Gut Görtz - Johannes Weilandt

Bilder
Görtz 1
23777 Heringsdorf
Deutschland

04365/1005
04365/1004
gutgoertz@t-online.de
www.gut-goertz.de
Petra Remshardt

Anzeige: Italienisches Flair auf Gut Görtz

Heringsdorf. Unter dem Thema „La Dolce Vita“ findet in der Zeit vom 24. Juni bis 8. Juli eine gemeinsame Aktion der Galerie Alte Meierei, des Restaurants im Alten Kälberstall und des Vini e Vetro Weinkellers auf Gut Görtz statt. Landschaftsbilder und Scenen des „süßen italienischen Lebens“ laden zu einem Ausstellungsbesuch ein. Die Vernissage ist am Sonntag, dem 24. Juni um 11 Uhr mit kleinen italienischen Köstlichkeiten.
Während der Ausstellung findet der Hofbesucher im Restaurant auch ein Angebot an italienischen Speisen in einer fröhlichen südlichen Atmosphäre.
Am Samstag, dem 30. Juni laden die Gastronomen zu einem italienischen Abend ein. Hier kann ein 4-Gänge-Menü genossen werden. Dafür wird um Voranmeldung unter Tel. 01573/1628059 gebeten. An diesem Tag gibt es auch Livemusik im Weinkeller, in der Galerie und im Restaurant. (red)


Petra Remshardt

„Handgemacht“ Maimarkt auf Gut Görtz

Bilder
.

.

Heringsdorf. Am Montag, dem 30. April und am Dienstag, dem 1. Mai stellen 30 ausgesuchte Kunsthandwerker und Anbieter besondere Dinge auf dem Gutsgelände von Gut Görtz aus. Die Aussteller zeigen eine große Vielfalt an handwerklichen Dingen, verschiedene Kunsthandwerker führen ihr Handwerk vor und erklären den interessierten Besuchern Tricks und Fertigkeiten. Mit dabei sind Gürtelmacher und Sattler, Taschendesigner, Töpfer, Glasmacher, Bürstenmacher, Schmuckdesigner, Grafiker und es gibt viele Dekorationen für Garten und Haus aus Treibholz, Fundsteinen und Stahl. Ergänzt wird die Veranstaltung von Anbietern aus dem Foodbereich.
Der Maimarkt hat geöffnet am Montag von 14 bis 19 Uhr, anschließend wird das traditionelle Görtzer Maifeuer entzündet. Am Dienstag sind Besucher von 10 bis 18 Uhr willkommen. (red)


Kristina Kolbe

„Handgemacht“ - Märkte für KunstHandwerk & Kurioses

Bilder

Gut Görtz. Am Montag, dem 30. April und am Dienstag, dem 1. Mai stehen wieder 30 ausgesuchte Kunsthandwerker und Anbieter besonderer Dinge auf dem herrlichen Gutsgelände. Landcafe, Bauernladen und auch die am Hof arbeitenden Künstler freuen sich auf zahlreiche Besucher. Die Aussteller zeigen eine große Vielfalt an handwerklichen Dingen, verschiedene Kunsthandwerker führen ihr Handwerk vor und erklären den interessierten Besuchern Tricks und Fertigkeiten. Mit dabei - Gürtelmacher und Sattler, Taschendesigner, Töpfer, Glasmacher , Bürstenmacher, Schmuckdesigner, Grafiker, es gibt viele Dekorationen für Garten und Haus aus Treibholz, Fundsteinen und Stahl.
 
Ergänzt wird die Veranstaltung von Anbietern aus dem Foodbereich, sei es die Nougateria, der Gewürz- und Feinkosthändler sowie unserer kleinen, aber feinen Marktgastronomie.
 
Der Maimarkt hat geöffnet am Montag von 14 bis 19 Uhr, anschließend wird das traditionelle Görtzer Maifeuer entzündet. Und am Dienstag sind die Marktstände von 10 bis 18 Uhr für die Besucher da. (red)


Till Muchow

In den Mai mit leckeren Wildspezialitäten - Großes Maifeuer mit Maimarkt am 30. April und 1. Mai auf Gut Görtz

Bilder
Hier muss niemand frieren: Das große Maifeuer wartet darauf, entzündet zu werden.

