Dr. Janina Klaus - Tierarztpraxis

Bilder
Vor dem Kremper Tor 18
23730 Neustadt
Deutschland

04561/559525
04561/559339
tierarztpraxis.klaus@web.de
www.janina-klaus.de
Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 10-12 Uhr
Mo. u. Do. 16-19 Uhr
Di. u. Fr. 16-18 Uhr
1 Sa. im Monat 10-12 Uhr
Till Muchow

Nicht vergessen: Floh- und Zeckenprophylaxe -  Tierärztin Dr. Janina Klaus berät

Bilder
Lästige Plagegeister für Hund und Katze - die Zecken.

Lästige Plagegeister für Hund und Katze - die Zecken.



Neustadt. Mit steigenden Temperaturen werden die kleinen, hartnäckigen Widersacher munter und bereiten so manchem Vierbeiner eine große Pein - die Flöhe und Zecken. „Deshalb ist es unerlässlich ganzjährig - spätestens ab Temperaturen um 10 Grad Celsius - das eigene Tier vor einem Floh- oder Zeckenbefall zu schützen“, so Tierärztin Dr. Janina Klaus. Sie weist darauf hin, dass Floh- und Zeckenbisse zu Hautirritationen und/oder Juckreiz führen und Krankheiten wie Borreliose übertragen können.
 
Wer seinen Hund oder seine Katze wirksam vor Parasiten schützen möchte, dem empfiehlt Dr. Janina Klaus verschiedene Antiparasitenmittel, aus denen eines gewählt werden kann. Dabei stehen den Tierhaltern die Medikamente in unterschiedlichen Darreichungsformen zur Verfügung wie beispielsweise dem Spot-On Präparat, das zur äußerlichen Behandlung dient. „Bei diesem Mittel werden die Tropfen in den Nackenbereich auf die Haut getropft. Der Wirkstoff lagert sich in der obersten Hautsicht ein und entfaltet innerhalb von 24 bis 48 Stunden seine Wirkung. Der Parasit muss den Wirt nicht beißen - sobald er mit dem Tier und somit dem Wirkstoff in Berührung kommt, stirbt er ab“, erklärte die Tierärztin. Je nach Präparat gibt es unterschiedliche Wirkdauern zwischen vier Wochen und drei Monaten.
 
Eine weitere Behandlungsform ist die Gabe von Tabletten, die eine Wirkung von drei Monaten haben. Der Wirkstoff wird über den Magen-Darm-Trakt aufgenommen und im Blut an bestimmte Proteine gebunden. Das bedeutet, dass der Parasit das Tier beißen muss, um mit dem Wirkstoff in Kontakt zu kommen und danach erst stirbt.
 
„Die dritte Variante, um die Fellnasen vor Parasiten zu schützen, ist das Tragen eines Halsbandes, das den Wirkstoff bis zu acht Monate kontinuierlich an die Haut abgibt“, erläuterte Dr. Janina Klaus und fügte an, dass „sie von pflanzlichen und freiverkäuflichen Präparaten abrät, da die Flöhe und Zecken in der Regel gegen die beinhaltenden Wirkstoffe mittlerweile resistent sind.“
 
Zum Thema Parasitenbefall und mögliche Behandlungsmethoden berät die Tierärztin und ihr Team gerne unter der Tel. 04561/559525. (inu)


Alexander Baltz

Physiotherapie

Aus der Humanmedizin kaum noch wegzudenken ist auch die Physiotherapie bei unseren Vierbeinern eine gute Ergänzung zur tiermedizinischen Behandlung bei Schmerzen und Erkrankungen des Bewegungsapparates.
Therapieziel ist hauptsächlich die Schmerzlinderung sowie der Muskelaufbau, der Erhalt und die Verbesserung der Gelenkbeweglichkeit. Auch Bewegungsabläufe können wieder neu eingeübt, die Koordination kann geschult werden.
 
