Aktuelle Informationen zum Coronavirus - der reporter Blog
Hochtorstr. 19
23730 Neustadt
Deutschland

04561/5170 0
info@der-reporter.de
www.der-reporter.de
Gesche Muchow

Aktuelle Informationen zum Coronavirus:

Lesen Sie hier alle Informationen zum Coronavirus aus Ostholstein, aktuelle Fallzahlen:

Bilder
Abonnieren Sie unsere Newsletter und wir informieren Sie über alle aktuellen Entwicklungen und Sie erhalten den reporter als E-Paper.

Abonnieren Sie unsere Newsletter und wir informieren Sie über alle aktuellen Entwicklungen und Sie erhalten den reporter als E-Paper.

Foto: Gesche Muchow

+++ Sie wollen anderen in der Corona-Krise helfen? Dann können Sie bei uns hier eine kostenlose Kleinanzeige aufgeben! +++
 
Jetzt die App laden und per Push-Notification immer über die aktuellen Fallzahlen informiert werden - kostenlos, schnell und aktuell!
 
Dienstag, 15. Juni
15.55 Uhr: Der Kreis Ostholstein teilt mit: Gesamtzahl positive Fälle: 3.354 (Veränderung zum Vortag: +0), aktuell positive Fälle: 14, Genesene: 3.254, aktuell klinisch: 0, verstorben: 86, aktuell in Quarantäne: 25, Fälle letzte 7 Tage / 100.000 EW (lt. RKI): 4,5.
8.25 Uhr: Fallzahlen: In Schleswig-Holstein sind 63.642 Fälle bestätigt. 4 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 8,1. In Ostholstein bleibt die Zahl der Infizierten bei 3.354, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 4,5.
 
Montag, 14. Juni
14.35 Uhr: Der Kreis Ostholstein teilt mit: Gesamtzahl positive Fälle: 3.354 (Veränderung zum 11. Juni: +6), aktuell positive Fälle: 17, Genesene: 3.251, aktuell klinisch: 0, verstorben: 86, aktuell in Quarantäne: 24, Fälle letzte 7 Tage / 100.000 EW (lt. RKI): 4,5.
8.30 Uhr: Fallzahlen: In Schleswig-Holstein sind 63.638 Fälle bestätigt. 4 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 8,9. In Ostholstein bleibt die Zahl der Infizierten bei 3.354, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 4,5.
 
Sonntag, 13. Juni 
9.30 Uhr: Fallzahlen: In Schleswig-Holstein sind 63.634 Fälle bestätigt. 33 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 9,2. In Ostholstein steigt die Zahl der Infizierten auf 3.354, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 4,5.
 
Samstag, 12. Juni
12.22 Uhr:Fallzahlen: In Schleswig-Holstein sind 63.601 Fälle bestätigt. 52 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 9. In Ostholstein steigt die Zahl der Infizierten auf 3.352, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 3,5.
 
Freitag, 11. Juni
14.46 Uhr: Grömitz bekommt neuen Tourismus-Chef.
12.35 Uhr: Maskenpflichtentfällt größtenteils ab Montag - Land lockert weiter.
12.28 Uhr: Der Kreis Ostholstein teilt mit: Gesamtzahl positive Fälle: 3.348 (Veränderung zum Vortag: +2), aktuell positive Fälle: 28, Genesene: 3.235, aktuell klinisch: 1, verstorben: 85, aktuell in Quarantäne: 17, Fälle letzte 7 Tage / 100.000 EW (lt. RKI): 1,5.
09.04 Uhr: Fallzahlen: In Schleswig-Holstein sind 63.549 Fälle bestätigt. 32 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 9,4. In Ostholstein steigt die Zahl der Infizierten auf 3.348, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 1,5.
 
Donnerstag, 10. Juni
15.50 Uhr: Der Kreis Ostholstein teilt mit:Gesamtzahl positive Fälle: 3.346 (Veränderung zum Vortag: +1), aktuell positive Fälle: 26, Genesene: 3.235, aktuell klinisch: 1, verstorben: 85, aktuell in Quarantäne: 39, Fälle letzte 7 Tage / 100.000 EW (lt. RKI): 0,5.
10.38 Uhr: Die Stadt Neustadt informiert, dass ab dem 14. Juni das Alkoholverbot im Bereich des Strandbades, vorgelagerten Parkplatzes sowie der Grünfläche samt Spielplatz aufgehoben wird. Ebenso entfällt die Maskenpflicht teilweise, wird aber bei Nichteinhaltung der Mindestabstände weiter empfohlen. Die Maskenpflicht auf dem Neustädter Wochenmarkt bleibt bestehen.
08.25 Uhr: Fallzahlen: In Schleswig-Holstein sind 63.517 Fälle bestätigt. 65 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 9,9. In Ostholstein steigt die Zahl der Infizierten auf 3.346, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 0,5.
 
Mittwoch, 9. Juni
15.52 Uhr: Der Kreis Ostholstein teilt mit: Gesamtzahl positive Fälle: 3.345 (Veränderung zum Vortag: 0), aktuell positive Fälle: 33, Genesene: 3.227, aktuell klinisch: 1, verstorben: 85, aktuell in Quarantäne: 58, Fälle letzte 7 Tage / 100.000 EW (lt. RKI): 2,0. 
09.59 Uhr: Fallzahlen: In Schleswig-Holstein sind 63.452 Fälle bestätigt. 45 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 10,5. In Ostholstein bleibt die Zahl der Infizierten bei 3.345, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 2,0.
 
Dienstag, 8. Juni
14.25 Uhr: Der Kreis Ostholstein teilt mit:Gesamtzahl positive Fälle: 3.345 (Veränderung zum Vortag: 0), aktuell positive Fälle: 33, Genesene: 3.227, aktuell klinisch: 1, verstorben: 85, aktuell in Quarantäne: 60, Fälle letzte 7 Tage / 100.000 EW (lt. RKI): 4,0.
11.50 Uhr:Ostsee in Flammen in Grömitz wird erneut abgesagt.
09.15 Uhr: Stadtwerke-Europalauf für 2021 abgesagt. Neues Datum für den 35. Stadtwerke Europalauf: 7. August 2022.
08.30 Uhr:Fallzahlen: In Schleswig-Holstein sind 63.407 Fälle bestätigt. 23 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 11,0. In Ostholstein bleibt die Zahl der Infizierten bei 3.345, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 4,0.
 
Montag, 7. Juni
15.40 Uhr: Der Kreis Ostholstein teilt mit:Gesamtzahl positive Fälle: 3.345 (Veränderung zum 4. Juni: 0), aktuell positive Fälle: 35, Genesene: 3.225, aktuell klinisch: 1, verstorben: 85, aktuell in Quarantäne: 64, Fälle letzte 7 Tage / 100.000 EW (lt. RKI): 4,0.
08.05 Uhr: Fallzahlen: In Schleswig-Holstein sind 63.384 Fälle bestätigt. 22 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 11,9. In Ostholstein bleibt die Zahl der Infizierten bei 3.345, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 4,0.
 
Sonntag, 6. Juni
11.30 Uhr: Fallzahlen: In Schleswig-Holstein sind 63.362 Fälle bestätigt. 38 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 12,5. In Ostholstein bleibt die Zahl der Infizierten bei 3.345, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 4,5. 
 
Samstag, 5. Juni
12.15 Uhr: Fallzahlen:In Schleswig-Holstein sind63.324Fälle bestätigt. 41 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 13,6. In Ostholstein bleibt die Zahl der Infizierten bei 3.345, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 8,0.
 
Freitag, 4. Juni
14.15 Uhr: Der Kreis Ostholstein teilt mit:Gesamtzahl positive Fälle: 3.345 (Veränderung zum 3. Juni: 0), aktuell positive Fälle: 63, Genesene: 3.197, aktuell klinisch: 3, verstorben: 85, aktuell in Quarantäne: 79, Fälle letzte 7 Tage / 100.000 EW (lt. RKI): 10,0.
09.08 Uhr:Fallzahlen: In Schleswig-Holstein sind 63.283 Fälle bestätigt. 28 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 15,8. In Ostholstein bleibt die Zahl der Infizierten bei 3.345, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 10,0.
 
Donnerstag, 3. Juni
14.58 Uhr: Der Kreis Ostholstein teilt mit: Gesamtzahl positive Fälle: 3.345 (Veränderung zum Vortag: + 4), aktuell positive Fälle: 63, Genesene: 3.197, aktuell klinisch in Behandlung: 3, verstorben: 85, aktuell in Quarantäne: 96, Fälle letzte 7 Tage / 100.000 EW (lt. RKI): 11,5.
07.55 Uhr: Fallzahlen: In Schleswig-Holstein sind 63.255 Fälle bestätigt. 76 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 17,0. In Ostholstein steigt die Zahl der Infizierten auf 3.345, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 11,5.
 
Mittwoch, 2. Juni
15.40 Uhr: Der Kreis Ostholstein teilt mit:Gesamtzahl positive Fälle: 3.341 (Veränderung zum Vortag: + 6), aktuell positive Fälle: 70, Genesene: 3.186, aktuell klinisch in Behandlung: 2, verstorben: 85, aktuell in Quarantäne: 105, Fälle letzte 7 Tage / 100.000 EW (lt. RKI): 14,5.
09.20 Uhr: Fallzahlen: In Schleswig-Holstein sind 63.179 Fälle bestätigt. 79 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 18,0. In Ostholstein steigt die Zahl der Infizierten auf 3.341, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 14,5.
 
Dienstag, 1. Juni
14.18 Uhr: Der Kreis Ostholstein teilt mit: Gesamtzahl positive Fälle: 3.335 (Veränderung zum Vortag: + 0), aktuell positive Fälle: 79, Genesene: 3.171, aktuell klinisch in Behandlung: 2, verstorben: 85, aktuell in Quarantäne: 116, Fälle letzte 7 Tage / 100.000 EW (lt. RKI): 12,0.
08.15 Uhr:Fallzahlen: In Schleswig-Holstein sind 63.100 Fälle bestätigt. 44 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 17,0. In Ostholstein bleibt die Zahl der Infizierten bei 3.335, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 12,0.
 
Montag, 31. Mai
14.30 Uhr: Der Kreis Ostholstein teilt mit:Gesamtzahl positive Fälle: 3.335 (Veränderung zum 28. Mai: + 12), aktuell positive Fälle: 80, Genesene: 3.170, aktuell klinisch in Behandlung: 2, verstorben: 85, aktuell in Quarantäne: 109, Fälle letzte 7 Tage / 100.000 EW (lt. RKI): 13,0.
08.30 Uhr: Fallzahlen: In Schleswig-Holstein sind 63.056 Fälle bestätigt. 39 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 18,1. In Ostholstein steigt die Zahl der Infizierten auf 3.335, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 13,0.
 
Sonntag, 30. Mai
10.34 Uhr: Fallzahlen: In Schleswig-Holstein sind 63.017 Fälle bestätigt. 70 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 17,9. In Ostholstein steigt die Zahl der Infizierten auf 3.334, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 12,5.
 
Samstag, 29. Mai
09.25 Uhr:Fallzahlen: In Schleswig-Holstein sind 62.947 Fälle bestätigt. 108 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 18,9. In Ostholstein steigt die Zahl der Infizierten auf 3.327, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 15,0.
 