Hier muss niemand frieren: Das große Maifeuer wartet darauf, entzündet zu werden.

Ein Maifeuer der ganz besonderen Art bietet das Gut Görtz am Montagabend, dem 30. April seinen Besuchern an. In idyllischer Kulisse auf dem Gelände der historischen Gutsanlagen warten in geselliger Atmosphäre dazu Wildspezialitäten auf alle Feinschmecker.
 
Heringsdorf. Das große Maifeuer wird dabei ab 20 Uhr gemütliche Wärme abstrahlen und bis in den 1. Mai hinein brennen. Der Eintritt zu diesem ganz besonderen Erlebnis ist kostenfrei, große Parkflächen befinden sich direkt vor dem Torhaus.
Am Montag startet zudem bereits ab 14 Uhr der Maimarkt mit einer riesigen Auswahl an Kunsthandwerk und Kuriosem, der bis zum Start des Maifeuers um 20 Uhr geöffnet hat.
 
 
Am 1. Mai geht es sofort weiter. Zwischen 11 und 18 Uhr werden ebenfalls einige Tausend Besucher, Einheimische und Urlauber zum zweiten Markttag erwartet.
Ein weiteres Erlebnis für die ganze Familie wird wieder ein großer Flohmarkt auf dem Gut Görtz an der B 501 sein. Dieser findet am Pfingstsonntag, dem 20. Mai statt. (ab/red)


Alexander Baltz

Nachweihnachtsmarkt auf Gut Görtz - vom 27. bis 30. Dezember für den guten Zweck

Heringsdorf. Auf Gut Görtz wird in diesem Jahr erstmalig ein Nachweihnachtsmarkt präsentiert. Von Mitwoch, dem 27. Dezember bis Samstag, dem 30. Dezember können alle Besucher des Gutshofes auch dann noch in festlicher Stimmung schwelgen, wenn das eigentliche Weihnachtsfest schon wieder vorbei ist.
 
Täglich von 11 bis 19 Uhr werden Bilder vom Atelier Keen angeboten sowie Glasperlenschmuck, handgefertigte Seifen, Fotografien, Töpferarbeiten, Aquarelle, Obstbrände aus Eutin sowie Wurst- und Schinkenspezialitäten aus dem Hofladen. Die Jugendfeuerwehr der Gemeinde Heringsdorf wird an allen vier Tagen Waffeln anbieten, außerdem gibt es Wurst vom Grill, Wildschweinburger und viele andere Leckereien aus dem alten Kälberstall.
 
Und das alles für einen guten Zweck: Der Erlös von der Standgebühr geht komplett an die Tierhilfe Ostholstein. Parkplätze sind reichlich vorhanden und der Eintritt ist frei. (ab)


Petra Remshardt

Spende an die Jugendfeuerwehr und an die Pfadfinder übergeben

Bilder

Grube. Zum Erntedankfest erhielten die Jugendgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Heringsdorf sowie die Gruber Pfadfinder Geusen von Gut Görtz jeweils 1.500 Euro als Spende für ihre künftigen Projekte und zur Unterstützung ihrer wertvollen Jugendarbeit.
Die Pfadfinder wollen ein Übungsgelände erweitern und die Jugendfeuerwehr möchte einen eigenen Treffpunkt in Form einer kleinen Hütte realisieren.
Das Geld stammt aus Büchern, die auf Gut Görtz abgegeben werden und gegen eine Spende einen neuen Besitzer finden. Ein herzlicher Dank gilt allen Buchspendern, die hier ihre Bücher abgeben und natürlich den vielen Lesern, die hier fündig wurden und gegen eine Spende Bücher mitnehmen konnten.
Wer sich von Büchern trennen will und dies auf eine sinnvolle und hilfreiche Weise, der kann sich gerne jederzeit an uns wenden. Größere Sammlungen werden auch abgeholt.
Nach der Übergabe der Spende wurden die Jugendgruppen noch zu Kuchen und Kakao ins Scheunen-Café eingeladen. (red)


