Reporter Timmendorf
| Allgemein

Feuerwehr Luschendorf: Rückblick auf ein ereignisreiches Jahr

Bilder
Christian von Warburg (v.l.), der stellvertretende Wehrführer Detlef Hardt, Daniel Thomaschewski, Wehrführer Thomas Harnack, Svenja Hardt mit Ratekaus Bürgermeister Thomas Keller.

Christian von Warburg (v.l.), der stellvertretende Wehrführer Detlef Hardt, Daniel Thomaschewski, Wehrführer Thomas Harnack, Svenja Hardt mit Ratekaus Bürgermeister Thomas Keller.

Luschendorf. Schon früh im Jahr und traditionell als Erster in der Gemeinde Ratekau lud Wehrführer Thomas Harnack am vergangenen Freitag zur Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Luschendorf, um gemeinsam auf das Jahr 2017 zurückzublicken und auf 2018 einzustimmen. Neben den Mitgliedern der Einsatz- und Ehrenabteilung folgten auch viele Förderer, Freunde und Gäste aus der Gemeinde der Einladung. Auch Bürgermeister Thomas Keller, Dorfvorsteher Henning Müller und Vertreter der Feuerwehren Techau und Pansdorf, des Roten Kreuzes Pansdorf und der Polizeistation Ratekau wurden begrüßt. Die Luschendorfer Kameraden blickten auf ein ereignisreiches Jahr mit 18 Einsätzen und zahlreichen Übungs- und Ausbildungsterminen zurück. Neben einigen Feuern wurden auch mehrere Verkehrsunfälle und sonstige Hilfeleistungen, wie zum Beispiel das Beseitigen von Ölspuren oder Tierrettungen, abgearbeitet. Ein Schwerpunkt lag wie auch im vergangenen Jahr wieder im Einsatzgebiet der Autobahn 1 und damit im Bereich der technischen Hilfe nach Verkehrsunfällen. 2017 stand aber nicht nur im Zeichen der Einsätze, sondern auch im Zeichen des gesellschaftlichen Engagements der Kameraden. Es gab viele Aktivitäten, Aktionen, Feste und Jubiläen, an denen sich die Feuerwehr Luschendorf beteiligte und diese unterstützte. So richteten die Kameraden wieder die Maifeier mit dem traditionellen Aufstellen des Maibaums am Feuerwehrhaus aus und unterstützten weitere Veranstaltungen im Dorf und der Umgegend. Die Mitgliederzahl ist mit zwei wohnortsbedingten Austritten und drei Neueintritten in 2017 leicht gestiegen. Interessanter Fakt nebenbei: Das Durchschnittsalter der Einsatzabteilung ist weiter gesunken und beträgt nun 38 Jahre. Damit sei die Feuerwehr in Luschendorf gut aufgestellt, betonte Harnack und ergänzte dazu: „ Wir freuen uns aber trotzdem immer über neue Mitglieder, die sich für ihre Mitbürger ehrenamtlich engagieren möchten und Teil einer tollen Gemeinschaft werden wollen.“ Interessierte können sich über die Website www.feuerwehr-luschendorf.de informieren und Kontakt aufnehmen. Gegen Ende der Versammlung folgten nach den Grußworten der Gäste noch zwei Beförderungen und zwei Ehrungen. Svenja Hardt, die als Schrift­wartin und stellvertretende Kassen­wartin im Vorstand aktiv ist, wurde zur Hauptfeuerwehrfrau*** befördert. Daniel Thomaschewski hat die erforderlichen Lehrgänge absolviert und ist nun Oberfeuerwehrmann. Geehrt wurden anschließend die Kameraden Stefan Georgi-Scholl für 20 Jahre und Gruppenführer Christian von Warburg für zehn Jahre Mitgliedschaft und ehrenamtliches Engagement in der Freiwilligen Feuerwehr. Zuletzt bedankten sich die Luschendorfer Kameraden bei allen Freunden und Förderern für die Unterstützung im vergangenen Jahr und wünschten diesen ein frohes und erfolgreiches Jahr 2018.



Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Die Gewählten, Vereidigten und Verabschiedeten:  Bürgermeister Thomas Keller (v.l.) , Gemeindewehrführer Dennis Puls, Wehrführer Markus Thiel, Udo Caliebe, André Scheel, Falk Helbich,  Tobias Dargatz, Stellvertretender Gemeindewehrführer Thomas Harnack, André Oeser und Sandra Helbich.

Hauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Ratekau: Viele Sonderdienste für das neue Feuerwehrhaus

24.02.2018
Ratekau. Premiere: Am vergangenen Freitagabend fand die erste Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Ratekau am neuen Standort an der Bäderstraße 46a in Ratekau statt. Dabei konnte Ortswehrführer Markus Thiel neben Ratekaus Bürgermeister Thomas Keller,...
Am kommenden Samstag sollen die acht Riesenfackeln beim Fackelfest am Niendorfer Freistrand abgebrannt werden. (Foto: © TSNT/Torsten Vollbrecht)

Feuer-Spektakel an der Wasserkante: Fackelfest mit Riesenfackeln am Niendorfer Freistrand

23.02.2018
Niendorf. Die Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH lädt am Samstag, dem 24. Februar, ab 14 Uhr an den Freistrand von Niendorf/Ostsee ein. Mit Einsatz der Dunkelheit, zirka 18 Uhr, werden Riesenfackeln mit einer Höhe von acht Metern gleichzeitig entzündet...
Am Samstag, dem 17. März, findet der traditionelle Feuerwehrball in der Møn-Halle in Ratekau statt.

Feuerwehrball Ratekau: Ab Samstag sind die Karten zu haben

22.02.2018
Ratekau. Seit Wochen häufen sich bei den Feuerwehrleuten der Freiwilligen Feuerwehr Ratekau schon wieder die Nachfragen, wann denn der Karten-Vorverkauf für den diesjährigen Feuerwehrball in der Møn-Halle startet. Zwei feste Termine und ein möglicher Zusatztermin...
Als man ankündigte, die Polizei zu rufen, ist das Paar geflohen.

Pkw-Beifahrerin beschimpft und bespuckt Fußgänger

22.02.2018
Travemünde. Der 70-Jährige betrat die Straße, um am äußeren Fahrbahnrand andere Fußgänger auf dem von Spaziergängern gesäumten Fußweg zu überholen. Um 14.25 Uhr kam es dann zu einer Berührung des linken Außenspiegels eines entgegen...
Nach dem Motto „Ein Timmendorfer für Timmendorfer Strand“ möchte Sven Markus Kockel Bürgermeister der Gemeinde Timmendorfer Strand werden.

Der vierte Kandidat stellt sich vor: Auch Sven Markus Kockel will Bürgermeister der Gemeinde Timmendorfer Strand werden

21.02.2018
Tdf. Strand. Nach Robert Wagner, Dieter W. Metz und Amtsinhaberin Hatice Kara wirft nun der nächste Bewerber für das Bürgermeisteramt in Timmendorfer Strand seinen Hut in den Ring. Der 42-jährige Timmendorfer Rechtsanwalt...

UNTERNEHMEN DER REGION