Freitag, 28. Mai
13.22 Uhr: Der Kreis Ostholstein teilt mit: Gesamtzahl positive Fälle: 3.323 (Veränderung zum Vortag: + 0), aktuell positive Fälle: 81, Genesene: 3.158, aktuell klinisch in Behandlung: 4, verstorben: 84, aktuell in Quarantäne: 126, Fälle letzte 7 Tage / 100.000 EW (lt. RKI): 18,5.
09.18 Uhr: Fallzahlen: In Schleswig-Holstein sind 62.839 Fälle bestätigt. 79 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 20,7. In Ostholstein bleibt die Zahl der Infizierten bei 3.323, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 18,5.
 
Donnerstag, 27. Mai
14.30 Uhr: Der Kreis Ostholstein teilt mit:Gesamtzahl positive Fälle: 3.323 (Veränderung zum Vortag: + 9), aktuell positive Fälle: 88, Genesene: 3.151, aktuell klinisch in Behandlung: 7, verstorben: 84, aktuell in Quarantäne: 130, Fälle letzte 7 Tage / 100.000 EW (lt. RKI): 20,4.
08.30 Uhr:Fallzahlen: In Schleswig-Holstein sind 62.760 Fälle bestätigt. 104 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 21,8. In Ostholstein steigt die Zahl der Infizierten auf 3.323, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 20,4.
 
Mittwoch, 26. Mai
14.32 Uhr: Der Kreis Ostholstein teilt mit: Gesamtzahl positive Fälle: 3.314 (Veränderung zum Vortag: + 0), aktuell positive Fälle: 100, Genesene: 3.130, aktuell klinisch in Behandlung: 6, verstorben: 84, aktuell in Quarantäne: 144, Fälle letzte 7 Tage / 100.000 EW (lt. RKI): 20,9.
09.15 Uhr: Fallzahlen: In Schleswig-Holstein sind 62.656 Fälle bestätigt. 34 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 24,2. In Ostholstein bleibt die Zahl der Infizierten bei 3.314, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 20,9.
 
Dienstag, 25. Mai
15.55 Uhr: Der Kreis Ostholstein teilt mit:Gesamtzahl positive Fälle: 3.314 (Veränderung zum 21. Mai: + 30), aktuell positive Fälle: 104, Genesene: 3.126, aktuell klinisch in Behandlung: 11, verstorben: 84, aktuell in Quarantäne: 165, Fälle letzte 7 Tage / 100.000 EW (lt. RKI): 27,4.
08.35 Uhr: Fallzahlen: In Schleswig-Holstein sind 62.622 Fälle bestätigt. 80 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 29,9. In Ostholstein steigt die Zahl der Infizierten auf 3.314, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 27,4.
 
Montag, 24. Mai
08.50 Uhr: Fallzahlen: In Schleswig-Holstein sind 62.542 Fälle bestätigt. 24 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 30,3. In Ostholstein bleibt die Zahl der Infizierten bei 3.312, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 27,4.
 
Sonntag, 23. Mai
09.20 Uhr: Fallzahlen: In Schleswig-Holstein sind 62.518 Fälle bestätigt. 109 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 31,5. In Ostholstein steigt die Zahl der Infizierten auf 3.312, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 27,9.
 
Samstag, 22. Mai
09.30 Uhr: Fallzahlen: In Schleswig-Holstein sind 62.409 bestätigt. 172 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 33. In Ostholstein steigt die Zahl der Infizierten auf 3.299, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 25,4.
 
Freitag, 21. Mai
15.10 Uhr: Der Kreis Ostholstein teilt mit:Gesamtzahl positive Fälle: 3.284 (Veränderung zum Vortag: + 4), aktuell positive Fälle: 120, Genesene: 3.080, aktuell klinisch in Behandlung: 11, verstorben: 84, aktuell in Quarantäne: 178, Fälle letzte 7 Tage / 100.000 EW (lt. RKI): 19,4.
08.15 Uhr:Fallzahlen: In Schleswig-Holstein sind 62.237 bestätigt. 115 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 30. In Ostholstein steigt die Zahl der Infizierten auf 3.284, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 19,4.
 
Donnerstag, 20. Mai
14.15 Uhr: Der Kreis Ostholstein teilt mit: Gesamtzahl positive Fälle: 3.280 (Veränderung zum Vortag: + 11), aktuell positive Fälle: 118, Genesene: 3.078, aktuell klinisch in Behandlung: 10, verstorben: 84, aktuell in Quarantäne: 193, Fälle letzte 7 Tage / 100.000 EW (lt. RKI): 19,9.
08.10 Uhr:Fallzahlen: In Schleswig-Holstein sind 62.122 (derzeit aktive Fälle ca. 2.400) bestätigt. 174 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 31,4. In Ostholstein steigt die Zahl der Infizierten auf 3.280, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 19,9.
 
Mittwoch, 19. Mai
14.00 Uhr: Der Kreis Ostholstein teilt mit: Gesamtzahl positive Fälle: 3.269 (Veränderung zum Vortag: + 12), aktuell positive Fälle: 133, Genesene: 3.052, aktuell klinisch in Behandlung: 10, verstorben: 84, aktuell in Quarantäne: 204, Fälle letzte 7 Tage / 100.000 EW (lt. RKI): 22,4.
08.50 Uhr: Fallzahlen: In Schleswig-Holstein sind 61.948 (derzeit aktive Fälle ca. 2.400) bestätigt. 201 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 32,4. In Ostholstein steigt die Zahl der Infizierten auf 3.269, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 22,4.
 
Dienstag, 18. Mai
16.45 Uhr: Der Kreis Ostholstein teilt mit: Gesamtzahl positive Fälle: 3.257 (Veränderung zum Vortag: + 3), aktuell positive Fälle: 144, Genesene: 3.029, aktuell klinisch in Behandlung: 10, verstorben: 84, aktuell in Quarantäne: 216, Fälle letzte 7 Tage / 100.000 EW (lt. RKI): 22,9.
07.55 Uhr:Fallzahlen: In Schleswig-Holstein sind 61.747 (derzeit aktive Fälle ca. 2.600) bestätigt. 73 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 33,3. In Ostholstein steigt die Zahl der Infizierten auf 3.257, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 22,9.
 
Montag, 17. Mai 
14.45 Uhr: Der Kreis Ostholstein teilt mit: Gesamtzahl positive Fälle: 3.254 (Veränderung zum 14. Mai: + 8), aktuell positive Fälle: 47, Genesene: 3.123, aktuell klinisch in Behandlung: 9, verstorben: 84, aktuell in Quarantäne: 287, Fälle letzte 7 Tage / 100.000 EW (lt. RKI): 21,9.
08.05 Uhr: Fallzahlen: In Schleswig-Holstein sind 61.674 (derzeit aktive Fälle ca. 2.800) bestätigt. 66 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 35,1. In Ostholstein steigt die Zahl der Infizierten auf 3.254, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 21,9.
 
Sonntag, 16. Mai
09.34 Uhr: Fallzahlen: In Schleswig-Holstein sind 61.608 (derzeit aktive Fälle bleiben ca. 2.900) bestätigt. 140 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 36,5. In Ostholstein bleibt die Zahl der Infizierten bei 3.249, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 20,9.
 
Samstag, 15. Mai
09.45 Uhr:  Fallzahlen: In Schleswig-Holstein sind 61.468 (derzeit aktive Fälle ca. 2.900) bestätigt. 119 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 39,1. In Ostholstein steigt die Zahl der Infizierten auf  3.249, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 29,9.
 
Freitag, 14. Mai:
13.37 Uhr: Anzahl positiver Nachweise in den letzten 7 Tagen: Neustadt: 10, Scharbeutz: 2, Verwaltungsgemeinschaft Grömitz, Grube, Dahme, Kellenhusen: 4, Amt Lensahn: 3, Amt Ostholstein-Mitte: 1.
13.17 Uhr: Der Kreis Ostholstein teilt mit: Gesamtzahl positive Fälle: 3.246  (Veränderung zum Vortag: +5), aktuell positive Fälle: 149, Genesene: 3.013, aktuell klinisch in Behandlung: 12, verstorben: 84 (+0), aktuell in Quarantäne: 255, Fälle letzte 7 Tage / 100.000 EW (lt. RKI): 33,4.
09.15 Uhr: Fallzahlen: In Schleswig-Holstein sind 61.349 (derzeit aktive Fälle ca. 3.100) bestätigt. 139 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 42,8. In Ostholstein steigt die Zahl der Infizierten auf 3.246, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 33,4.
 
Donnerstag, 13. Mai
08.50 Uhr:Fallzahlen: In Schleswig-Holstein sind 61.210 (derzeit aktive Fälle ca. 3.200) bestätigt. 205 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 45,9. In Ostholstein steigt die Zahl der Infizierten auf 3.241 (Genesene ca. 2.975), die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 37,4.
 
Mittwoch, 12. Mai
16.09 Uhr: Modellregion "Innere Lübecker Bucht" wird beendet.
16.05 Uhr: Der Kreis Ostholstein teilt mit: Gesamtzahl positive Fälle: 3.225 (Veränderung zum Vortag: +13), aktuell positive Fälle: 166, Genesene: 2.975, aktuell klinisch in Behandlung: 14, verstorben: 84 (+0), aktuell in Quarantäne: 390, Fälle letzte 7 Tage / 100.000 EW (lt. RKI): 39,9.
12.26 Uhr: Neue Öffnungen beschlossen.
09.29 Uhr: Fallzahlen: In Schleswig-Holstein sind 61.005 (derzeit aktive Fälle ca. 3.300) bestätigt. 246 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 49. In Ostholstein steigt die Zahl der Infizierten auf 3.225, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 39,9.
 
Dienstag, 11. Mai
17.12 Uhr: Bäderregelung tritt ab dem 17. Mai wieder in Kraft.
15.25 Uhr: Der Kreis Ostholstein teilt mit: Gesamtzahl positive Fälle: 3.212 (Veränderung zum Vortag: +1), aktuell positive Fälle: 161, Genesene: 2.967, aktuell klinisch in Behandlung: 14, verstorben: 84 (+1), aktuell in Quarantäne: 427, Fälle letzte 7 Tage / 100.000 EW (lt. RKI): 46,9.
08.35 Uhr: Fallzahlen: In Schleswig-Holstein sind 60.759 (derzeit aktive Fälle ca. 3.400) bestätigt. 136 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 50,2. In Ostholstein steigt die Zahl der Infizierten auf 3.212, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 46,9.
 
Montag, 10. Mai
16:25 Uhr: Der Kreis Ostholstein teilt mit:Gesamtzahl positive Fälle: 3.211 (Veränderung zum 7. Mai 2021: +31 ), aktuell positive Fälle: 172, Genesene: 2.956, aktuell klinisch in Behandlung: 14, verstorben: 83 (+1), aktuell in Quarantäne: 464, Fälle letzte 7 Tage / 100.000 EW (lt. RKI): 48,9.
09.16 Uhr: Impfzahlen: Mit Stand vom 7. Mai 2021 sind in den drei Impfzentren, Bad Schwartau, Eutin und Lensahn, insgesamt 41.870 Personen geimpft worden. Erstimpfung: 30.041, Zweitimpfung: 11.829. In der kommenden Woche (KW 19) sind 6.104 Impfungen geplant.
08.10 Uhr:Fallzahlen: In Schleswig-Holstein sind 60.624 (derzeit aktive Fälle ca. 3.600) bestätigt. 115 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 50,8. In Ostholstein steigt die Zahl der Infizierten auf 3.211, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 48,9.
 