Alexander Baltz

Pflanzen- und Gartenbörse fällt aus

Heringsdorf. Aufgrund der widrigen Wetterumstände muss die für den 14. und 15. Oktober geplante Pflanzen- und Gartenbörse auf Gut Görtz in Heringsdorf abgesagt werden. Das Event soll im Frühjahr nachgeholt werden. (red)


Alexander Baltz

240 Euro für die Tierhilfe Ostholstein - Gut Görtz spendete Flohmarkt-Standgebühren der Aussteller

Bilder

Stolpe. Erstmalig fand Mitte September auf Gut Görtz in Heringsdorf ein Flohmarkt statt - und das sogar für den guten Zweck. Die Standgebühr aller 17 Aussteller (insgesamt 240 Euro) wurde am vergangenen Donnerstag der Tierhilfe Ostholstein in Stolpe übergeben. Trotz der angekündigten Vereinsauflösung (der reporter berichtete) werden bis zum 31. Mai 2018 noch gern Tiere aufgenommen sowie natürlich auch Spenden entgegengenommen.
 
„Alles, was nach dem 1. Juni 2018 an Vermögen und eingegangenen Spenden noch übrig ist, wird nach unserer Abwicklung an verschiedene Tierschutzorganisationen weitergegeben“, versicherte 1. Vorsitzende der Tierhilfe Anna Gomberg. Bis dahin sei daher jede Spende willkommen.
 
„Tiere liegen uns am Herzen“, erklärte Kerstin Schöning vom Gut Görtz (aus der Vinothek), die gemeinsam mit Marianne Keen (Galerie) und Hartmut Schmeer (ebenfalls Vinothek) zur Spendenübergabe nach Stolpe kam. Und es soll auch nicht der letzte Besuch bei Anna Gomberg gewesen sein: „Für unsere Pflanzen- und Gartenbörse am 14. und 15. Oktober haben wir uns auch schon etwas überlegt. Wir werden dort selbstgebastelte Herbstkränze von Anna Gomberg verkaufen und den Erlös ebenfalls der Tierhilfe Ostholstein zukommen lassen“, sagte Kerstin Schöning. Für das Event in Heringsdorf werden übrigens noch gewerbliche und gern auch private Aussteller gesucht. (ab)


Admin

Flohmarkt

Am Sonntag, den 17. September ab 11 Uhr auf dem Gut Görtz, Heringsdorf an der B501. Nur private Anbieter.
 
Anmeldung unter 0157/39628068


Till Muchow

Eine Zeitreise der besonderen -Art Gut Görtz

Heringsdorf. Gut Görtz - das Besondere erleben und dabei das Persönliche schätzen: Hier scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Verträumt und vom Trubel abgeschieden gelegen, verzaubert die historischen Gutsanlagen ihre Besucher.
 
Die Geschichte des landwirtschaftlichen Anwesens reicht 750 Jahre zurück und wurde erstmals Mitte des 13. Jahrhunderts urkundlich erwähnt. Das Gut ist ein Ort der Entschleunigung und Inspiration. Ehemaligen Stallungen wurden aufwendig und liebevoll saniert und stehen heute Künstlern, Kunsthandwerkern und Ausstellern zur Verfügung. Jedes Jahr locken Ausstellungen zahlreiche Besucher aus nah und fern und verwandel Gut Görtz zu einem Erlebnishof für die ganze Familie.
 
Für eine süße oder herzhafte Auszeit vom bunten Treiben bietet das „Hofcafé“ den perfekten Ort zum Verweilen. Es entführt die Gäste mit seinem Ambiente in die damalige Zeit. Kuchenvariationen und die kernigen Brote werden heute noch in der hofeigenen Backstube und nach alten Hausrezepten hergestellt. Zudem machen deftige Eintöpfe und Suppen sowie Schmalz- und Schinkenbrote Appetit auf mehr. Sonntags lockt das Café und Restaurant ab 10 Uhr zum großen Gutsherrnfrühstück. Auch für Gruppen und Gesellschaften steht das Hofcafé zur Verfügung. Um Voranmeldungen wird gebeten. Wer lieber im „Kälberstall“ speisen möchte, kann sich freitags bis sonntags von 11 bis 19 Uhr auf eine Holsteinische Küche freuen. Im Weinkeller „Vini e Vetro“ finden nicht nur Italienliebhaber Gaumenfreuden wie Prosecco, Trüffelpralinen, Antipasti, Kaffee, Schokolade, Tees, Käse und Pasta. Nicht ganz soweit gereist sind hingegen die Produkte des „Hofladens“. Sie sind hergestellt nach teils traditionellen Rezepten und Verfahren auf Gut Görtz wie beispielsweise das kräftige Görtzer Vollkornbrot. Einen weiteren Genuss verspricht das kalt gepresste Rapsöl, das aufgrund der schonenden Herstellung viele Nährstoffe sowie sein natürliches Aroma behält. Marmeladen, Eier, Schmalz, Wildschweinleberwurst und Imkereiprodukte runden die Angebotspalette ab.
 
