Sportclub Cismar e.V. - Andreas Hagen - 1. Vorsitzender

Kattenberg 52
23743 Grömitz
Deutschland

04366/654
info@sccismar.de
www.sccismar.de
Petra Remshardt

SC Cismar - Fußball

Im Nachholspiel beim BCG Altenkrempe 2 setzte sich der SCC mit 4:0 durch. In der 1. Halbzeit traf Tobias Benthien zur 1:0 Führung. Der gut aufgelegte Johann Kononov erhöhte in der 50. Minute nach Doppelpass mit Thomas Kulak auf 2:0. Per Elfmeter war Lars Jürgensen in der 60. Minute zum 3:0 erfolgreich, bevor wieder Tobias Benthien in der 66. Minute den 4:0 Endstand erzielte.
Die 2. Mannschaft empfing am Sonntag den TSV Malente 3 und ging bereits nach drei Minuten durch ein Eigentor in Führung. Die egalisierte der Gast in der 20. Minute. Noch vor der Pause erhöhte Kapitän Dennis Pries auf 2:1 und 3:1. In der 50. Minute war Florian Nothnagel zum 4:1 erfolgreich, was der Gast in der 55. Minute mit dem 4:2 konterte. Marcus Küster und Nico Frewert scheiterten zwischendurch aussichtsreich am Gästetorhüter. Treffsicherer zeigte sich Dennis Pries, der in der 63. und 70. Minute zum 5:2 und 6:2 Endstand traf. Am heutigen Mittwoch, dem 18. April um 19.30 Uhr tritt die 1. Mannschaft in Griebel an und am Sonntag beide Teams um 13 Uhr am Eutiner Waldeck, Erste gegen die Dritte von 08 und die Zweite gegen BSG 2. (red)


Marco Gruemmer

„29 Jahre sind genug“ - Andreas Hagen zum Ehrenvorsitzenden des SC Cismar ernannt - Nachfolger Burkhard Glaser

Bilder

Cismar. In dem Fall von Andreas Hagen ist es wohl erlaubt, von einer Ära zu sprechen. 29 Jahre lang stand er als 1. Vorsitzender an der Spitze des SC Cismar. Seit 1989 leitete er nicht nur die Geschicke des Vereins, sondern prägte auch deren Geschichte.
 
Als Andreas Hagen 1986 in den SC Cismar eintrat, begann er als Fußball-Jugendtrainer. Anschließend übernahm er die 1. Herren und war als Schiedsrichter bis 2015 auf den Sportplätzen in Ostholstein unterwegs. Schon drei Jahre später wählten ihn die Mitglieder zum 1. Vorsitzenden. „Es war eine super Zeit“, resümierte Andreas Hagen, aber 29 Jahre seien jetzt genug. Seine Arbeit sei vor allem mit Menschenkenntnis und guten Nebenleuten verbunden gewesen. Für all seine Verdienste rund um den SC Cismar wurde er auf der Jahreshauptversammlung am vergangenen Donnerstag zum Ehrenvorsitzenden ernannt. „Du hast vieles von Dir dem Verein gegeben“, würdigte der 2. Vorsitzende Bernd Heuer. Als Nachfolger warf Burkhard Glaser seinen Hut in den Ring. Ohne Gegenstimme wählte ihn die Versammlung zum neuen 1. Vorsitzenden.
 
Der SC Cismar zählte zum 31. Dezember 2017 insgesamt 380 Mitglieder, darunter 152 Erwachsene, 150 Kinder und Jugendliche sowie 87 passive Mitglieder. Damit wurde die 400er-Marke knapp verfehlt. Es sei jedoch das Ziel, diese wieder zu erreichen. „Aktuell sind wir dabei, eine neue Gruppe Kinderturnen zu integrieren“, gab Andreas Hagen bekannt. Ansonsten war das Vereinsjahr das SC Cismar mit vielen sportlichen und außersportlichen Aktivitäten gespickt. Außerhalb von Halle und Rasen waren Vereinsmitglieder beim Sun-Run hilfreich zur Stelle, organisierten ein Laternegehen durch das Klosterdorf, stellten den Parkplatzdienst beim Klosterfest und waren federführend beim Jugendaustausch mit polnischen Gastschülern.
 
Finanziell steht der SC Cismar auf gesunden Füßen. „Trotz eines defizitären Klosterfestes werden wir die Beiträge nicht erhöhen“, versprach Kassenwart Andreas Bock.
 