Sonntag, 9. Mai
00.00 Uhr: Ab heute gelten bundesweit Erleichterungen für Geimpfte und Genesene.
11.55 Uhr: Fallzahlen: In Schleswig-Holstein sind 60.509 (derzeit aktive Fälle ca. 3.700) bestätigt. 181 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 50. In Ostholstein steigt die Zahl der Infizierten auf 3.209, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 48,4.
 
Samstag, 8. Mai
13.45 Uhr: Fallzahlen: In Schleswig-Holstein sind 60.328 COVID-19-Fälle (derzeit altive Fälle ca. 3.700) bestätigt. 220 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 52,1. In Ostholstein steigt die Zahl der Infizierten auf 3.191, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 54,9.
 
Freitag, 7. Mai
15.34 Uhr:Anzahl positiver Nachweise in den letzten 7 Tagen: Neustadt: 12, Scharbeutz: 2, Verwaltungsgemeinschaft Grömitz, Grube, Dahme, Kellenhusen: 9, Amt Lensahn: 0, Amt Ostholstein-Mitte: 2.
14.15 Uhr: Der Kreis Ostholstein teilt mit: Gesamtzahl positive Fälle: 3.180 (Veränderung zum Vortag +19), aktuell positive Fälle: 175, Genesene: 2.923, aktuell klinisch in Behandlung: 8, verstorben: 82, aktuell in Quarantäne: 637, Fälle letzte 7 Tage / 100.000 EW (lt. RKI): 55,4.
09.30 Uhr: Fallzahlen: In Schleswig-Holstein sind 60.108 COVID-19-Fälle (derzeit aktive Fälle ca. 3.800) bestätigt. 247 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 53,8. In Ostholstein steigt die Zahl der Infizierten auf 3.180, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 55,4.
 
Donnerstag, 6. Mai
16.15 Uhr: Der Kreis Ostholstein teilt mit:Gesamtzahl positive Fälle: 3.161 (Veränderung zum Vortag +21), aktuell positive Fälle: 175, Genesene: 2.904, aktuell klinisch in Behandlung: 9, verstorben: 82, aktuell in Quarantäne: 697, Fälle letzte 7 Tage / 100.000 EW (lt. RKI): 57,3.
11.45 Uhr: Ganz SH macht auf
08.35 Uhr:Fallzahlen: In Schleswig-Holstein sind 59.861 COVID-19-Fälle (derzeit aktive Fälle ca. 3.900) bestätigt. 290 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 54,7. In Ostholstein steigt die Zahl der Infizierten auf 3.161, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 57,3.
 
Mittwoch, 5. Mai
15.46 Uhr: Der Kreis Ostholstein teilt mit: Gesamtzahl positive Fälle: 3.140 (Veränderung zum Vortag +27), aktuell positive Fälle: 191, Genesene: 2.867, aktuell klinisch in Behandlung: 9, verstorben: 82, aktuell in Quarantäne: 830, Fälle letzte 7 Tage / 100.000 EW (lt. RKI): 55,8.
12.32 Uhr:Modellregion kann öffnen
09.35 Uhr: Fallzahlen: In Schleswig-Holstein sind 59.572 COVID-19-Fälle (derzeit aktive Fälle ca. 3.900) bestätigt. 296 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 54,5. In Ostholstein steigt die Zahl der Infizierten auf 3.140, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 55,8.
 
Dienstag, 4. Mai
15.48 Uhr: Der Kreis Ostholstein teilt mit: Gesamtzahl positive Fälle: 3.113 (Veränderung zum Vortag +5), aktuell positive Fälle: 210, Genesene: 2.821, aktuell klinisch in Behandlung: 9, verstorben: 82, aktuell in Quarantäne: 961, Fälle letzte 7 Tage / 100.000 EW (lt. RKI): 61,8. 
09.45 Uhr: Fallzahlen: In Schleswig-Holstein sind 59.276 COVID-19-Fälle (derzeit aktive Fälle ca. 4.000) bestätigt. 113 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 56,9. In Ostholstein steigt die Zahl der Infizierten auf 3.113, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 61,8.
 
Montag, 3. Mai
13.30 Uhr: Der Kreis Ostholstein teilt mit: Gesamtzahl positive Fälle: 3.108 (Veränderung zum 30. April: +44), aktuell positive Fälle: 229, Genesene: 2.797, aktuell klinisch in Behandlung: 10, verstorben: 82 (+1), aktuell in Quarantäne: 1.068, Fälle letzte 7 Tage / 100.000 EW (lt. RKI): 61,8.
08.30 Uhr: Fallzahlen: In Schleswig-Holstein sind 59.143 COVID-19-Fälle (derzeit aktive Fälle ca. 4.200) bestätigt. 98 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 58,0. In Ostholstein steigt die Zahl der Infizierten auf 3.108, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 61,8.
 
Sonntag, 2. Mai
12.00 Uhr:Fallzahlen: In Schleswig-Holstein sind 59.045 COVID-19-Fälle (derzeit aktive Fälle ca. 4.400) bestätigt. 246 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 59. In Ostholstein steigt die Zahl der Infizierten auf 3.107, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 62,8.
 
Samstag, 1. Mai
12.50 Uhr: Fallzahlen: In Schleswig-Holstein sind 58.799 COVID-19-Fälle (derzeit aktive Fälle ca. 4.400) bestätigt. 257 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 61. In Ostholstein steigt die Zahl der Infizierten auf 3.075, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 59,8.
 
Freitag, 30. April
13.55 Uhr: Anzahl positiver Nachweise in den letzten 7 Tagen: Neustadt: 16, Scharbeutz: 0, Verwaltungsgemeinschaft Grömitz, Grube, Dahme, Kellenhusen: 22, Amt Lensahn: 4, Amt Ostholstein-Mitte: 16. 
13.12 Uhr: Der Kreis Ostholstein teilt mit: Gesamtzahl positive Fälle: 3.064 (Veränderung zum Vortag +18), aktuell positive Fälle: 250, Genesene: 2.733, aktuell klinisch in Behandlung: 10, verstorben: 81, aktuell in Quarantäne: 1.140, Fälle letzte 7 Tage / 100.000 EW (lt. RKI): 68,8.
09.39 Uhr: Fallzahlen:In Schleswig-Holstein sind 58.542 COVID-19-Fälle (derzeit aktive Fälle ca. 4.400) bestätigt. 271 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 63,9. In Ostholstein steigt die Zahl der Infizierten auf 3.064, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 68,8.
 
Donnerstag, 29. April
15.10 Uhr: Der Kreis Ostholstein teilt mit:Gesamtzahl positive Fälle: 3.046 (Veränderung zum Vortag +18), aktuell positive Fälle: 273, Genesene: 2.692, aktuell klinisch in Behandlung: 13, verstorben: 81, aktuell in Quarantäne: 1.203, Fälle letzte 7 Tage / 100.000 EW (lt. RKI): 84,8.
08.30 Uhr:Fallzahlen: In Schleswig-Holstein sind 58.271 COVID-19-Fälle (derzeit aktive Fälle ca. 4.400) bestätigt. 288 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 67,2. In Ostholstein steigt die Zahl der Infizierten auf 3.046, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 84,8.
 
Mittwoch, 28. April
16.30 Uhr: Der Kreis Ostholstein teilt mit: Gesamtzahl positive Fälle: 3.028 (Veränderung zum Vortag +39), aktuell positive Fälle: 272, Genesene: 2.675, aktuell klinisch in Behandlung: 10, verstorben: 81, aktuell in Quarantäne: 1.132, Fälle letzte 7 Tage / 100.000 EW (lt. RKI): 88,3.
09.30 Uhr: Fallzahlen: In Schleswig-Holstein sind 57.982 COVID-19-Fälle (derzeit aktive Fälle ca. 4.400) bestätigt. 358 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 70. In Ostholstein steigt die Zahl der Infizierten auf 3.028, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 88,3.
 
Dienstag, 27. April
17.00 Uhr: Der Kreis Ostholstein teilt mit: Gesamtzahl positive Fälle: 2.989 (Veränderung zum Vortag +5), aktuell positive Fälle: 255, Genesene: 2.653, aktuell klinisch in Behandlung: 8, verstorben: 81, aktuell in Quarantäne: 1.007, Fälle letzte 7 Tage / 100.000 EW (lt. RKI): 85,3.
08.10 Uhr:Fallzahlen: In Schleswig-Holstein sind 57.624 COVID-19-Fälle (derzeit aktive Fälle ca. 4.500) bestätigt. 154 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 72,3. In Ostholstein steigt die Zahl der Infizierten auf 2.989, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 85,3.
 
Montag, 26. April
16.30 Uhr: Der Kreis Ostholstein teilt mit: Gesamtzahl positive Fälle: 2.984 (Veränderung zum 23. April: +59), aktuell positive Fälle: 263, Genesene: 2.640, aktuell klinisch in Behandlung: 10, verstorben: 81, aktuell in Quarantäne: 940, Fälle letzte 7 Tage / 100.000 EW (lt. RKI): 86,3. Im Laufe des vergangenen Wochenendes gab es im Kreis Ostholstein 59 Neuinfektionen. Darunter sind wiederum viele Einzelfälle und Kontaktpersonen zu bereits bekannten Fällen. Aktuell sind neun Schulen und vier Kindertagesstätten durch einzelne Infektionsfälle von Quarantänemaßnahmen betroffen.
08.00 Uhr: Fallzahlen: In Schleswig-Holstein sind 57.471 COVID-19-Fälle (derzeit aktive Fälle ca. 4.700) bestätigt. 120 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 74,1. In Ostholstein steigt die Zahl der Infizierten auf 2.984, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 86,3.
 
Sonntag, 25. April
08.55 Uhr: Fallzahlen: In Schleswig-Holstein sind 57.351 COVID-19-Fälle (derzeit aktive Fälle ca. 4.800) bestätigt. 330 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 76. In Ostholstein steigt die Zahl der Infizierten auf 2.981, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 88,8.
 
Samstag, 24. April
09.30 Uhr: Fallzahlen: In Schleswig-Holstein sind 57.021 COVID-19-Fälle (derzeit aktive Fälle ca. 4.700) bestätigt. 352 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 75,8. In Ostholstein steigt die Zahl der Infizierten auf 2.955, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 87,3.
 
Freitag, 23. April
14.50 Uhr: Der Kreis Ostholstein teilt mit: Gesamtzahl positive Fälle: 2.925 (Veränderung zum Vortag +48), aktuell positive Fälle: 253, Genesene: 2.591, aktuell klinisch in Behandlung: 12, verstorben: 81, aktuell in Quarantäne: 855, Fälle letzte 7 Tage / 100.000 EW (lt. RKI): 85,3.
09.34 Uhr: Fallzahlen: In Schleswig-Holstein sind 56.669 COVID-19-Fälle bestätigt. 419 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 73. In Ostholstein steigt die Zahl der Infizierten auf 2.925, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 85,3.  
 
