Reporter Timmendorf
| Allgemein

Amtsinhaberin Hatice Kara unterlag Herausforderer in der Stichwahl: Robert Wagner ist ab 1. Juli neuer Bürgermeister in Timmendorfer Strand

Bilder

Timmendorfer Strand. Amtsinhaberin Hatice Kara (38) hat es bei der Bürgermeisterwahl in Timmendorfer Strand nicht geschafft. Sie holte 41,4 Prozent (1.761 Stimmen) und unterlag Robert Wagner (40), der 58,6 Prozent und 2.491 Stimmen erzielte. Die Wahlbeteiligung lag bei 56,9 Prozent.
Damit wird der Aachener Regierungsamtsinspektor, der von CDU, WUB, FDP und Grünen sowie der Aktivgruppe unterstützt wurde, ab 1. Juli neuer Bürgermeister der Gemeinde Timmendorfer Strand.
Hatice Kara war vom Wahlergebnis enttäuscht: „Leider hat das Wahlergebnis für eine zweite Amtszeit nicht gereicht. Ich gratuliere Herrn Wagner herzlich zu seinem Wahlerfolg und wünsche ihm als neuem Bürgermeister eine glückliche Hand für Timmendorfer Strand. Bei allen meinen Wählerinnen und Wählern bedanke ich mich für ihr Vertrauen und natürlich gilt mein Dank auch den vielen Unterstützern und Helfern in meiner Wahlkampagne. Besonders meine Familie und meine Freunde der SPD waren stets an meiner Seite. Vielen Dank nochmal!“ Sie werde diese Jahre als Bürgermeisterin in Timmendorfer Strand in guter Erinnerung behalten: „Neben einigen schmerzlichen Erfahrungen, an denen ich ebenfalls gewachsen bin, habe ich in Timmendorfer Strand so viele positive, warmherzige, fürsorgliche und wertschätzende Menschen kennengelernt, die ich auf keinen Fall missen möchte. Für mich stelle ich heute fest, dass das offene und vorurteilsfreie Gespräch mit interessierten und wissbegierigen Menschen immer ein Gewinn für beide Seiten ist und das Verständnis füreinander stärkt. Vielen Dank, Timmendorfer Strand. Vielleicht hören wir noch voneinander.“
Nachdem gegen 22.30 Uhr endlich – nach langem Warten – alle neun Wahllokale ausgezählt waren und das Endergebnis der Stichwahl vorlag, richtete der zukünftige Bürgermeister Robert Wagner dankende Worte an seine jubelnden Unterstützer, die im Sitzungssaal des Rathauses zusammengekommen sind: „Ich bedanke mich herzlich bei meinen Wählerinnen und Wählern für dieses Ergebnis und ihr Vertrauen in meine Arbeit und in meine Person. Herzlich bedanken möchte ich mich auch bei meinen Unterstützern aus Gesellschaft und Politik. Die kommenden sechs Jahre werden arbeitsreich und ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit den Verwaltungs- und Gemeindemitarbeitern, der Politik, den Feuerwehren und natürlich mit den Bürgerinnen und Bürgern der Gemeinde Timmendorfer Strand, die mir dies ermöglicht haben.“ Weiter sagte Wagner: „Ich stehe für ein neues ,Wir-Gefühl’, das ist nicht nur in der Wahlkampf-Zeit gewesen, sondern wird mich auch in den nächsten sechs Jahren leiten und begleiten.“
Bei nunmehr offensichtlich 28 Gemeindevertretern (statt bisher 20, Anm. d. Red.) werde er wie eine Art Tintenfisch wirken müssen: „Ich werde dann sach- und themenorientiert die entsprechenden Mehrheiten bilden und finden müssen. Ich bin bereit und freue mich über das, was vor uns allen liegt.“
Nach viel Beifall und persönlichen Gratulationen ging es im Anschluss im Beiwagen eines Motorrads zur Wahlparty ins Café Engels Eck, wo der neue Bürgermeister von weiteren Anhängern gefeiert wurde.



Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Die Künstlergemeinschaft „Gelber Stuhl“ freut sich über viele Besucher ihrer Ausstellung im Bürgerhaus sowie am 2. und 3. Juni beim „Tag des offenen Ateliers“. (Foto: René Kleinschmidt)

„Der gelbe Stuhl an der Straße“: Offene Ateliers und begleitende Ausstellung in der Gemeindeverwaltung

24.05.2018
Scharbeutz. Die Künstlergemeinschaft „Gelber Stuhl“ ist wieder aktiv. Die Bildhauerinnen und Bildhauer sowie Malerinnen und Maler aus der Gemeinde Scharbeutz stellen ihre Werke wieder Interessierten in den jeweiligen...
„Mach mit - bleib fit“ lautet das Motto des Frauen-Power-Tages.

Tolle Angebote beim Frauen-Power-Tag des Kreissportverbandes Ostholstein

24.05.2018
Bad Schwartau. Der diesjährige Frauen-Power-Tag des Kreissportverbandes Ostholstein findet am 15. September in Bad Schwartau statt und steht unter dem Motto „Mach mit - bleib fit“. Anmeldungen sind bis zum 18. August möglich. Jutta Voigt, 1. Vorsitzende des...
Inspiriert von den angesagten Holi-Festivals, verwandeln die Schüler des Ostsee-Gymnasiums Timmendorfer Strand und die TSNT GmbH den Strand in ein buntes Farbenmeer.

Baltic Colour Timmendorfer Strand: Festival der Farben direkt an der Ostsee

23.05.2018
Timmendorfer Strand. Lübeck und Ostholstein aufgepasst! Hier kommt das Baltic Colour Festival: Am Samstag, dem 26. Mai, ist es endlich soweit! Das Baltic Colour Festival wird erstmalig an der Maritim Seebrücke am Timmendorfer Strand veranstaltet. Von 16 bis 22 Uhr...
Revierförster Karsten Tybussek zeigt bei der umgestürzten Esche auf den ausgehöhlten Stamm kurz oberhalb der Wurzeln, verursacht durch die Wurzelfäule, die der „Falsche Weiße Stängelbecherchen“ zu verantworten hat. (Foto: René Kleinschmidt)

Einige Bäume müssen gefällt werden: Eschensterben in Scharbeutz

23.05.2018
Scharbeutz. Mit einem besorgten Gesicht steht Revierförster Karsten Tybussek im Wennseegehege nahe des Scharbeutzer Bahnhofes. Rund 30 Eschen stehen in dem Mischwald. Jetzt sind diese zum Teil 123 Jahre alten und bis zu 40 Meter hohen Eschen stark bedroht. Grund...
Fünf der teilnehmenden Studenten der MHL, Ida-Marie Brandt (vorne von links), Konstantin Busack, Sarah Sieprath, Yasmin Piwko und Anja Liedtke, mit einigen Schülern des OGTs und Dr. Axel Ster und Prof. Bernd Ruf beim Pressegespräch mit dem „reporter“. (Foto: René Kleinschmidt)

Musiktheater des Ostsee-Gymnasiums Timmendorfer Strand präsentiert: „Die Perfekte Welt“ im Maritim Seehotel

23.05.2018
Timmendorfer Strand. Von Donnerstag, den 31. Mai, bis zum Samstag, den 2. Juni, lädt das Musiktheater des Ostsee-Gymnasiums Timmendorfer Strand in Kooperation mit Studierenden der Musikhochschule Lübeck zum alljährlichen...

UNTERNEHMEN DER REGION