Anwendungsgebiete:
Nach Operationen
Muskelaufbautraining
Arthrose
Chronische Schmerzen
Muskelerkrankungen
Ödeme
Neurologische Erkrankungen
 
Therapieangebote:
Klassische Massage
Lymphdrainage
Elektrotherapie
Wärme- und Kältebehandlungen
Gerätetraining
Aktive/passive Bewegungstherapie
Bewegungs- und Koordinationstraining


Till Muchow

Silvester mit Tieren

Bilder
Das Team von der Tierarztpraxis Dr. med. vet. Janina Klaus (vorne lks.).

Das Team von der Tierarztpraxis Dr. med. vet. Janina Klaus (vorne lks.).

Neustadt. Jedes Jahr die gleichen Sorgen der Tierbesitzer - der erste Böller knallt und viele Hunde sind von dem Moment an vor Angst nicht mehr Herr ihrer Sinne. An einen entspannten Silvesterabend oder einen ungezwungenen Neujahrspaziergang ist nicht mehr zu denken.
Es gibt aber Hilfe. Auf dem Markt gibt es eine Vielzahl von Mitteln, die dem Tier durch stressige Phasen hindurch helfen. Angefangen bei pflanzlichen Mitteln auf Basis von Johanniskraut und Baldrian, über Pheromone - sogenannten Wohlfühlhormonen, bis hin zu schulmedizinischen Präparaten, die den Stresshormonspiegel senken oder im Gehirn die Bereitschaft senken auf Stresshormone zu reagieren. In vielen Fällen bleiben oft aber nur Psychopharmaka, die man den Tieren auch schon vor dem 31. Dezember geben sollte, damit sie erst gar nicht in eine Angstspirale kommen.
Bei Fragen zu den einzelnen Präparaten steht die Tierarztpraxis Dr. med. vet. Janina Klaus, Vor dem Kremper Tor 18 in Neustadt, Tel. 04561/559525 gern zur Verfügung, damit für das Tier die passende Therapie gefunden werden kann. (red)


Till Muchow

Zuwachs in der Tierarztpraxis Dr. Janina Klaus -Neu im Team Sabine Petke

Bilder
Sie freuen sich „tierisch“ auf ihre Zusammenarbeit: Dr. med. vet. Janina Klaus und Sabine Petke (v. lks.).

Sie freuen sich „tierisch“ auf ihre Zusammenarbeit: Dr. med. vet. Janina Klaus und Sabine Petke (v. lks.).

Neustadt. Die Liebe zu den Tieren sowie die Nähe und Hingabe zu den tierischen Patienten bildet das Fundament der Arbeit von Dr. med. vet. Janina Klaus und ihrem Team. Neben einer kompetenten Tiermedizin bietet die Tierarztpraxis, Vor dem Kremper Tor 18, ein breites Alternativmedizinspektrum wie die biologische (nebenwirkungsfreie) Heilmedizin, die Akupunktur bei Kleintieren und Pferden sowie die Bioresonanz als bewährte Diagnose- und Therapiemethode. Nun möchte die Tierärztin als begleitende Therapie das Behandlungsangebot für die Vierbeiner mit Sabine Petke erweitern. Auch die Tiermedizinische Fachangestellte hat sich dem Wohle der Tiere verschrieben. Mit einer Zusatzausbildung als Tierphysiotherapeutin und Tierheilpraktikerin für Kleintiere kann sie orthopädische, chirurgische und neurologische Krankheitsbilder und damit verbunden bestehende Erkrankungen, Beeinträchtigungen und Schmerzen lindern. Dabei bedient Sabine Petke sich Techniken der klassischen Massage, aktiven und passiven Bewegungstherapie, des Bewegungs- und Koordinationstrainings, der Lymphdrainage sowie der Thermo- und Kryotherapie und Elektrotherapie/Tens. „Ich unterstütze die Vierbeiner aktiv bei der Erhaltung beziehungsweise Verbesserung ihres gesundheitlichen Zustandes und begleite sie persönlich und ganz individuell auf ihrem Weg bis zum Behandlungserfolg“, so die Tierphysiotherapeutin und Tierheilpraktikerin. Ob ein Kleintier eine physiotherapeutische Behandlung benötigt, kann mit Dr. med. vet. Janina Klaus besprochen werden. Termine können unter der Tel. 04561/559525 vereinbart werden. (inu)