Donnerstag, 22. April
17.02 Uhr: Bundesnotbremse beschlossen.
16.45 Uhr: Der Kreis Ostholstein teilt mit: Gesamtzahl positive Fälle: 2.877 (Veränderung zum Vortag +26), aktuell positive Fälle: 241, Genesene: 2.556, aktuell klinisch in Behandlung: 14, verstorben: 80, aktuell in Quarantäne: 684, Fälle letzte 7 Tage / 100.000 EW (lt. RKI): 78,8. 
08.35 Uhr: Fallzahlen: In Schleswig-Holstein sind 56.250 COVID-19-Fälle bestätigt. 343 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 71. In Ostholstein steigt die Zahl der Infizierten auf 2.877, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 78,8.
 
Mittwoch, 21. April
15.30 Uhr: Der Kreis Ostholstein teilt mit: Gesamtzahl positive Fälle: 2.851 (Veränderung zum Vortag +33), aktuell positive Fälle: 220, Genesene: 2.551, aktuell klinisch in Behandlung: 11, verstorben: 80, aktuell in Quarantäne: 594, Fälle letzte 7 Tage / 100.000 EW (lt. RKI): 76,8.
11.04 Uhr: "Innere Lübecker Bucht" mussTourismus-Start erneut verschieben.
08.59 Uhr: Fallzahlen: In Schleswig-Holstein sind 55.907 COVID-19-Fälle bestätigt. 429 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 72. In Ostholstein steigt die Zahl der Infizierten auf 2.851, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 76,8.
 
Dienstag, 20. April
16.30 Uhr: Der Kreis Ostholstein teilt mit:Gesamtzahl positive Fälle: 2.818 (Veränderung zum Vortag +11), aktuell positive Fälle: 230, Genesene: 2.509, aktuell klinisch in Behandlung: 8, verstorben: 79, aktuell in Quarantäne: 600, Fälle letzte 7 Tage / 100.000 EW (lt. RKI): 74,3.
08.15 Uhr:Fallzahlen: In Schleswig-Holstein sind 55.478 COVID-19-Fälle bestätigt. 208 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 72. In Ostholstein steigt die Zahl der Infizierten auf 2.818, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 74,3.
 
Montag, 19. April
16.00 Uhr: Der Kreis Ostholstein teilt mit:Gesamtzahl positive Fälle: 2.807 (Veränderung zur letzten Meldung am 16. April: +56), aktuell positive Fälle: 219, Genesene: 2.509, aktuell klinisch in Behandlung: 7, verstorben: 79, aktuell in Quarantäne: 537, Fälle letzte 7 Tage / 100.000 EW (lt. RKI): 69,3. Bei den Neuinfektionen über das Wochenende handelt es sich um viele Einzelfälle und um Kontaktpersonen zu bereits bekannten Fällen. Häufig treten Infektionen auch erst zum Ende der Quarantäne auf. Insgesamt bestätigt der Fachdienst Gesundheit des Kreises Ostholstein, dass es sich um ein diffuses Infektionsgeschehen handelt.
08.15 Uhr: Fallzahlen: In Schleswig-Holstein sind 55.270 COVID-19-Fälle bestätigt. 138 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 72. In Ostholstein steigt die Zahl der Infizierten auf 2.807, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 69,3.
 
Freitag, 16. April
13.54 Uhr: Der Kreis Ostholstein teilt mit: Gesamtzahl positive Fälle: 2.751 (Veränderung zum Vortag +44), aktuell positive Fälle: 193, Genesene: 2.479, aktuell klinisch in Behandlung: 8, verstorben: 79, aktuell in Quarantäne: 539, Fälle letzte 7 Tage / 100.000 EW (lt. RKI): 64,8.  
09.31 Uhr: Fallzahlen: In Schleswig-Holstein sind 54.508 COVID-19-Fälle bestätigt. 366 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 76. In Ostholstein steigt die Zahl der Infizierten auf 2.751, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 64,8.
 
Donnerstag, 15. April
16.00 Uhr: Der Kreis Ostholstein teilt mit: Gesamtzahl positive Fälle: 2.707 (Veränderung zum Vortag +14), aktuell positive Fälle: 163, Genesene: 2.465, aktuell klinisch in Behandlung: 8, verstorben: 79, aktuell in Quarantäne: 495, Fälle letzte 7 Tage / 100.000 EW (lt. RKI): 57,8.
08.30 Uhr: Fallzahlen: In Schleswig-Holstein sind 54.142 COVID-19-Fälle bestätigt. 407 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 77. In Ostholstein steigt die Zahl der Infizierten auf 2.707, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 57,8.
 
Mittwoch, 14. April
16.30 Uhr: Der Kreis Ostholstein teilt mit: Gesamtzahl positive Fälle: 2.693 (Veränderung zum Vortag +25), aktuell positive Fälle: 168, Genesene: 2.446, aktuell klinisch in Behandlung: 8, verstorben: 79, aktuell in Quarantäne: 596, Fälle letzte 7 Tage / 100.000 EW (lt. RKI): 63,3.
13.16 Uhr: Das Hamburg ancora Yachtfestivalin Neustadt vom 28. bis 30. Mai fällt aus und findet erst wieder vom 27. bis 29. Mai 2022 statt .    
09.34 Uhr: Fallzahlen: In Schleswig-Holstein sind 53.735 COVID-19-Fälle bestätigt. 403 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 78. In Ostholstein steigt die Zahl der Infizierten auf 2.693, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 63,3.
 
Dienstag, 13. April
16.15 Uhr: Der Kreis Ostholstein teilt mit: Gesamtzahl positive Fälle: 2.668 (Veränderung zum Vortag +1), aktuell positive Fälle: 170, Genesene: 2.419, aktuell klinisch in Behandlung: 6, verstorben: 79, aktuell in Quarantäne: 618, Fälle letzte 7 Tage / 100.000 EW (lt. RKI): 53,9.
08.35 Uhr: Fallzahlen: In Schleswig-Holstein sind 53.332 COVID-19-Fälle bestätigt. 197 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 71. In Ostholstein steigt die Zahl der Infizierten auf 2.668, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 53,9.
 
Montag, 12. April
14.55 Uhr: Der Kreis Ostholstein teilt mit: Gesamtzahl positive Fälle: 2.667 (Veränderung zum 9. April: + 46), aktuell positive Fälle: 187, Genesene: 2.401, aktuell klinisch in Behandlung: 12, verstorben: 79, aktuell in Quarantäne: 644, Fälle letzte 7 Tage / 100.000 EW (lt. RKI): 54,9.
08.25 Uhr: Fallzahlen: In Schleswig-Holstein sind 53.135 COVID-19-Fälle bestätigt. 149 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 71. In Ostholstein steigt die Zahl der Infizierten auf 2.667, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 54,9.
 
Sonntag, 11. April
09.59 Uhr: Fallzahlen: In Schleswig-Holstein sind 52.986 COVID-19-Fälle bestätigt. 375 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 72. In Ostholstein steigt die Zahl der Infizierten auf 2.655, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 50,9.
 
Samstag, 10. April
09.56 Uhr: Fallzahlen: In Schleswig-Holstein sind 52.611 COVID-19-Fälle bestätigt. 359 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 66. In Ostholstein steigt die Zahl der Infizierten auf 2.643, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 45,9.
 
Freitag, 9. April
14.22 Uhr: Der Kreis Ostholstein teilt mit: Gesamtzahl positive Fälle: 2.621 (Veränderung zum Vortag: +30), aktuell positive Fälle: 168, Genesene: 2.573, aktuell klinisch in Behandlung: 10, verstorben: 79, aktuell in Quarantäne: 786, Fälle letzte 7 Tage / 100.000 EW (lt. RKI): 42,9.
09.16 Uhr: Fallzahlen: In Schleswig-Holstein sind 52.252 COVID-19-Fälle bestätigt. 388 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 65. In Ostholstein steigt die Zahl der Infizierten auf 2.621, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 42,9.
 
Donnerstag, 8. April
15.09 Uhr: Der Kreis Ostholstein teilt mit: Gesamtzahl positive Fälle: 2.591 (Veränderung zum Vortag: +25), aktuell positive Fälle: 161, Genesene: 2.352, aktuell klinisch in Behandlung: 10, verstorben: 78, aktuell in Quarantäne: 722, Fälle letzte 7 Tage / 100.000 EW (lt. RKI): 40,4.
09.25 Uhr: Fallzahlen: In Schleswig-Holstein sind 51.864 COVID-19-Fälle bestätigt. 428 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 63. In Ostholstein steigt die Zahl der Infizierten auf 2.591, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 40,4.
 
Mittwoch, 7. April
14.35 Uhr: Der Kreis Ostholstein teilt mit: Gesamtzahl positive Fälle: 2.566 (Veränderung zum Vortag: +5), aktuell positive Fälle: 147, Genesene: 2.341, aktuell klinisch in Behandlung: 11, verstorben: 78, aktuell in Quarantäne: 686, Fälle letzte 7 Tage / 100.000 EW (lt. RKI): 43,4.
09.37 Uhr: Fallzahlen: In Schleswig-Holstein sind 51.436 COVID-19-Fälle bestätigt. 237 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 62. In Ostholstein steigt die Zahl der Infizierten auf 2.566, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 43,4.
 
Dienstag, 6. April
15.53 Uhr: Der Kreis Ostholstein teilt mit: Gesamtzahl positive Fälle: 2.561 (Veränderung zum Vortag: +3), aktuell positive Fälle: 142, Genesene: 2.341, aktuell klinisch in Behandlung: 12, verstorben: 78, aktuell in Quarantäne: 711, Fälle letzte 7 Tage / 100.000 EW (lt. RKI): 48,4.
09.04 Uhr: Fallzahlen: In Schleswig-Holstein sind 51.199 COVID-19-Fälle bestätigt. 171 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 67. In Ostholstein steigt die Zahl der Infizierten auf 2.561, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 48,4.
 
Ostermontag, 5. April
03.09 Uhr: Fallzahlen: In Schleswig-Holstein sind 51.028 COVID-19-Fälle bestätigt. 165 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 67,7. In Ostholstein steigt die Zahl der Infizierten auf 2.558; die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 47,9.
 
Ostersonntag, 4. April
03.08 Uhr:Fallzahlen: In Schleswig-Holstein sind 50.863 COVID-19-Fälle bestätigt. 169 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 67,5. In Ostholstein steigt die Zahl der Infizierten auf  2.553; die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 47,4.
 
Samstag, 3. April
03.08 Uhr:  Fallzahlen: In Schleswig-Holstein sind 50.694 COVID-19-Fälle bestätigt. 340 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 72,5. In Ostholstein steigt die Zahl der Infizierten auf  2.550, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 50,4.
 
Karfreitag, 2. April
03.08 Uhr:  Fallzahlen: In Schleswig-Holstein sind 50.354 COVID-19-Fälle bestätigt. 358 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 73,9. In Ostholstein steigt die Zahl der Infizierten auf  2.534, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 54,9.
 
Donnerstag, 1. April
14.21 Uhr: Der Kreis Ostholstein teilt mit: Gesamtzahl positive Fälle: 2.508 (Veränderung zum Vortag: +28), aktuell positive Fälle: 136, Genesene: 2.294, aktuell klinisch in Behandlung: 12, verstorben: 78, aktuell in Quarantäne: 621, Fälle letzte 7 Tage / 100.000 EW (lt. RKI): 45,4.
08.40 Uhr: Fallzahlen: In Schleswig-Holstein sind 49.996 COVID-19-Fälle bestätigt. 406 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 75. In Ostholstein steigt die Zahl der Infizierten auf 2.508, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 45,4.
 
