Reporter Timmendorf
| Allgemein

Ein neues DLRG-Heim für fast 2 Millionen Euro in Niendorf/Ostsee

Bilder
So könnte das neue DLRG-Heim in der Straße „Am Rethwarder“ in Niendorf aussehen. (Entwurf: Büro Rissmann & Spiess)

So könnte das neue DLRG-Heim in der Straße „Am Rethwarder“ in Niendorf aussehen. (Entwurf: Büro Rissmann & Spiess)

Timmendorfer Strand-Niendorf/Ostsee. Die DLRG soll eine neue Unterkunft für ihre Rettungsschwimmer in Niendorf/Ostsee bekommen, geschätzter Kostenpunkt: rund 1,9 Millionen Euro. Der Tourismusausschuss hat bereits im Juni 2016 die Verwaltung beauftragt, die Planungen für eine neue Unterkunft für die DLRG Rettungsschwimmer voran zu treiben und die baurechtlichen Voraussetzungen für eine Bebauung auf dem Grundstück „Am Rethwarder“ zu schaffen. Der Satzungsbeschluss wurde schließlich durch die Gemeindevertretung im Juni 2017 gefasst. Vorrangiges Ziel sei es, 30 Rettungsschwimmer von Mai bis September in dem Gebäude zu beherbergen. Weiter soll das Gebäude in den Wintermonaten für Tagungen, Seminare und die gemeindliche Jugendarbeit genutzt und vermietet werden. Die Geschäftsstelle des Vereins DLRG Lübecker Bucht e.V. soll weiter in dem Gebäude Platz finden. Ebenfalls wünscht sich Gemeindejugendpfleger Christian Grohmann einen Standort für die gemeindliche Jugendarbeit.
 
Nachdem die Verwaltung und das Architekturbüro in den vergangenen Monaten mehrere Abstimmungstermine mit dem Verein DLRG Lübecker Bucht e.V., dem DLRG Bundes- und Landesverband und Christian Grohmann geführt haben, um den Platzbedarf zu ermitteln und ein Gebäude „zu planen“, hat der Ausschuss für Bauen, Energie und Umwelt im Januar das Büro Rissmann & Spieß aus Neustadt mit den Planungsleistungen beauftragt. In der jüngsten Sitzung des Tourismusausschusses der Gemeinde Timmendorfer Strand stellte Martin Spieß vom Neustädter Architekturbüro einen ersten Entwurf vor. In dem Entwurf des neuen zweigeschossigen Gebäudes mit einem Staffelgeschoss, soll auf 301 Quadratmeter Grundfläche eine Nutzungsfläche von 621 Quadratmeter entstehen. 30 Schlafplätze (meist als Doppelzimmer geplant), ein barrierefreies Appartement, eine Küche sowie Aufenthaltsräume, Büros und Besprechungsräume sowie ein Trockenraum für die Bekleidung und die Haustechnik sollen in dem neuen DLRG-Heim untergebracht werden.
 
Mit rund zehn Meter Firsthöhe füge es sich, laut Architekt Spieß, auch gut in die Nachbarbebauung ein. Martin Spieß stellt sich ein konventionell gemauertes, massives Erdgeschoss mit Stahlbetonwänden vor, auf das in Holzbauweise die zwei oberen Stockwerke gesetzt werden. Baubeginn - mit Abriss des alten, in die Jahre gekommenen DLRG-Heimes - ist für September 2018 vorgesehen. Nach einer Bauzeit von rund 14 Monaten ist die Fertigstellung im November 2019 geplant. Im Sommer 2019 könnten die Rettungsschwimmer, die aus dem gesamten Bundesgebiet für ihren ehrenamtlichen Dienst an der Ostsee anreisen, übergangsweise im benachbarten Jugendgästehaus in der Strandstraße oder auch privat unterkommen, hieß es auf Nachfrage.



Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Kommt am Dienstagabend ins Ratekauer Rathaus:?Robert Hobeck. (Foto: GRÜNE/Butzmann/hfr)

GRÜNE im Gespräch mit Robert Habeck

25.05.2018
Ratekau. Robert Habeck, Minister für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung und Bundesvorsitzender von Bündnis 90/DIE GRÜNEN kommt nach Ratekau. Auf Einladung der GRÜNEN Ostholstein und der Landtagsabgeordneten Marlies Fritzen, umwelt- und...
Am Samstag öffnen sich die Türen  des architektonisch auffälligen Kirchengebäudes, die vor zehn Jahren errichtet wurde.

Neuapostolische Gemeinde Bad Schwartau: Fest-Wochenende zum Zehnjährigen

24.05.2018
Bad Schwartau. Im Rahmen des zehnjährigen Bestehens ihres Gotteshauses lädt die Neuapostolische Gemeinde in Bad Schwartau, Anton-Baumann-Straße 3, zu einem „Jubiläums-Wochenende“ ein. Am Samstag, dem 26. Mai, ist die Kirche von 10 bis 17 Uhr für alle...
Die Künstlergemeinschaft „Gelber Stuhl“ freut sich über viele Besucher ihrer Ausstellung im Bürgerhaus sowie am 2. und 3. Juni beim „Tag des offenen Ateliers“. (Foto: René Kleinschmidt)

„Der gelbe Stuhl an der Straße“: Offene Ateliers und begleitende Ausstellung in der Gemeindeverwaltung

24.05.2018
Scharbeutz. Die Künstlergemeinschaft „Gelber Stuhl“ ist wieder aktiv. Die Bildhauerinnen und Bildhauer sowie Malerinnen und Maler aus der Gemeinde Scharbeutz stellen ihre Werke wieder Interessierten in den jeweiligen...
„Mach mit - bleib fit“ lautet das Motto des Frauen-Power-Tages.

Tolle Angebote beim Frauen-Power-Tag des Kreissportverbandes Ostholstein

24.05.2018
Bad Schwartau. Der diesjährige Frauen-Power-Tag des Kreissportverbandes Ostholstein findet am 15. September in Bad Schwartau statt und steht unter dem Motto „Mach mit - bleib fit“. Anmeldungen sind bis zum 18. August möglich. Jutta Voigt, 1. Vorsitzende des...
Inspiriert von den angesagten Holi-Festivals, verwandeln die Schüler des Ostsee-Gymnasiums Timmendorfer Strand und die TSNT GmbH den Strand in ein buntes Farbenmeer.

Baltic Colour Timmendorfer Strand: Festival der Farben direkt an der Ostsee

23.05.2018
Timmendorfer Strand. Lübeck und Ostholstein aufgepasst! Hier kommt das Baltic Colour Festival: Am Samstag, dem 26. Mai, ist es endlich soweit! Das Baltic Colour Festival wird erstmalig an der Maritim Seebrücke am Timmendorfer Strand veranstaltet. Von 16 bis 22 Uhr...

UNTERNEHMEN DER REGION