Admin

Der erste Besuch

Ein Tierarztbesuch bedeutet für viele Tiere Stress. Bei Hunden kann man den Stress reduzieren, indem man ohne Grund einfach mal in der Praxis vorbei schaut - um sich ein Leckerli oder eine Streicheleinheit abzuholen. Kommen Sie gerne während der Sprechstunde vorbei, machen eine kleine Pause im Wartezimmer oder wiegen Sie Ihren Hund.
 
Bei dem ersten Besuch mit Ihrem Liebling in unserer Praxis werden wir Sie bitten, einen Anmeldebogen für Neukunden auszufüllen.
 
Wir freuen uns auf Sie!


Wiebke Staschik

10 Jahre Tierarztpraxis Vor dem Kremper Tor

Bilder
Dr. Janina Klaus (lks.) mit ihrem Team.

Dr. Janina Klaus (lks.) mit ihrem Team.

Neustadt. Bereits seit 10 Jahren kümmert sich Dr. med. vet. Janina Klaus in ihrer Tierarztpraxis Vor dem Kremper Tor 18 um das Wohl der tierischen Lieblinge der Ostholsteiner. 2004 hatte sie zunächst eine reine Fahrpraxis für Pferde eröffnet, 2005 übernahm sie zusätzlich eine Kleintierpraxis.
 
Nachdem sie zunächst ein Jahr lang in Merkendorf praktiziert hatte, ging es für sie und ihr Team nach Neustadt, zunächst in den Kremper Weg 8. Im Jahr 2012 wurde das Haus vor dem Kremper Tor 18 gekauft, aufwendig saniert und zu einer großen, hellen und freundlichen Tierarztpraxis umgebaut. Um auch den älteren Patienten den Weg in die Praxis zu erleichtern, wurde der Hinterhof zu einem Parkplatz umgebaut. Fünf Tiermedizinische Fachangestellte wurden bislang in der Tierarztpraxis ausgebildet, zwei weitere befinden sich noch in der Ausbildung.


Vor dem Kremper Tor 18
23730 Neustadt
Deutschland

04561/559525
04561/559339
tierarztpraxis.klaus@web.de
www.janina-klaus.de
Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 10-12 Uhr
Mo. u. Do. 16-19 Uhr
Di. u. Fr. 16-18 Uhr
1 Sa. im Monat 10-12 Uhr
Impfung - Imageanzeige
Weihnachtsgruß
Neu im Team
Praxisurlaub
Weihnachtsgruß
Praxisurlaub
Praxisurlaub
Suchbegriff(e): Physiotherapie, Physiotherapie für Tiere, Physiotherapie für Kleintiere, Physiotherapie für Tiere in Neustadt, Physiotherapie für Tiere in Neustatdt in Holstein, Tierarztpraxis Neustadt, Tierarzt Praxis Neustadt, Tierarztpraxis, Tierarzt Praxis Neustadt in Holstein, Neustadt, Neustadt in Holstein, Tier, Klaus, Dr., Dr. Janina Klaus, Tierarzt, Meerschweinchen, Leasing, Röntgen, Ultraschall, Chirurgie, Hausbesuche, Haustiere, Haustier frisst nicht, Hund, Maus, Meerschweinchen, Zeckenbiss, Dentalbehandlungen, Zahnsteinentfernung und Prophylaxe, Zahnsteinentfernung, Zahnhakenentfernung beim Pferd, Zahnkorrekturen bei Meerschweinchen und Kaninchen, Zahnextraktion, Kotuntersuchung, Hausbesuche, Leukozytenzählungen, Hautgeschabsel, Kontrastmittelröntgen, chemische Blutanalysen, Tumorentfernung, Kleintier und Pferd,