Mittwoch, 31. März
14.50 Uhr: Der Kreis Ostholstein teilt mit: Gesamtzahl positive Fälle: 2480 (Veränderung zum Vortag: +16), aktuell positive Fälle: 132, Genesene: 2.271, aktuell klinisch in Behandlung: 12, verstorben: 77, aktuell in Quarantäne: 499, Fälle letzte 7 Tage / 100.000 EW (lt. RKI): 35,4.
09.30 Uhr: Fallzahlen: In Schleswig-Holstein sind 49.590 COVID-19-Fälle bestätigt. 360 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 72. In Ostholstein steigt die Zahl der Infizierten auf 2.480, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 35,4.
 
Dienstag, 30. März
13.35 Uhr: Der Kreis Ostholstein teilt mit: Gesamtzahl positive Fälle: 2.464 (Veränderung zum Vortag +2), aktuell positive Fälle: 139, Genesene: 2.248, aktuell klinisch in Behandlung: 12, verstorben: 77, aktuell in Quarantäne: 514, Fälle letzte 7 Tage / 100.000 EW (lt. RKI): 36,9.
12.00 Uhr: Daniel Günther teilt mit, dass ab dem 1. April in den Kreisen Segeberg, Pinneberg und der Stadt Flensburg wegen des Infektionsgeschehens wieder verschärfte Corona-Regeln gelten.
08.15 Uhr: Fallzahlen: In Schleswig-Holstein sind 49.230 COVID-19-Fälle bestätigt. 189 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 70. In Ostholstein steigt die Zahl der Infizierten auf 2.464, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 36,9.
 
Montag, 29. März
13.40 Uhr: Der Kreis Ostholstein teilt mit: Gesamtzahl positive Fälle: 2.462 (Veränderung 26. März +37), aktuell positive Fälle: 139, Genesene: 2.246, aktuell klinisch in Behandlung: 10, verstorben: 77, aktuell in Quarantäne: 439, Fälle letzte 7 Tage / 100.000 EW (lt. RKI): 36,9.
09.00 Uhr: In Schleswig-Holstein gelten in einigen Teilbereichen ab heute neue Corona-Regeln. Sie betreffen unter anderem Besuche in Pflegeeinrichtungen, die Durchführung von Kindersportgruppen insbesondere von Schwimmkursen und Gottesdienste. Auch die Quarantäne-Vorschriften wurden neugefasst.
08.25 Uhr: Fallzahlen: In Schleswig-Holstein sind 49.041 COVID-19-Fälle bestätigt. 152 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 69. In Ostholstein steigt die Zahl der Infizierten auf 2.462, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 36,9.
 
Sonntag, 28. März
10.00 Uhr: Fallzahlen: In Schleswig-Holstein sind 48.889 COVID-19-Fälle bestätigt. 331 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 67. In Ostholstein steigt die Zahl der Infizierten auf 2.457, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 38,9.
 
Samstag, 27. März
10.25 Uhr: Fallzahlen: In Schleswig-Holstein sind 48.558 COVID-19-Fälle bestätigt. 378 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 66. In Ostholstein steigt die Zahl der Infizierten auf 2.441, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 36,4.
 
Freitag, 26. März
14.37 Uhr: Der Kreis Ostholstein teilt mit: Gesamtzahl positive Fälle: 2.425, aktuell positive Fälle: 117, Genesene: 2.232, aktuell klinisch in Behandlung: 9, verstorben: 76, aktuell in Quarantäne: 370, Fälle letzte 7 Tage / 100.000 EW (lt. RKI): 30,4.
08.35 Uhr: Fallzahlen: In Schleswig-Holstein sind 48.180 COVID-19-Fälle bestätigt. 365 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 62. In Ostholstein steigt die Zahl der Infizierten auf 2.425, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 30,4.
 
Donnerstag, 25. März
15.00 Uhr: Der Kreis Ostholstein teilt mit:Gesamtzahl positive Fälle: 2417, aktuell positive Fälle: 125, Genesene: 2.216, aktuell klinisch in Behandlung: 9, verstorben: 76, aktuell in Quarantäne: 357, Fälle letzte 7 Tage / 100.000 EW (lt. RKI): 35,5.
08.00 Uhr:Fallzahlen: In Schleswig-Holstein sind 47.815 COVID-19-Fälle bestätigt. 362 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 60. In Ostholstein steigt die Zahl der Infizierten auf 2.417, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 35,4.
 
Mittwoch, 24. März
16.00 Uhr: Der Kreis Ostholstein teilt mit: Gesamtzahl positive Fälle: 2.409 (Veränderung zum Vortag +19), aktuell positive Fälle: 124, Genesene: 2.209, aktuell klinisch in Behandlung: 9, verstorben: 76, aktuell in Quarantäne: 328, Fälle letzte 7 Tage / 100.000 EW (lt. RKI): 42,9.
12.00 Uhr: Die geplante Osterruhe wird abgesagt. Nach spontanen Beratungen zwischen der Bundesregierung und den Ministerpräsidenten und Ministerpräsidentinnen wurde die Entscheidung bezüglich der Osterruhe vom 23. März wieder gekippt.
09.00 Uhr: Ab dem 6. April dürfen auch Hausärzte die Corona-Schutzimpfung vornehmen.
08.35 Uhr: Fallzahlen: In Schleswig-Holstein sind 47.453 COVID-19-Fälle bestätigt. 253 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 58. In Ostholstein steigt die Zahl der Infizierten auf 2.409, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 42,9.
 
Dienstag, 23. März
16:25 Uhr: Der Kreis Ostholstein teilt mit: Gesamtzahl positive Fälle: 2.390 (Veränderung zum Vortag +2), aktuell positive Fälle: 113, Genesene: 2.201, aktuell klinisch in Behandlung: 12, verstorben: 76, aktuell in Quarantäne: 479, Fälle letzte 7 Tage / 100.000 EW (lt. RKI): 38,4.
16.00 Uhr: Schleswig-Holstein geht an Ostern keinen Sonderweg. Öffnung der Außengastronomie für den 12. April geplant.
10.45 Uhr: Ergebnisse des Bund-Länder-Gesprächs: Die bisherigen Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie werden bis zum 18. April verlängert. Über Ostern soll es eine mehrtägige, sehr weitgehende Reduzierung aller Kontakte geben. Grund dafür sind die stark gestiegenen Infektionszahlen wegen der nun in Deutschland vorherrschenden Virusvariante B.1.1.7.
08.35 Uhr:Fallzahlen: In Schleswig-Holstein sind 47.200 COVID-19-Fälle bestätigt. 140 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 60. In Ostholstein steigt die Zahl der Infizierten auf 2.390, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 38,4.
 
Montag, 22. März
15.20 Uhr: Der Kreis Ostholstein teilt mit: Gesamtzahl positive Fälle: 2.388 (Veränderung zum 19. März +24), aktuell positive Fälle: 152, Genesene: 2.160, aktuell klinisch in Behandlung: 10, verstorben: 76, aktuell in Quarantäne: 568, Fälle letzte 7 Tage / 100.000 EW (lt. RKI): 38,9.
11.00 Uhr: Ab heute haben alle Schüler*innen in Schleswig-Holstein die Möglichkeit, sich einmal pro Woche kostenlos auf Corona testen zu lassen. Das Land hat insgesamt 610.000 Selbsttests verteilt.
08.05 Uhr: Fallzahlen: In Schleswig-Holstein sind 47.060 COVID-19-Fälle bestätigt. 91 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 60. In Ostholstein steigt die Zahl der Infizierten auf 2.388, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 38,9.
 
Sonntag, 21. März
09.00 Uhr: Fallzahlen:In Schleswig-Holstein sind 46.969 COVID-19-Fälle bestätigt. 306 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 60. In Ostholstein steigt die Zahl der Infizierten auf 2.379, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 34,9.
 
Samstag, 20. März
09.30 Uhr: Fallzahlen:In Schleswig-Holstein sind 46.663 COVID-19-Fälle bestätigt. 277 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 58. In Ostholstein steigt die Zahl der Infizierten auf 2.368, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 33,9.
 
Freitag, 19. März
13.48 Uhr: Der Kreis Ostholstein teilt mit: Gesamtzahl positive Fälle: 2.364 (Veränderung zum Vortag +18), aktuell positive Fälle: 152, Genesene: 2.136, aktuell klinisch in Behandlung: 8, verstorben: 76 (+0), aktuell in Quarantäne: 582, Fälle letzte 7 Tage / 100.000 EW (lt. RKI): 38,9.
09.15 Uhr: Fallzahlen: In Schleswig-Holstein sind 46.386 COVID-19-Fälle bestätigt. 290 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 57. In Ostholstein steigt die Zahl der Infizierten auf 2.364, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 38,9.
 
Donnerstag, 18. März
16.16 Uhr: Der Kreis Ostholstein teilt mit: Gesamtzahl positive Fälle: 2.346 (Veränderung zum Vortag +23), aktuell positive Fälle: 144, Genesene: 2.126, aktuell klinisch in Behandlung: 8, verstorben: 76 (+0), aktuell in Quarantäne: 594, Fälle letzte 7 Tage / 100.000 EW (lt. RKI): 37,4.
09.40 Uhr: Fallzahlen: In Schleswig-Holstein sind 46.096 COVID-19-Fälle bestätigt. 338 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 56. In Ostholstein steigt die Zahl der Infizierten auf 2.346, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 37,4.  
 
Mittwoch, 17. März
17.00 Uhr: Der Kreis Ostholstein teilt mit: Gesamtzahl positive Fälle: 2.323 (Veränderung zum Vortag +13), aktuell positive Fälle: 139, Genesene: 2.108, aktuell klinisch in Behandlung: 10, verstorben: 76 (+2), aktuell in Quarantäne: 566, Fälle letzte 7 Tage / 100.000 EW (lt. RKI): 36,4.
09.54 Uhr: Fallzahlen: In Schleswig-Holstein sind 45.758 COVID-19-Fälle bestätigt. 332 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 54. In Ostholstein steigt die Zahl der Infizierten auf 2.323, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 36,4.
 
Dienstag, 16. März
15.19 Uhr: Der Kreis Ostholstein teilt mit: Gesamtzahl positive Fälle: 2.310 (Veränderung zum 12. März +1), aktuell positive Fälle: 134, Genesene: 2.102, aktuell klinisch in Behandlung: 10, verstorben: 74, aktuell in Quarantäne: 488, Fälle letzte 7 Tage / 100.000 EW (lt. RKI): 33,9.
07.20 Uhr: Fallzahlen: In Schleswig-Holstein sind 45.426 COVID-19-Fälle bestätigt. 118 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 51. In Ostholstein steigt die Zahl der Infizierten auf 2.310, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 33,9.
 
Montag, 15. März
15.45 Uhr: Der Kreis Ostholstein teilt mit: Gesamtzahl positive Fälle: 2.309 (Veränderung zum 12. März +24), aktuell positive Fälle: 135, Genesene: 2.100, aktuell klinisch in Behandlung: 8, verstorben: 74, aktuell in Quarantäne: 434, Fälle letzte 7 Tage / 100.000 EW (lt. RKI): 34,9.
08.30 Uhr: Fallzahlen: In Schleswig-Holstein sind 45.308 COVID-19-Fälle bestätigt. 88 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 51. In Ostholstein bleibt die Zahl der Infizierten bei 2.309, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 34,9.
 