Die historische Gutsanlage liegt direkt an der Bundesstraße 501, zwischen Grube und Heringsdorf. (inu)


Admin

Ein Rundgang über unser Gut

Torhaus
Das Torhaus, in dem unser Rundgang über die Gutsanlage beginnen soll, ist das bislang letzte Gebäude, das auf dem Gut errichtet wurde. Mit der Fertigstellung im Jahre 1999 beendete man damit eine Planung, die bereits in der Mitte des 19. Jahrhunderts angedacht war.
 
Herrenhaus
Betritt man die Gutsanlage durch das Torhaus, fällt der erste Blick unweigerlich auf das Herrenhaus im neugotischen Stil. Es wurde Mitte des 19. Jahrhunderts gebaut und es scheint, als läge es im tiefsten Schlaf, geradeso wie im Märchen. Eine ausladende Linde verspricht zudem, dass sich dahinter ein geheimnisvoller Park befinden muss, mit altem Baumbestand, tausend Blumen und wilden Wiesen. Haus und Park werden privat genutzt und stehen daher nicht für Besucher offen. Wir bitten um Verständnis. Gerne verraten wir Ihnen aber, dass der Park die Form eines Schiffsbuges hat, an dessen Spitze der Kiekberg liegt, von dem sich der Blick über die malerischen Weiten der ostholsteinischen Landschaft schweifen lässt.
 
Jungviehstall
Im einstigen Jungviehstall duftet es heute nach herrlichsten Leckereien. Hier befindet sich das Café des Hofes und der Gutsladen. Noch immer werden die einladenden Kuchen, Torten und knusprigen Brote in der hofeigenen Konditorei und nach alten Hausrezepten hergestellt. Man sieht es, man riecht es und man schmeckt es. Veschweigen wollen wir aber auch nicht die köstlichen Schinken- und Schmalzbrote, die Marmeladen, Brotaufstriche und Honige. An den Sonntagen bittet das Team des Cafés schon früh zu Tisch und lädt zum Gutsherrnfrühstück ein – ein Gaumenschmauß, den sie nicht verpassen sollten. Eine Voranmeldung ist allerdings erforderlich.
 
Pferdestall
Der ehemalige Pferdestall wurde 1844 von Hermann von Hollern erbaut und ist das älteste noch erhaltene Gebäude des Hofes. Auf 500 qm präsentiert sich hier eine ständige Ausstellung verschiedener Kunsthandwerker (siehe Rubrik: Aussteller)
 
Kuhstall
Einst beherbergte der Kuhstall mehr als 90 Milchkühe. Dazu kamen Kälber und später auch die Mastbullen. Der Kuhstall wurde ca. 1850 erbaut. Am Ende der Fahrgasse verrät eine schwere Tür, die mit dicken Eisenstangen gesichert ist, dass hier der Zuchtbulle sein Zuhause hatte. Anfang der 90er Jahre wurde das Gebäude durch einen Orkan allerdings so stark beschädigt, dass ein Teil nicht mehr zu retten war und abgerissen werden musste. Nach umfangreichen Renovierungsarbeiten erhielt das Gebäude seine jetzige Gestalt. Heute finden Sie in dem Gebäude eine abwechslungsreiche Kunsthandwerkerausstellung. Und da, wo einst die Kälbchen spielten, lockt heute die Speisewirtschaft „Alter Kälberstall“ mit leckeren Speisen und feinsten Getränken.
 
