgrebe oder Christiane Klause de Pupka vor Ort.
 
Die Gruppe kann mit der Buchhandlung ihren Wunschtermin vereinbaren und Sonderwünsche besprechen. Im Kostenbeitrag von 20 Euro sind Wein, Mineralwasser und Gebäck für die Gäste enthalten.
 
Zudem bietet Susanne Bimberg-Nittritz auch Buchvorstellungen bei Kunden, ab einer Gruppengröße von 12 Personen, zuhause an.
 
Anmeldungen und Absprachen beim Buchstaben am Markt, Am Markt 13, Tel. 04561/4411, info@buchstabe-neu.de. (red/inu)


Daniela Grebien

Anzeige: Lesung in der „Strandliebe“

Rettin. Am Donnerstag, dem 22. September um 19 Uhr liest Gabriela Jaskulla aus ihrem Buch: “Septembermeer“ in der „Strandliebe“ in Rettin, Strandweg 62.
Ein spannender Roman über eine Frau, die entschlossen alles über Bord wirft und einen kompletten Neuanfang wagt. Der Roman spielt auf einer kleinen Ostseeinsel und passt von der Stimmung perfekt in das Restaurant „Strandliebe“.
So waren sich Susanne Bimberg-Nittritz vom „Buchstaben am Markt“ und Tina und Jan Walter Schnoor von der „Strandliebe“ schnell einig, diese Veranstaltung gemeinsam durchzuführen.
Die Strandliebe bietet im Anschluss an die Lesung Antipasti, ein Glas Prosecco und Mineralwasser. Anmeldungen unter info@buchstabe-neu.de oder per Telefon 04561/4411. (red)


Marlies Henke

Fotowettbewerb „Lebendiges Neustadt“ – Jetzt beim Neustadt-Kalender 2017 mitmachen

Neustadt. Eindrücke vom Folklorefestival, Bilder vom bunten Treiben am Hafen, vom Strand- oder Straßenleben, von Kunst, Kultur und vielem, vielem mehr – unter dem Motto „Lebendiges Neustadt“ werden Bilder wie diese jetzt für den exklusiven Neustadt-Kalender 2017 gesucht.
 
Die Buchhandlung Buchstabe am Markt lädt gemeinsam mit dem Verein „Beistand am Lebensende e.V.“ alle ambitionierten Hobbyfotografen ein, sich an diesem Fotowettbewerb zu beteiligen. „Der Neustadt-Kalender 2016 wurde sehr gut angenommen, deswegen wollen wir 2017 weitermachen“, sagte Susanne Bimberg-Nittritz, Inhaberin der Buchhandlung Buchstabe am Markt, „wie im letzten Jahr sollen auch wieder 5 Euro pro Kalender einem sozialen Zweck zugute kommen. Dieses Mal wird die Vereinsarbeit des Hospizvereins unterstützt.“
 
Gesucht werden Fotos, die die Stadt in ihrer Lebhaftigkeit und Frische charakterisieren. Aber auch Unbekanntes oder ungewohnte Blickwinkel, die die Dynamik der charmanten Hafenstadt zeigen, dürfen gern eingereicht werden. Wichtig ist, dass die Fotos auch die Jahreszeiten widerspiegeln. Wer also noch Winter- und Herbstfotos aus dem letzten Jahr in seinem Archiv findet, sollte diese unbedingt einreichen. Über die Auswahl der Bilder wird eine unabhängige Jury entscheiden. Die Gewinner erhalten als kleines Dankeschön jeweils drei druckfrische Exemplare des Kalenders.
 
Der Kalender wird insgesamt 13 lokale Bilder zeigen. Dabei können ausschließlich querformatige Fotos berücksichtigt werden. Die Originaldateien müssen geeignet sein für die Umsetzung in DIN A3, 300 dpi (nicht unter 4.252 x 2.835 Pixel). Einsendeschluss ist Mittwoch, der 10. August. Fotos bitte unter dem Stichwort „Neustadt Kalender“ per E-Mail an info@buchstabe-neu.de. (he)


Daniela Grebien

Anzeige: Oster-Such-Spaß bei „Buchstabe am Markt“

Neustadt. Was ist klein, oval und bunt wird in der Osterzeit zur Freude aller Kinder versteckt? Nein, keine Ostereier. Jedenfalls nicht in der Neustädter Buchhandlung „Buchstabe am Markt“.
 