Sonntag, 14. März
09.20 Uhr: Fallzahlen: In Schleswig-Holstein sind 45.220 COVID-19-Fälle bestätigt. 263 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 50. In Ostholstein steigt die Zahl der Infizierten auf 2.309, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 35,4.
 
Samstag, 13. März
09.45 Uhr: Fallzahlen: In Schleswig-Holstein sind 44.957 COVID-19-Fälle bestätigt. 234 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 49. In Ostholstein steigt die Zahl der Infizierten auf 2.299, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 36,4.
 
Freitag, 12. März
14.29 Uhr: Der Kreis Ostholstein teilt mit: Gesamtzahl positive Fälle: 2.285, aktuell positive Fälle: 139, Genesene: 2.072, aktuell klinisch in Behandlung: 8, verstorben: 74, aktuell in Quarantäne: 450, Fälle letzte 7 Tage / 100.000 EW (lt. RKI): 35,4.
09.40 Uhr: Die Bäderregelung in den Tourismusorten wird bis 28. März ausgesetzt.
09.30 Uhr: Neustadt plant zwei Corona-Testzentrenim Stadtgebiet. Diese sollen in Kürze ihren Betrieb aufnehmen.
09.10 Uhr: Fallzahlen: In Schleswig-Holstein sind 44.723 COVID-19-Fälle bestätigt. 272 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 48. In Ostholstein steigt die Zahl der Infizierten um 12 Fälle auf 2.285, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 35,4.
 
Donnerstag, 11. März
16.09 Uhr: Der Kreis Ostholstein teilt mit: Gesamtzahl positive Fälle: 2.273, aktuell positive Fälle: 140, Genesene: 2.059, aktuell klinisch in Behandlung: 7, verstorben: 74, aktuell in Quarantäne: 463, Fälle letzte 7 Tage / 100.000 EW (lt. RKI): 34,9.
08.10 Uhr: Fallzahlen: In Schleswig-Holstein sind 44.451 COVID-19-Fälle bestätigt. 258 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 46. In Ostholstein steigt die Zahl der Infizierten um 21 Fälle auf 2.273, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 34,9.
 
Mittwoch, 10. März
15.18 Uhr: Der Kreis Ostholstein teilt mit: Gesamtzahl positive Fälle: 2.252, aktuell positive Fälle: 126, Genesene: 2.052, aktuell klinisch in Behandlung: 7, verstorben: 74, aktuell in Quarantäne: 338, Fälle letzte 7 Tage / 100.000 EW (lt. RKI): 32,9.
09.25 Uhr: Fallzahlen: In Schleswig-Holstein sind 44.193 COVID-19-Fälle bestätigt. 247 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 46. In Ostholstein steigt die Zahl der Infizierten um 9 Fälle auf 2.252, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 32,9.  
 
Dienstag, 9. März
16.00 Uhr: Der Kreis Ostholstein teilt mit: Gesamtzahl positive Fälle: 2.243, aktuell positive Fälle: 123, Genesene: 2.046, aktuell klinisch in Behandlung: 6, verstorben: 74, aktuell in Quarantäne: 365, Fälle letzte 7 Tage / 100.000 EW (lt. RKI): 30,9.
11.00 Uhr: Impf-Anmeldung für die Prioritätsgruppe 2: Ab Dienstag, dem 9. März um 17 Uhr können sich alle Berechtigten der Prioritätsgruppe 2 für eine Impfung mit dem Impfstoff von AstraZeneca anmelden unter www.impfen-sh.de.
10.50 Uhr: Schulstart in Schleswig-Holstein: Ab dem 15. März gilt: Präsenzunterricht Jahrgänge 1 bis 6, Wechselunterricht ab Jahrgang 7 bis Q1, Präsenzangebote für die Abschlussklassen. Die Regelung gilt bis zum Beginn der Osterferien am 1. April.
08.40 Uhr: Fallzahlen: In Schleswig-Holstein sind 43.946 COVID-19-Fälle bestätigt. 96 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 45. In Ostholstein steigt die Zahl der Infizierten um 2 Fälle auf 2.243, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 30,9.
 
Montag, 8. März
15.30 Uhr: Der Kreis Ostholstein teilt mit: Gesamtzahl positive Fälle: 2.241 (Veränderung um 05.03.21 +27), aktuell positive Fälle: 125, Genesene: 2.043, aktuell klinisch in Behandlung: 7, verstorben: 73, aktuell in Quarantäne: 343, Fälle letzte 7 Tage / 100.000 EW (lt. RKI): 32,4.
11.00 Uhr: Absage Sportveranstaltungen: Sowohl der Sun-Run am 9. Mai in Grömitz als auch der Triple-Ultra-Triathlon in Lensahn am letzten Juli-Wochenende finden nicht statt.  
08.55 Uhr: Fallzahlen:In Schleswig-Holstein sind 43.850 COVID-19-Fälle bestätigt. 84 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 46. In Ostholstein steigt die Zahl der Infizierten auf 2.241, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 32,4.
 
Sonntag, 7. März
08.45 Uhr: Fallzahlen:In Schleswig-Holstein sind 43.766 COVID-19-Fälle bestätigt. 238 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 46. In Ostholstein steigt die Zahl der Infizierten um 14 Fälle auf 2.240, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 31,9.
 
Samstag, 6. März
09.30 Uhr: Fallzahlen: In Schleswig-Holstein sind 43.528 COVID-19-Fälle bestätigt. 191 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 44. In Ostholstein steigt die Zahl der Infizierten um 12 Fälle auf 2.226, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 28,4.
 
Freitag, 5. März
13.52 Uhr: Der Kreis Ostholstein teilt mit: Gesamtzahl positive Fälle: 2.214 (Veränderung zum Vortag +11), aktuell positive Fälle: 141, Genesene: 2.000, aktuell klinisch in Behandlung: 7, verstorben: 73, aktuell in Quarantäne: 320, Fälle letzte 7 Tage / 100.000 EW (lt. RKI): 33,4.
09.14 Uhr: Fallzahlen: In Schleswig-Holstein sind 43.337 COVID-19-Fälle bestätigt. 220 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 47. In Ostholstein steigt die Zahl der Infizierten um 11 Fälle auf 2.214, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 33,4.
 
Donnerstag, 4. März
15.40 Uhr: Der Kreis Ostholstein teilt mit: Gesamtzahl positive Fälle: 2.203 (Veränderung zum Vortag +17), aktuell positive Fälle: 142, Genesene: 1.989, aktuell klinisch in Behandlung: 7, verstorben: 72, aktuell in Quarantäne: 327, Fälle letzte 7 Tage / 100.000 EW (lt. RKI): 34,9.
11.15 Uhr: Länderchefs einigen sich in der Nacht auf Corona-Fahrplan. Die Geschäfte in Schleswig-Holstein können ab Montag wieder öffnen.
08.25 Uhr:Fallzahlen: In Schleswig-Holstein sind 43.117 COVID-19-Fälle bestätigt. 292 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 48. In Ostholstein steigt die Zahl der Infizierten um 17 Fälle auf 2.203, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 34,9.
 
Mittwoch, 3. März
16.02 Uhr: Der Kreis Ostholstein teilt mit: Gesamtzahl positive Fälle: 2.186 (Veränderung zum Vortag +4), aktuell positive Fälle: 144, Genesene: 1.970, aktuell klinisch in Behandlung: 6, verstorben: 72, aktuell in Quarantäne: 308, Fälle letzte 7 Tage / 100.000 EW (lt. RKI): 29,9.  
09.28 Uhr: Fallzahlen: In Schleswig-Holstein sind 42.825 COVID-19-Fälle bestätigt. 187 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 46. In Ostholstein steigt die Zahl der Infizierten um 4 Fälle auf 2.186, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 29,9.  
 
Dienstag, 2. März
15.15 Uhr: Der Kreis Ostholstein teilt mit: Gesamtzahl positive Fälle: 2.182 (Veränderung zum Vortag +5), aktuell positive Fälle: 141, Genesene: 1.970, aktuell klinisch in Behandlung: 15, verstorben: 71, aktuell in Quarantäne: 320, Fälle letzte 7 Tage / 100.000 EW (lt. RKI): 30,4.
08.05 Uhr: Fallzahlen: In Schleswig-Holstein sind 42.638 COVID-19-Fälle bestätigt. 97 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 50. In Ostholstein steigt die Zahl der Infizierten um 5 Fälle auf 2.182, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 30,4.
 
Montag, 1. März
15.30 Uhr: Der Kreis Ostholstein teilt mit: Gesamtzahl positive Fälle: 2.177 (Veränderung zur letzten Meldung am 26. Februar +22), aktuell positive Fälle: 142, Genesene: 1.964, aktuell klinisch in Behandlung: 15, verstorben: 71 (+1), aktuell in Quarantäne: 294, Fälle letzte 7 Tage / 100.000 EW (lt. RKI): 29,9.
11.30 Uhr: Ab heute öffnen in Schleswig-Holstein wieder: Friseure, Nagelstudios, Blumenläden, Gärtnereien, Gartenbaucenter, Fitness-Studios, Sportanlagen (außer Schwimm- und Spaßbäder), Außenbereiche von Tierparks, Wildparks, Aquarien, Angelteichen und Zoos, Das Kranen und Slippen von Booten ist wieder möglich, zwingend erforderliche berufliche Qualifizierungen und die Hundeausbildung im Freien.  
Daniel Günther stellt außerdem ab 8. März die Öffnunng von: Einzelhandel (Inzidenz unter 50), Lockerungen der Kontaktbeschränkungen, Präsenzunterricht für die 5. und 6. Klassen in Aussicht. 
08.20 Uhr: Fallzahlen:In Schleswig-Holstein sind 42.541 COVID-19-Fälle bestätigt. 96 Fälle mehr als gestern, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 50. In Ostholstein bleibt die Zahl der Infizierten bei 2.177, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 29,9.
 
Zum LIVETICKER-ARCHIV (Dezember 2020 bis Februar 2021) bitte HIER klicken.
Weitere Fallzahlen:
Zur Fallzahlenentwicklung Januar bis Februar 2021
Zur Fallzahlenentwicklung Oktober bis Dezember 2021
Zur Fallzahlenentwicklung März bis September 2020
Zu den aktuellen Fallzahlen
 


Petra Remshardt

Maskenpflicht entfällt in ganz Ostholstein

Bilder
Die Maskenpflicht entfällt ab Montag in Straßen, Fußgängerzonen, vor Geschäften und auf Parkplätzen.

Die Maskenpflicht entfällt ab Montag in Straßen, Fußgängerzonen, vor Geschäften und auf Parkplätzen.

Weitere landesweite Lockerungen ab Montag
 
 
Ostholstein. Die derzeit gültige Allgemeinverfügung des Kreises Ostholstein zur Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung in bestimmten öffentlichen Bereichen wird nicht verlängert und läuft in der Nacht zu Montag aus.
 
Die Maskenpflicht entfällt damit größtenteils. Ab Montag, dem 14. Juni muss wegen der deutlich verbesserten Infektionslage ein Mund-Nasen-Schutz nur noch in Ausnahmefällen getragen werden (im Einzelhandel, auf Wochenmärkten und in Gaststätten). Dennoch wird im Hinblick auf die als besorgniserregend eingestuften Virusvarianten, vor allem der Variante Delta, vom Kreis Ostholstein weiter darauf hingewiesen, dass das Tragen einer Maske auch im Freien dort sinnvoll erscheint, wo die notwendigen Mindestabstände nicht eingehalten werden können.
 
