Tennisclub Blau-Weiß Ostseebad Grömitz e.V. - 1. Vorsitzender: Dr. Wilhelm Langbehn

Grömitzer Höhe 5
23743 Grömitz
Deutschland

0171/7438393
wilhelm.langbehn@t-online.de
www.tcblauweiss-groemitz.de
Petra Remshardt

TC Blau-Weiß Grömitz

Jahreshauptversammlung
Der Vorstand weist noch einmal darauf hin, dass am Samstag, dem 23. Februar die Jahreshauptversammlung um 11 Uhr im Clubhaus stattfindet. Da Rüdiger Reibe nach 18 Jahren nicht erneut als Vorsitzender zur Verfügung steht, hofft der Vorstand auf eine rege Beteiligung.
Herren 65 steigen ab
Im letzten Punktspiel konnten die Grömitzer Herren 65 gegen den Söruper TC einen Achtungserfolg erzielen und spielten unentschieden 3:3. Wilhelm Langbehn war für den erkrankten Joachim Weber eingesprungen und zeigte gegen Boysen eine starke Leistung. Mit 6:3 und 7:5 landete er den ersten sicheren Sieg für die Grömitzer. Reinhard Nagel musste gegen Przybilla eine 1:6, 4:6 eine Niederlage einstecken. Im Spitzenspiel trafen die bisher beiden ungeschlagenen Spieler aufeinander. Aber Rüdiger Reibe konnte sich gegen Hoch mit 6:1, 7:5 deutlich durchsetzen. Auf den dritten Punkt hofften die Grömitzer im Spiel von Jürgen Schulz gegen Detlefsen. Aber eine mehrfache Führung im zweiten Satz reichte nicht, sodass dieses Spiel mit 5:7, 6:7 knapp verloren ging.
In den anschließenden Doppelspielen überzeugten Langbehn/Nagel im ersten Doppel gegen Hoch/Przybilla und holten den dritten Punkt zum Unentschieden mit 6:4, 2:6, 10:7. Reibe/Liberacki unterlagen gegen Detlefsen/Boysen mit 4:6. 3:6.
Die Grömitzer belegen nun den zweitletzten Tabellenplatz und müssen in die Verbandsliga absteigen. (red)


Petra Remshardt

Tennis-Club Blau-Weiß Grömitz

Herren 65 mit unglücklicher Heimniederlage
Die Grömitzer Herren 65 konnten auch in ihrem ersten Heimspiel keinen Punktgewinn in der Nordliga verzeichnen. Gegen den TV Eintracht Sehnde gab es eine unglückliche 2:4 Niederlage. Joachim Weber war gegen Kühn chancenlos und unterlag 0:6, 1:6. Und auch der erfolgsverwöhnte Jürgen Schulz musste sich gegen Kybelke mit 2:6, 6:4, 4:10 knapp geschlagen geben. Rüdiger Reibe zeigte eine tolle Leistung und bezwang den an Nummer 95 der deutschen Rangliste stehenden Gabrecht klar mit 6:3, 6:3. Der erhofften Punktgewinn von Reinhard Nagel gegen Bartsch blieb trotz mehrerer Satzbälle im zweiten Satz aus, sodass auch hier am Ende eine 4:6, 5:7 Niederlage stand.
In den anschließenden Doppelspielen zeigten dann Nagel/Schulz eine geschlossene Leistung und siegten 7:5, 0:6, 10:8. Reibe/Weber hatten das Unentschieden bei zwei Matchbällen schon förmlich auf dem Schläger. Aber es sollte nicht sein, das Spiel ging mit 7:6, 5:7, 5:10 verloren.
Am kommenden Sonntag reisen die Grömitzer zum TuS Weener an die holländische Grenze. (red)


Petra Remshardt

Tennis-Club Blau-Weiß

Die Grömitzer Herren 65 haben einen schweren Stand in der Nordligastaffel. Auch im zweiten Auswärtsspiel beim SV Vorwärts Buschhausen gab es eine 0:6 Niederlage. Lediglich Jürgen Schulz war es vergönnt, einen Satz zu gewinnen, allerdings musste er sich dann im Match-Tie-Break auch geschlagen geben. Ansonsten verloren die Grömitzer alle Einzel und Doppel in zwei Sätzen und hatten nicht den Ansatz auf Gewinnchancen.
Am Samstag, dem 25. November empfangen die Grömitzer Herren in Eutin die Mannschaft von TV Eintracht Sehnde. (red)


Grömitzer Höhe 5
23743 Grömitz
Deutschland

0171/7438393
wilhelm.langbehn@t-online.de
www.tcblauweiss-groemitz.de
Suchbegriff(e):Tennis, Tennis spielen, Tennisverein, Sportverein,