Reporter Timmendorf
| Allgemein

Jetzt anmelden: 2. Stricknacht in Bad Schwartau

Bilder
Organisieren die zweite „Bad Schwartauer Stricknacht“: Tanja Gorodiski (l.) und Ann-Kathrin Wahl-Brüggemann.

Organisieren die zweite „Bad Schwartauer Stricknacht“: Tanja Gorodiski (l.) und Ann-Kathrin Wahl-Brüggemann.

Bad Schwartau. Am Montag, dem 20. November, findet in der Mensa des Gymnasiums am Mühlenberg von 18.30 bis 21 Uhr die zweite „Bad Schwartauer Stricknacht“ statt. „Eine Stricknacht ist eine schöne Gelegenheit, sich in einer netten Gemeinschaft gegenseitig auszutauschen und bei verschiedenen Fragen und mit Tipps und Tricks zur Handarbeit zu unterstützen. Neubürgerinnen haben dabei außerdem die Gelegenheit, neue Bekanntschaften zu schließen und hilfreiche Infos über die Stadt zu erhalten“, so Bad Schwartaus Gleichstellungsbeauftragte Tanja Gorodiski, die die Veranstaltung gemeinsam mit Ann-Kathrin Wahl-Brüggemann vom örtlichen Geschäft „Sticklise“ organisiert. Dieses Mal steht die Striknacht anlässlich des internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen unter einem besonderen Motto : „Stricken gegen Gewalt“. In ganz Schleswig-Holstein treffen sich bereits seit März 2017 viele Frauen mit Nadeln, Wolle und Faden, um ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen zu setzen. Der LandesFrauenRat, der Landesverband Frauenberatung, die Aktion Kinder- und Jugendschutz, das PETZE Institut für Gewaltprävention und andere Kooperationspartner machen landesweit mit und viele Menschen beteiligen sich bereits an der Kampagne. Die Idee dazu stammt aus Schwäbisch Hall vom „Runden Tisch Gewalt gegen Frauen – Frauen gegen Gewalt“. Mit der Kampagne soll ein gemeinsames, solidarisches Netz gegen Gewalt entstehen, um Betroffenen Mut zu machen und zur Seite zu stehen. Während der Stricktreffen werden von den Teilnehmenden Strickquadrate in der Größe 20 mal 20 Zentimeter gestrickt oder gehäkelt. Diese werden dann zu Decken zusammengenäht. Ausgestellt an verschiedenen Orten sollen die bunten Decken darauf hinweisen, dass niemand bei Gewalt wegschauen soll. Gorodiski: „Für Betroffene ist es oft eine sehr große Herausforderung, sich aus einer Gewaltbeziehung zu lösen oder anderen mitzuteilen, dass Hilfe benötigt wird. Es braucht Mut, über Gewalt zu sprechen und es braucht auch Mut, Hilfe anzubieten.“ Wer die Aktion unterstützen möchte, kann ebenso bei Ann-Kathrin Wahl-Brüggemann in ihrem Geschäft bereits fertig gestrickte Quadrate abgeben. „Selbstverständlich dürfen bei der Stricknacht gern wieder besondere Strickwerke mitgebracht und gezeigt werden und es darf natürlich auch gern anderes als die Strickquadrate hergestellt werden“, erklärt Bad Schwartaus Gleichstellungsbeauftragte. Getränke und Snacks für den Eigenbedarf sind selbst mitzubringen. Eine Anmeldung ist ab sofort bei den beiden Organisatorinnen möglich. Kontakt zu Tanja Gorodiski, Telefon 0451/2000-2150, E-Mail: tanja.gorodiski@bad-schwartau.de; Ann-Kathrin Wahl-Brüggemann, 0451/208773, info@sticklise.de.



Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Die Gewählten, Vereidigten und Verabschiedeten:  Bürgermeister Thomas Keller (v.l.) , Gemeindewehrführer Dennis Puls, Wehrführer Markus Thiel, Udo Caliebe, André Scheel, Falk Helbich,  Tobias Dargatz, Stellvertretender Gemeindewehrführer Thomas Harnack, André Oeser und Sandra Helbich.

Hauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Ratekau: Viele Sonderdienste für das neue Feuerwehrhaus

24.02.2018
Ratekau. Premiere: Am vergangenen Freitagabend fand die erste Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Ratekau am neuen Standort an der Bäderstraße 46a in Ratekau statt. Dabei konnte Ortswehrführer Markus Thiel neben Ratekaus Bürgermeister Thomas Keller,...
Am kommenden Samstag sollen die acht Riesenfackeln beim Fackelfest am Niendorfer Freistrand abgebrannt werden. (Foto: © TSNT/Torsten Vollbrecht)

Feuer-Spektakel an der Wasserkante: Fackelfest mit Riesenfackeln am Niendorfer Freistrand

23.02.2018
Niendorf. Die Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH lädt am Samstag, dem 24. Februar, ab 14 Uhr an den Freistrand von Niendorf/Ostsee ein. Mit Einsatz der Dunkelheit, zirka 18 Uhr, werden Riesenfackeln mit einer Höhe von acht Metern gleichzeitig entzündet...
Am Samstag, dem 17. März, findet der traditionelle Feuerwehrball in der Møn-Halle in Ratekau statt.

Feuerwehrball Ratekau: Ab Samstag sind die Karten zu haben

22.02.2018
Ratekau. Seit Wochen häufen sich bei den Feuerwehrleuten der Freiwilligen Feuerwehr Ratekau schon wieder die Nachfragen, wann denn der Karten-Vorverkauf für den diesjährigen Feuerwehrball in der Møn-Halle startet. Zwei feste Termine und ein möglicher Zusatztermin...
Als man ankündigte, die Polizei zu rufen, ist das Paar geflohen.

Pkw-Beifahrerin beschimpft und bespuckt Fußgänger

22.02.2018
Travemünde. Der 70-Jährige betrat die Straße, um am äußeren Fahrbahnrand andere Fußgänger auf dem von Spaziergängern gesäumten Fußweg zu überholen. Um 14.25 Uhr kam es dann zu einer Berührung des linken Außenspiegels eines entgegen...
Nach dem Motto „Ein Timmendorfer für Timmendorfer Strand“ möchte Sven Markus Kockel Bürgermeister der Gemeinde Timmendorfer Strand werden.

Der vierte Kandidat stellt sich vor: Auch Sven Markus Kockel will Bürgermeister der Gemeinde Timmendorfer Strand werden

21.02.2018
Tdf. Strand. Nach Robert Wagner, Dieter W. Metz und Amtsinhaberin Hatice Kara wirft nun der nächste Bewerber für das Bürgermeisteramt in Timmendorfer Strand seinen Hut in den Ring. Der 42-jährige Timmendorfer Rechtsanwalt...

UNTERNEHMEN DER REGION