Dort hat sich das Team um Inhaberin Susanne Bimberg gemeinsam mit dem Usborne-Kinderbuchverlag einen besonderen Oster-Such-Spaß für Kinder ausgedacht. Zwar geht es dabei auch ums Suchen und Finden, aber statt am Boden oder zwischen den Büchern nach Ostereiern zu suchen, muss ein kleiner Heißluftballon ausgekundschaftet werden. Eine kleine Giraffe, ein Pinguin und ein Tiger haben sich nämlich mit dem Ballon auf die Reise in luftige Höhen gemacht, um das Treiben in dem Buchladen einmal von oben zu betrachten. Wer die drei in ihrem abenteuerlichen Gefährt ausfindig gemacht hat, kann sich aus einem großen Überraschungskorb voller Bücher und Spielsachen ein Ostergeschenk aussuchen. Los geht‘s am Mittwoch, dem 23. März. Die Mitmachaktion läuft bis Donnerstag, dem 31. März und ist für Kinder bis 10 Jahre.
Wer Giraffe, Pinguin, Tiger und Co übrigens näher kennenlernen will, findet die entzückenden und erlebnisreichen Bücher aus dem Usborne-Verlag im Sortiment. Der Buchstabe am Markt, Am Markt 13, ist von montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr und samstags von 9 bis 14 Uhr geöffnet. (he)


Daniela Grebien

Anzeige: Rätselspaß und Late-Night-Shopping bei „Buchstabe am Markt“

Bilder
Anzeige

Anzeige

Neustadt. Wer kennt es nicht, das Suchspiel „Finde den Fehler im Bild“. Zu einer außergewöhnlichen, großformatigen und dazu noch höchst weihnachtlichen und gewinnbringenden Variante lädt ab sofort der „Buchstabe am Markt“ ein: Beide Schaufenster des Buchladens sind gleich dekoriert, in einem jedoch sind fünf Abweichungen eingebaut, die es zu finden gilt. Unter allen Teilnehmern, die die richtige Antwort wissen, werden drei große „Himmlische Schwestern“ verlost. Diese zauberhaften Engelsfiguren machen in jedem Zuhause eine gute Figur.
Und so geht´s: Teilnahmeschein im „Buchstabe am Markt“ holen, Schaufenster vergleichen, Fehler finden, Teilnahmeschein ausfüllen und bis Samstag, dem 12. Dezember im Buchladen abgeben. Die Gewinner werden im reporter am Mittwoch, dem 16. Dezember bekannt gegeben. Für alle anderen Teilnehmer hält Inhaberin Susanne Bimberg mit ihrem Team kleine Trostpreise bereit.
Als zweites stimmungsvolles Highlight lädt der „Buchstabe am Markt“ am morgigen Donnerstag, dem 3. Dezember zum Late-Night-Shopping ein. Zwischen Meerchenwald und Stadtbummel kann in der Zeit von 18 bis 21 Uhr in aller Ruhe gestöbert werden, um sich in vorweihnachtlich-gemütlicher Atmosphäre inspirieren und beraten zu lassen. Das Sortiment umfasst Bücher, Kalender, Papeterie und viele dekorative Geschenkideen. Das Team von Buchstabe am Markt verwöhnt seine Gäste außerdem mit Punsch und kleinen Knabbereien. (he)


Simon Krüger

Porträtausstellung im Buchstabe am Markt

Bilder

Neustadt. Zum zweiten Mal wird der Neustädter Künstler Steffen Otto einige seiner Bilder im Schaufenster des Buchladens „Buchstabe“ am Markt 13 ausstellen. Dieses Mal werden Porträts gezeigt, darunter auch Amy Winehouse (Foto) und Audrey Tautou. Alle Werke wurden von Hand mit Bleistift, Kohle oder Schwarzkreide gezeichnet. „Ich möchte zeigen, dass nicht nur im Buntem, sondern auch im Schwarz-Weißem, Anmut und Schönheit steckt“, sagt der Künstler über seine Bilder. Die Ausstellung ist vom 28. September bis 10. Oktober zu sehen. (red)


Am Markt 13
23730 Neustadt
Deutschland

04561/4411
04561/513173
info@buchstabe-neu.de
www.buchstabe-neu.de
Öffnungszeiten: Mo.-Fr.: 9 - 18 Uhr
Sa.: 9 - 14 Uhr
Einzelhandel
Kalender Round Table
Verkaufsoffener Feiertag
Weltkindertag 2018
Schulstart
Last Minute und Weihnachtsgruß
Finde den Fehler/ Schaufensteraktion
Buchvorstellungen/ Abend 7.12.
Wunschzettel I/ Late Night/ Hr. Evers
Lesung am 01.11.17
Verkaufsoffener Feiertag
Weltkindertag 2017
Kalender 2018 Neustadt in Holstein
Sommernacht der Kulturen
Sommerzeit ist Gartenzeit
Muttertag
10 Jahre Zeittor
Late Night Shopping Logo
Einschließen & Genießen
Lesung am 22.09.16
Suchbegriff(e): buchhandlung, 10 Jahre Buchstabe, 10, Jahre, Buchstabe, Buch, Vorverkaufsstelle, Tickets, Geschenke, Ticket, Karten, Hörspiele, Hoerspiele, Geschenk, Papeterie, Postkarten, Buchladen, Deko, Dekoration, Geschenkideen, Kalender, usborne, Kinderbücher, osteraktion, lesen, Leseratte,