 
Lockerungen in ganz Schleswig-Holstein
 
Auch die Landesregierung hat sich am Freitag auf weitere Öffnungsschritte ab Montag verständigt. So gilt die Maskenplicht landesweit ab Montag auf Parkplätzen und vor Geschäften nicht mehr. Auch bei Ferienfreizeiten wird die Maskenpflicht innerhalb der Gruppen aufgehoben.
 
Mit einem entsprechenden Hygienekonzept dürfen ab der kommenden Woche auch Schwimm- und Spaßbäder wieder ihre Tore für alle öffnen. Bislang war hier lediglich das Bahnenschwimmen und Schwimmkurse erlaubt.
 
Bei Sportveranstaltungen und Wettbewerben dürfen innen bis zu 500 und außen bis zu 1.000 Personen teilnehmen. Wenn mehr als zehn erwachsene oder mehr als 25 Kinder in Innenräumen gleichzeitig Sport treiben, benötigen sie weiterhin einen aktuellen Test (außer es stehen mehr als 80 qm pro Person zur Verfügung).
 
Veranstaltungen mit Gruppenaktivität und ohne feste Sitzplätze (z.B. Feste und Empfänge) dürfen unter Auflagen wieder mit bis zu 125 Personen in geschlossenen Räumen und mit bis zu 250 Personen draußen stattfinden.
Veranstaltungen mit Marktcharakter (Flohmärkte, Messen usw.) sind unter Auflagen drinnen wieder mit bis zu 500 Personen möglich, draußen mit bis zu 1.000.
Veranstaltungen mit Sitzungscharakter (z.B. Konzerte, Theater- und Kinovorstellungen) sind unter Auflagen ebenfalls mit bis zu 500 (Innenbereich) bzw. 1.000 Personen (draußen) möglich.
 
 
Darbietungen von Laienchören vor Publikum sind nun innerhalb geschlossener Räume wieder zulässig, wenn alle Musizierenden getestet sind. Bei Versammlungen und Gottesdiensten außerhalb geschlossener Räume wird die zulässige Teilnehmerzahl auf 1.000 erhöht, innerhalb geschlossener Räume auf 500.
 
Der Besuch von Saunen, Dampfbädern und Whirlpools – bislang nur einzeln oder gleichzeitig durch die Mitglieder eines gemeinsamen Haushalts gestattet – wird unter Einhaltung der allgemeinen Kontaktregeln ermöglicht.
 
Betriebskantinen, in denen nur Betriebsangehörige und keine auswärtigen Gäste bewirtet werden, sind von der Testverpflichtung ausgenommen.
 
 
Alkoholverbot in Neustadt wird aufgehoben
 
Die Stadt Neustadt informiert, dass das vor einigen Tagen ausgesprochene Alkoholverbot im Bereich des Strandbades inklusive des vorgelagerten Parkplatzes und der Grünfläche samt Spielplatz aufgehoben wird. Ferner gilt die Aufhebung auch im Bereich des gesamten Kaisergehölzes und im Wendehammer des Cap Arcona Weges. Anlass ist die Corona-Bekämpfungs-Verordnung des Landes, in der der § 2b, der den Erlass von Alkoholverboten regelt, gestrichen wurde. (ab/red)


Alexander Baltz

Neues System für Impfterminvergabe

Bilder
Das Land ändert am Donnerstag das Terminvergabesystem für Termine in Impfzentren.

Das Land ändert am Donnerstag das Terminvergabesystem für Termine in Impfzentren.

Impfberechtigte können sich ab Donnerstag für einen Termin in ihrem Wunsch-Impfzentrum registrieren
 
 
Schleswig-Holstein. Die Impfkampagne im Land läuft weiter. 1.258.791 Menschen (rund 43,4 Prozent der Bevölkerung) haben bisher in Schleswig-Holstein eine Erstimpfung erhalten. 580.279 Menschen sind bereits zum zweiten Mal geimpft, das entspricht einem Bevölkerungsanteil von 20 Prozent. Aktuell liegt Schleswig-Holstein bei den vollständig Geimpften im Ländervergleich auf dem 4. Platz (Stand: 1. Juni laut Impfdashboard des Bundesgesundheitsministeriums).
 
 
Registrierung online oder telefonisch
 
Da die Impftermine von den vorhandenen Impfstoffdosen abhängig sind, ist das Kontingent knapp und die Nachfrage weiterhin hoch. Das Land passt nun das Terminvergabesystem für die Impfzentren an. Ab Donnerstag (3. Juni, 9 Uhr) können sich Personen der Prioritätsgruppen 1, 2 und 3 für einen Impftermin in einem Wunsch-Impfzentrum auf www.impfen-sh.de registrieren. Sobald ein Termin verfügbar ist, wird dieser automatisch registrierten Nutzer*innen zugewiesen.
 
Die Registrierungs-Startphase läuft bis Montag, 7. Juni, 13 Uhr. Für die Terminvergabe ist der Zeitpunkt der Registrierung unerheblich. Das gewünschte Impfzentrum kann frei gewählt werden. Personen, die keine Möglichkeit haben, sich online zu registrieren, können dies auch montags bis samstags von 8 bis 18 Uhr telefonisch unter 0800/4556550 tun.
 
 
Zuteilung nach Zufallsprinzip
 
Danach erfolgt die Zuteilung von Terminen für die Woche ab dem 9. Juni nach dem Zufallsprinzip. Sobald ein Termin verfügbar ist, erhalten die registrierten Nutzer*innen spätestens 24 Stunden vor dem Termin eine Bestätigung sowie die Aufklärungsbögen per Mail. Personen ohne E-Mail-Adresse wird der zugewiesene Termin telefonisch mitgeteilt. Eine Auswahl des Zeitpunktes oder eine Umbuchung von zugewiesenen Terminen ist nicht möglich. Menschen, die ihren Impftermin nicht wahrnehmen können oder wollen, müssen diesen unbedingt so früh wie möglich stornieren, um so die Termine für andere freizugeben.
 
Nach der Startphase ist eine Registrierung weiterhin ohne zeitliche Begrenzung möglich. Wenn die Zuteilung der Termine für die registrierten Personen aus der Startphase erfolgt ist, erfolgt die weitere Zuteilung fortlaufend nach der Reihenfolge des Eingangs der Registrierungen.
 
 
Impfpriorisierung bei Haus- und Fachärzt*innen
 
Ab Montag, dem 7. Juni wird für Covid-19-Impfungen die Priorisierung bei Haus- und Fachärzten bundesweit aufgehoben. Weiterhin werden dort aber Menschen der Prioritätsgruppen 1 bis 3 vorrangig geimpft. Da auch in den Praxen der Impfstoff weiterhin knapp ist, wird die Priorisierung in den Impfzentren in Schleswig-Holstein vorerst nicht aufgehoben. Das bedeutet, dass dort weiterhin Menschen der Prioritätsgruppen 1 bis 3 geimpft werden können. Das umfasst nun auch Minderjährige zwischen 12 und 15 Jahren, die beispielsweise aufgrund von Vorerkrankungen zu einer der Prioritätsgruppen gehören. (red)


Künftig dürfen sich wieder bis zu zehn Personen im öffentlichen und privaten Raum treffen. Die Zahl der Haushalte ist dabei nicht beschränkt.

Landesregierung hat Corona-Verordnungen angepasst

31.05.2021
Schleswig-Holstein. Wie angekündigt hat die Landesregierung am vergangenen Samstag die überarbeitete Corona-Bekämpfungsverordnung veröffentlicht. Sie enthält neben neuen Kontaktregeln für private Treffen auch in Innenbereichen unter…
Private Treffen sind in Innenräumen mit bis zu 10 Personen wieder möglich.

Weitere Lockerungen ab Montag beschlossen

27.05.2021
Schleswig-Holstein. Mehr Kontakte in geschlossenen Räumen, neue Möglichkeiten für Veranstaltungen – ab Montag gelten neue Corona-Regelungen in Schleswig-Holstein.Für Veranstaltungen gibt es eine Reihe weiterer Öffnungsschritte. So sind…
Die neue Funktion erleichtert Vermietern oder Gastronomen die Testüberprüfung und den Gästen den Ceck-in oder den Zutritt.

Testintegration bei der luca App

25.05.2021
Schnell- und PCR-Tests können ab sofort eingefügt werden Berlin. Über 2.000 Testzentren sind bereits angeschlossen und es werden täglich mehr: Gäste in Hotels, Ferienwohnungen oder Restaurants können ab sofort ganz einfach in der luca App…
Die Impfstoff-Lieferungen sollen in den kommenden Wochen konstant bleiben.

Corona: Weitere Impftermine ab 20. Mai

19.05.2021
Schleswig-Holstein. In Kiel hat Gesundheitsminister Garg am 18. Mai über den aktuellen Stand der Impfkampagne informiert. So komme die Impfkampagne im Land gut voran: Laut dem Impf-Dashboard des Bundesgesundheitsministeriums (Stand 18.…
Jacqueline Felsmann (TSG), Yvonne Krukau (Gemeinde Grömitz) und Bürgermeister Mark Burmeister (v. lks.) im neuen, aktuell größten Testzentrum in Grömitz in der Gildehalle, Gildestraße 4, welches täglich von 9 bis 19 Uhr geöffnet hat.

So startet Grömitz in die Saison 2021

15.05.2021
Gastgeber, Gastronomen und Tourismus-Service sind gut vorbereitet und freuen sich auf die ersten Gäste des Jahres am 17. Mai Grömitz. Nach mehr als sechs Monaten ist es endlich soweit - das Ostseebad der Sonnenseite darf ab Montag wieder…
"Uneinheitliche Regelungen an der Ostseeküste machen keinen Sinn", so der Landrat.

Modellregion „Innere Lübecker Bucht“ wird zum 16. Mai beendet

12.05.2021
Lübecker Bucht. Die ab dem 17. Mai geltende Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Schleswig-Holstein sieht für viele Bereiche Öffnungs- und Lockerungsschritte vor.  Aus diesem Grund wird der Kreis Ostholstein seine „Allgemeinverfügung…
Das Land könne nun einen weiteren Öffnungsschritt machen, der angesichts der Lage verantwortbar sei, so Ministerpräsident Daniel Günther.

Neue Regelungen und Öffnungsschritte beschlossen

12.05.2021
„Mehr Miteinander möglich“ Schleswig-Holstein. Die Landesregierung hat am Dienstag eine neue Corona-Bekämpfungsverordnung beschlossen und damit angekündigte Öffnungsschritte umgesetzt. Ab Montag, dem 17. Mai, treten die neuen Regeln in…
Die Bäderregelung tritt ab dem 17. Mai wieder landesweit in Kraft.

Bäderregelung tritt wieder in Kraft

11.05.2021
Ab dem 23. Mai dürfen die Geschäfte auch wieder sonntags öffnen  Schleswig-Holstein. Die Bäderregelung tritt ab dem 17. Mai wieder landesweit in Kraft. Die Geschäfte dürfen in den Bäderorten dann bereits ab dem 23. Mai auch sonntags…
Seit dem 9. Mai gelten Erleichterungen für Geimpfte und Genesene.