Alte Meierei
Die Alte Meierei wurde ca. 1875 erbaut. Sie hat im Laufe der Jahre eine vielseitige Nutzung erfahren. Ursprünglich war es die Gutsmeierei, dann umfunktioniert zur Stellmacherei und Schmiede. Im Zuge des 2. Weltkriegs war hier ein Lazarett und ein Gefangenenlager eingerichtet. Heute dient sie als Wohnhaus und Galerie mit Malerworkshops und Gastkünstlern.
 
Kornscheune
Zum Ende unseres Rundgangs über die Gutsanlage besuchen wir noch die Kornscheune. Sie wurde 1923 anstelle der alten erbaut. Bis heute dient das Gebäude zur Getreidetrocknung und wird auch als Getreidelager genutzt. In der zum Hof hin gewandten Seite sind mehrere kleine Läden untergebracht


Daniela Grebien

Mittelalterfest auf Gut Görtz

Bilder
Das Mäuseroulette verspricht spannend zu werden.

Das Mäuseroulette verspricht spannend zu werden.

Heringsdorf. Eine Zeitreise der besonderen Art kann erleben, wer sich am Mittwoch und Donnerstag, dem 17. und 18. August, jeweils von 11 bis 18 Uhr auf dem historischen Gutshof Görtz in Heringsdorf einfindet. Dort zu Gast ist der mittelalterliche Tross vom Verein „Ars Vivendi“ und verspricht die Verzauberung von Alt und Jung. Es geht zurück in die Anfangszeit des Guts. Mit der ersten urkundlichen Erwähnung im Jahre 1263 tritt die Geschichte von Gut Görtz in sein 753. Jahr ein.
Noch heute und morgen zeigen traditionelle Handwerker ihr Können, lassen sich der Schmied, der Buchbinder und die Schreiberin über die Schulter schauen und bei der Korbflechterei und der Töpferin können sich die Kinder selbst probieren. Weit gereiste Händler bieten Gewand und Geschmeide, Leder- und Holzwaren, Gewürze und Weine. Speis und Trank laden ein zum Verweilen, während die Kinder entdecken dürfen, was für spielerische Überraschungen das Mittelalter für sie zu bieten hat. Für Kurzweil sorgen verschiedene Spielleute mit mannigfaltigen Instrumenten und Gesang und Gaukelei von Feinsten.
Der Eintritt beträgt 4 Euro, Familienkarte 12 Euro, Kinder unter Schwertmaß (circa 1,10 Meter) haben freien Einlass. (red)


Görtz 1
23777 Heringsdorf
Deutschland

04365/1005
04365/1004
gutgoertz@t-online.de
www.gut-goertz.de
La dolce Vita
Titel-Imageanzeige 2018
Grömitz Titel
Titel-Imageanzeige 2018
Titel-Imageanzeige 2018
Titel-Imageanzeige 2018
Titel-Imageanzeige 2018
Titel-Imageanzeige 2018
Titel-Imageanzeige 2018
Titel-Imageanzeige 2018
Titel-Imageanzeige 2018
Titel-Imageanzeige 2018
Titel-Imageanzeige 2018
Titel-Imageanzeige 2018
Titel-Imageanzeige 2017
Titel-Imageanzeige 2017
Titel-Imageanzeige 2017
Titel-Imageanzeige 2017
Titel-Imageanzeige 2017
Titel-Imageanzeige 2017
Titel-Imageanzeige 2017
Titel-Imageanzeige 2017
Titel-Imageanzeige 2017
Sommerfest
Pfingsten 2017
Muttertagsbrunch
Stellenanzeige
Mittelaltermarkt
Suchbegriff(e): Gut Görtz, Görtz, Freizeit, Spiel, Spaß, Kaffee, Cafe, Kuchen, Frühstück, Kinderfreizeit, Kinder, Bewegung, Tiere, Stall, Pferde, Hofcafe, Veranstaltungen, Handgemacht, Markt, Gut, Herrenhaus, Speisen, Essen, Essen gehen, Restaurant, Hofrestaurant, Frühstücksbuffet, Kunst, Malerei, Hofladen, Obst, Gemüse,