Einen starken Partner hat der SC Cismar in der Gemeinde Grömitz, die auch Gelder für nicht-lizenzierte Übungsleiter zur Verfügung stellt. „Zusätzlich werden für jedes Mitglied 100 Euro von der Gemeinde als freiwillige Leistung an den Verein überwiesen“, ergänzte Bürgervorsteher Heinz Bäker.
 
Wahlen: Nach der Wahl von Burkhard Glaser zum 1. Vorsitzenden wurde Swantje Scheil für zwei weitere Jahre als Schriftführerin gewählt. Neuer Kassenprüfer ist Christian Schramm und als Jugendwart wurde Björn Bahr bestätigt.
 
Ehrungen: 25 Jahre: Andreas Bock, Johann Dammer, Michael Danitz, Dagmar Ennulat-Kohler, Wolfgang Kohler, Stella Wiese. 50 Jahre: Ursula Hagen. Ehrennadel: Erik Jacobs. (mg)


Petra Remshardt

Neu: Zumba in the Circuit

Cismar. Beim SC Cismar findet ab Donnerstag, dem 15. Februar Zumba in the Circuit mit Svenja Dieck zunächst alle zwei Wochen in der Zeit von 19 bis 20 Uhr im Klosterkrug statt. Bei diesem Zumba-Workout werden die bekannten lateinamerikanischen Klänge mit einem Zirkeltraining kombiniert. Eine solche Zumba in the Circuit-Einheit beinhaltet eine Reihe von verschiedenen Übungen des Krafttrainings. Dadurch sollen nicht nur Muskeln aufgebaut werden, sondern auch der Stoffwechsel angeregt und Kalorien verbrannt werden. Wie intensiv an den einzelnen Stationen trainiert wird beziehungsweise die Kraftübungen absolviert werden, bleibt jedem selbst überlassen.
Weiterhin findet jeden Dienstag in der Zeit von 19.45 bis 20.45 Uhr eine reguläre Zumba-Stunde statt. Fragen werden unter Tel. 0172/5647275 beantwortet. (red)


Petra Remshardt

SC Cismar - Fußball

Im Spiel gegen die SG Göhl/Heringsdorf lagen die Akteure von Trainer Sascha Pretzel bereits nach 4 Minuten nach einem Eckball mit 0:1 in Rückstand. Ebenso nach einem Standard konnte Nico Massmann in der 11. Minute zum 1:1 ausgleichen. Nach einer Viertelstunde eroberte sich Lars Jürgensen das Spielgerät, guckte sich den Torhüter aus und schob zum 2:1 ins lange Eck ein. Die Partie ging munter weiter, denn in der 30. Minute tauchte der Gast frei vor Torhüter Dennis Kuhlmann auf, um zum 2:2 auszugleichen. Die Chance zur erneuten SCC-Führung vergab Tobias Benthien, der einen Handelfmeter in der 40. Minute über das Gehäuse jagte. In der 2. Halbzeit hatten beide Mannschaften die Möglichkeit das Spiel zu entscheiden, es blieb beim Unentschieden und der SCC ist somit Herbstmeister der Kreisklasse B. Die 2. Mannschaft empfing den TSV Ratekau 2, bestimmte von Beginn an das Spiel und ging durch Jan Landschoof in der 39. Minute in Führung. In der 2. Halbzeit erhöhten Dennis Pries (2), Jan-Patrick Klöhn (2), Jan Landschoof und Tobias Lietz bei einem Gegentor auf 7:1. Am Sonntag treten beide Mannschaften in Griebel an, die Zweite um 11.45 Uhr und die Erste um 14 Uhr. (red)


Alexander Baltz

Drei Jahre Zumba im SC Cismar

Cismar. Seit drei Jahren findet immer dienstags von 19.45 Uhr bis 20.45 Uhr im SC Cismar im Klosterkrug Zumba statt.
Zumba ist eine Mischung aus Aerobic und überwiegend lateinamerikanischen Tanzelementen für jung und alt.
 
Jeder kann sein eigenes Tempo und seine eigene Intensität bestimmen, um dem Fluss der Musik zu folgen. Im Vordergrund steht dabei nicht die Perfektion, sondern der Spaß. Einzige Voraussetzung ist gute Laune und Freude an rhythmischer Musik. (red)


Kattenberg 52
23743 Grömitz
Deutschland

04366/654
info@sccismar.de
www.sccismar.de
JHV 2018
JHV 2017
Suchbegriff(e): Sc, scc, Cismar, Sport, Sportclub, Sportverein, Fußball, Zumba, Gymnastik, Verein,