Erleichterungen für Geimpfte und Genesene

10.05.2021
Neue Regelungen seit Sonntag in Kraft Berlin. Die COVID-19-Schutzmaßnahmen-Ausnahmenverordnung sieht Ausnahmen und Erleichterungen für geimpfte und von der COVID-19-Erkrankung genesene Menschen vor. Bestimmte Einschränkungen, die das…
Der Tourismus im Land nimmt wieder Fahrt auf, wird aber von einer strengen Test-Strategie bestimmt.

Schleswig-Holstein macht auf

06.05.2021
Modellregion startet am 8. Mai, der Rest des Landes ab 17. Mai Schleswig-Holstein. Die Entscheidungen sind am Mittwoch innerhalb weniger Stunden gefallen: Nachdem der Kreis Ostholstein das „Go“ für den Start der Modellregion „Innere…
Der Starttermin bietet Urlaubern und Betrieben eine Perspektive.

Modellregion startet am 8. Mai

05.05.2021
Ab Samstag ist Urlaub zwischen Rettin und Niendorf wieder möglich  Lübecker Bucht.  Das Warten hat ein Ende und zumindest ein Teil der Küste erwacht wieder zu touristischem Leben: Am heutigen Mittwoch hat der Kreis Ostholstein gemeinsam…
Es sollen keine zusätzlichen Anreize für Tagestouristen geschaffen werden.

Bäderregelung in Schleswig-Holstein bleibt bis 16. Mai ausgesetzt

05.05.2021
Kiel. Die schleswig-holsteinische Bäderregelung bleibt landesweit vorerst weiter ausgesetzt – zunächst bis zum 16. Mai. Wie Wirtschafts- und Tourismusminister Dr. Bernd Buchholz mitteilte, gelte dies auch für alle…
Ab dem 6. Mai sind wieder Impftermine in Schleswig-Holstein verfügbar. Ab dem 10. Mai ist nun auch die Prioritätsgruppe 3 impfberechtigt.

Sind Sie in Impfgruppe 3?

03.05.2021
Schleswig-Holstein. In der nächsten Woche starten die Impfungen für Personen der Prio-Gruppe 3. Ab Donnerstag (6. Mai) sind wieder online Termine buchbar. Ab dem 10. Mai können auch impfberechtigte Personen aus der Prioritätsgruppe 3 eine…
Die Modellregion erstreckt sich von Rettin bis Niendorf.

Keine Öffnung vor dem 8. Mai

29.04.2021
Modellregion „Innere Lübecker Bucht“ Lübecker Bucht. Der Vorstand der Tourismus-Agentur Lübecker Bucht (TALB) hat gemeinsam mit Vertretern des Kreises Ostholstein über einen neuen Starttermin für die Modellregion beraten. Hierbei sollte…
Bei einer Inzidenz von unter 50 an drei aufeinanderfolgenden Tagen sollen ab dem 3. Mai alle Schüler*innen wieder Präsenzunterricht erhalten.

Neuer Corona-Plan für die Schulen

29.04.2021
Präsenzunterricht bis zur Inzidenz von 50 Schleswig-Holstein. In Kiel hat Bildungsministerin Karin Prien am vergangenen Mittwoch die Regelungen in den Schulen ab der kommenden Woche vorgestellt.„Schleswig-Holstein verfolgt seit Beginn der…
Bislang erhielten in Schleswig-Holstein 678.691 Personen mindestens eine Erstimpfung. Das entspricht rund 23,4 Prozent der Bevölkerung. 216.526 davon haben bereits die Zweitimpfung erhalten. (Stand: 27. April)

Impfungen für Gruppe 3 ab 10. Mai

28.04.2021
Landesregierung verständigte sich auf weiteres Vorgehen Kiel. Im Nachgang zu den Beratungen von Bund und Ländern hat sich die Landesregierung am Dienstagabend zum weiteren Vorgehen der Impfkampagne in Schleswig-Holstein zum Schutz vor…
Ab einer 7-Tage-Inzidenz von 100 gelten in Schleswig-Holstein (abweichend zur Bundesregelung) beispielsweise Distanzlernen und Notbetreuung.

Corona: Schleswig-Holstein ergänzt „Bundes-Notbremse“

26.04.2021
Kiel. Zum Inkrafttreten des Bundesinfektionsschutzgesetzes (der reporter berichtete), mit dem bundesweit einheitliche Regelungen gelten sollen, hat Schleswig-Holstein nun seinen „100er-Erlass“ aktualisiert und damit die bundesweiten…
Schnellübersicht der neuen, bundeseinheitlichen Regelungen.

„Bundesnotbremse“ beschlossen

23.04.2021
Änderungen im Infektionsschutzgesetz gelten ab Samstag Berlin. Die bundesweite Notbremse sieht eine Vielzahl von Maßnahmen vor, um bei einem erhöhten Infektionsgeschehen Kontakte deutlich zu reduzieren. Diese Maßnahmen sind im neu…
Unter anderem Lebensmittelmärkte, aber auch Baumärkte oder Apotheken, dürfen nach wie vor ohne Angabe der Kontaktdaten betreten werden.

Kein „click & meet“ mehr

22.04.2021
Neue Regeln für den Einzelhandel ab Montag Kiel/Ostholstein. Die Landesregierung hat am Mittwoch, dem 21. April über das weitere Vorgehen in den Bereichen Schulen, Kitas, Krippen, Horte und Einzelhandel in den Kreisen und kreisfreien…
Enttäuschung bei TALB und TSNT: Die Modellregion „Innere Lübecker Bucht“ muss wegen steigender Infektionszahlen weiter warten.

Keine touristischen Öffnungen ab 26. April

21.04.2021
Modellprojekt erneut verschoben
Eintreten, registrieren und dann ganz normal einkaufen. Diese Regel gilt derzeit im Kreis Ostholstein und daher auch im eska-Kaufhaus in Neustadt in Holstein.

Einkaufen: Kein Termin, nur Registrierung erforderlich

20.04.2021
Neustadt. Da die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Ostholstein seit dem 11. April 2021 die Marke von 50 Neuinfektionen überschritten hat, gelten unter anderem auch für den Einzelhandel verschärfte Corona-Regeln (der reporter berichtete).…
Seit heute müssen Menschen, die von der Maskenpflicht befreit sind, ein ärztliches Attest vorlegen.

Ohne Maske nur noch mit Attest

19.04.2021
Schleswig-Holstein. Die Landesregierung hat die Regelung zur sogenannten Maskenpflicht in der Corona-Bekämpfungsverordnung geändert. Seit heute (19. April) müssen Menschen, die von der Maskenpflicht befreit sind, ein ärztliches Attest…
Erst Mitte kommender Woche wird die Situation neu bewertet.

Tourismus kann erst später starten

15.04.2021
Modellregion „Innere Lübecker Bucht“ verschiebt Wiedereröffnung Lübecker Bucht. Ursprünglich sollte ab kommenden Montag der Tourismus in der inneren Lübecker Bucht wieder starten. Die Öffnungsschritte verschieben sich nun um mindestens…
Jetzt ist es sicher: Ab Montag gilt in Ostholstein click & meet.

Corona: Was gilt ab Montag?

15.04.2021
Ostholstein. Die Landesregierung hat über die Regelungen für Einzelhandel, Kitas und Schulen in den Kreisen und kreisfreien Städten entschieden, da die Inzidenzwerte an drei Tagen in Folge über 50 lagen. In Ostholstein gilt jetzt wieder…
Um die Schulen betreten zu dürfen, müssen Schüler*innen, Lehrkräfte und Beschäftigte zweimal wöchentlich einen Test an der Schule machen oder nachweisen.

Testpflicht soll Präsenzunterricht sicher machen

15.04.2021
Am Montag sind die Osterferien zu Ende. Bildungsministerin Karin Prien hat daher über das weitere Vorgehen an den Schulen informiert.Ostholstein. Das Land will alle anstehenden Abschlussprüfungen an den allgemeinbildenden und an den…
Ab Montag muss der Einzelhandel vorraussichtlich wieder Termine für die Einkaufenden vergeben.

Click & meet bei Inzidenzwert über 50

13.04.2021
Ostholstein. Am heutigen Dienstag liegt die 7-Tage Inzidenz am dritten Tag in Folge über 50. Damit müssen die Regeln zur Öffnung des Einzelhandels in Schleswig-Holstein neu bewertet werden.  Da es sich nicht um ein punktuelles…
Ostseeurlaub an der inneren Lübecker Bucht von Neustadt bis Niendorf ist unter strengen Auflagen möglich.

Urlaub an der inneren Lübecker Bucht ab 19. April möglich

10.04.2021
Landesregierung legt sich auf vier Modellprojekte für den Tourismus fest Lübecker Bucht. Eigentlich sollte die Entscheidung erst am kommenden Montag fallen: Die innere Lübecker Bucht, der Kreis Nordfriesland mit seiner Ferieninsel Sylt,…
„Wir wenden unser Regelwerk konsequent an und machen Perspektiven möglich“, betonte der Ministerpräsident.

Außengastro darf ab Montag öffnen

07.04.2021
Strenge Auflagen sind einzuhalten Kiel. Die Außengastronomie in Schleswig-Holstein kann wie angekündigt unter strengen Auflagen ab dem 12. April öffnen. Dies hat die Landesregierung am Mittwoch (7. April) noch einmal bestätigt.…
Den Praxen stehen zunächst nur 20 Impfstoffdosen pro Woche zur Verfügung.

Impfstart in den Arztpraxen

07.04.2021
Schleswig-Holstein. Seit dem 6. April kann bundesweit in Arztpraxen geimpft werden. Die Impfungen beginnen in Schleswig-Holstein zunächst in circa 1.500 Praxen.  „Wir werden die Pandemie nur durch breites Impfen überwinden können. Die…
Foto: Staatskanzlei

Mehr Tests in Schulen und Kitas

31.03.2021
Testpflicht wird an Schulen eingeführt Kiel. Die Landesregierung stellt allen Schüler*innen, Lehrkräften und Erzieher*innen nach Ostern wöchentlich zwei Corona-Selbsttests bereit. „Wir befinden uns mitten in der dritten Welle“, betonte…
App im Store kostenlos laden, vor Ort den QR-Code scannen und schon ist man als Gast registriert. Im Falle eines Ausbruchs können so Infektionsketten schnell nachverfolgt werden.

Die „luca-App“ ist da - Wir machen mit!

31.03.2021
Kinderleichte Kontaktverfolgung - der reporter hilft bei der Einrichtung Ostholstein. Die Kontaktverfolgung zur Eindämmung des Coronavirus wird mit der neuen luca-App einfacher. Wie es funktioniert? Ganz einfach mit QR-Code statt Stift…
Ständig gibt es neue Beschlüsse, Erlasse und Verordnungen. Da kann man schon mal den Überblick verlieren. Abstandhalten und Maskenpflicht gilt aber grundsätzlich immer.

Ostholstein: Überblick über die geltenden Corona-Regeln

30.03.2021
Ostholstein. Dürfen die Geschäfte öffnen, gilt gerade Click & Collect oder Click & Meet? Ist der Kaffee nur „to go“ oder darf man sich setzen? Gehen alle Kinder in Ostholstein wieder in die Schule oder nicht?  Die aktuell geltenden Regeln…
Hochtorstr. 19
23730 Neustadt
Deutschland

04561/5170 0
info@der-reporter.de
www.der-reporter.de
Suchbegriff(e):Corona, Coronavirus, Virus, Infiziert, Krankheit, Epedemie, Pandemie