Ireen Nussbaum
| Allgemein

300 Euro für Betreuungsmaterialien -Landfrauen Neustadt unterstützen das Kurzentrum Soziales Genesungwerk

Bilder
Joachim Franke und Hubert Frahm (v. lks.) freuen sich über die Unterstützung der Landfrauen, hier vertreten durch die Kassenwartin Indrid Albrecht und Vereinsvorsitzende Gisela Schneider.

Joachim Franke und Hubert Frahm (v. lks.) freuen sich über die Unterstützung der Landfrauen, hier vertreten durch die Kassenwartin Indrid Albrecht und Vereinsvorsitzende Gisela Schneider.

Pelzerhaken. Erschöpft und ausgebrannt vom beruflichen und privaten Stress führt der Weg betroffener Mütter und Väter aber auch von Menschen mit körperlichen und/oder geistigen Einschränkungen oft ins Kurzentrum Soziales Genesungswerk (SGW). Ein qualifiziertes Team nimmt sich dort den Schicksalsschlägen an und kümmert sich intensiv um die Genesung und Gesundheit eines jeden Einzelnen. Dabei bietet die Kureinrichtung ausgewählte Angebote für Mütter oder Väter mit Kindern, alleinreisende Kinder und Jugendliche sowie für Menschen mit Behinderungen. Eine bemerkenswerte Arbeit, die auch die Landfrauen Neustadt zu schätzen wissen. „Einmal im Jahr bedenken wir Einrichtungen, die sich um das Wohlergehen von Kindern bemühen. In diesem Jahr möchten wir das SGWs mit 300 Euro finanziell unterstützen. Der Betrag setzt sich aus dem Erlös unseres Freiluftcafés auf dem Bauernmarkt des Gewerbevereins Neustadt und dem Honorar von Hubert Frahm, Beiratsvorsitzender des SGW, der auf unserer diesjährigen Erntedankfeier über das Leben und Wirken des Schriftstellers Theodor Storm referierte und nicht entlohnt werden wollte, zusammen“, so die Vereinsvorsitzende Gisela Schneider. Joachim Franke sprach über die Umbaumaßnahmen im Komplex für Menschen mit Behinderungen und sieht in dem Bereich eine Verwendungsmöglichkeit: „Anfang des Jahres haben wir damit begonnen, unter anderem die Betreuungsräume für Menschen mit körperlichen und/oder geistigen Einschränkungen zu erneuern und zu erweitern. Für diese Bereiche benötigen wir noch Materialien, die wir von der Spende gerne finanzieren möchten.“ (inu)



Weitere Nachrichten Neustadt am Mittwoch

Seebrückenvorplatz wird zukunftsfit gemacht - Bauarbeiten sollen schon nach Ostern starten

25.02.2018
Grömitz. Schluss mit Riesenpfützen nach einem starken Regenschauer auf dem Seebrückenvorplatz. Die Gemeindevertretung hat am vergangenen Mittwochabend einer technischen Erweiterung des Eventgeländes vor der Seebrücke zugestimmt. Dazu...
Eine weitere Überprüfung soll ergeben, ob die Ämter in der Rosenstraße bleiben können.

Standortentscheidung Amt 2 vertagt

25.02.2018
Neustadt. Ein wichtiges Thema bei der Stadtverordnetenversammlung am vergangenen Donnerstagabend betraf den Neubau des Amtes 2 und die damit verbundene Entscheidung, ob auf dem Sandparkplatz am Klosterhof ein neues Verwaltungsgebäude für die Mitarbeiter des Amtes...

Gewinnspiel 5 von 25

24.02.2018
Neustadt. Die Gewinnerin von „5 von 25“ heißt Elisabeth Kruse und kommt aus Neustadt. Die gezogenen Zahlen lauten: 6, 8, 16, 18 und 19. Die Glückszahlen 8, 18 und 19 verhalfen ihr zu drei Gutscheinen à 50 Euro für Autohaus Bruno...
Dr. Hans Marenbach, Mirko Spieckermann und Verena Jeske (v. lks.) standen den Schülerreportern Rede und Antwort.

Schülerreporter befragten Bürgermeisterkandidaten

24.02.2018
Neustadt. Die Schülerzeitungs AG der Jacob-Lienau-Schule traf die drei Bürgermeisterkandidaten. Aufgabe für die drei war es, einen Gegenstand mitzubringen, der für sie bezeichnend oder wichtig ist. Nach einer Vorstellungsrunde ging es...

„Danke an alle helfenden Hände“ - Fremdenverkehrs- und Gewerbeverein Kellenhusen zog Bilanz für 2017

24.02.2018
Gemeinsam mit der stellvertretenden Bürgermeisterin Nicole Kohlert trafen sich die Mitglieder des Fremdenverkehrs- und Gewerbevereins (FGV) am vergangenen Montagabend zur Jahreshauptversammlung...

UNTERNEHMEN DER REGION