Alexander Baltz
| Allgemein

„Der Zug ist nicht mehr wegzudenken“ - JHV des Feuerwehrmusikzuges

Bilder

Grömitz. Musikzugführer Matthias Krell bilanzierte im Jahresbericht 80 Konzerte, Umzüge und Ständchen sowie 45 Übungen für das abgelaufene Jahr. Auftritte für die Gemeinde Grömitz, Gilden, Feuerwehren, Kirchen und den TSG standen auf dem Programm. Erstmalig war die Anzahl der Herbstaktivitäten höher als im Sommer. Auch die Gottesdienstbegleitungen der evangelischen Kirchengemeinden von Grömitz und Grube sowie der katholischen Kirchengemeinde von Grömitz und Neustadt haben wieder für Respekt und Anerkennung gesorgt. Zudem wurde die Freundschaft mit dem Brandwehrorchester Lolland-Falster und über die sozialen Medien auch mit der FSB-Ottawa aufrechterhalten.
 
Ganz besonders sei der Musikzug mit seinen Freunden vom Brandwehrorchester Lolland-Falster verbunden. Die Möglichkeit und das Erleben, in einer internationalen Orchesterformation zu musizieren, war für den Musikzug ein gewaltiger Schritt nach vorn. Beide Einheiten bilden nun im Rahmen des KultKIT-Programms der EU eine Kooperation zu einer „Fehmarn Belt Brass Band“ beziehungsweise „Feuerwehr-Band“.
 
Im vergangenen Jahr wurden gemeinsame Proben und Auftritte wie Frühlingskonzert in Nakskov, Tag der Feuerwehr in Grömitz, im November in Lalanidia und im Dezember in Burg auf Fehmarn durchgeführt. Darüber hinaus war diese Zusammenschmelzung zu einem Orchester eine große Herausforderung, da abgesehen von den Sprachen, die Strukturen und auch Einsatzbereiche unterschiedlicher nicht sein konnten. Proben in dänischer, deutscher und englischer Sprache sowie das Zusammenführen unterschiedlicher musikalischer Mentalitäten waren dabei die größten Herausforderungen.
 
In den Grußworten ging Bürgermeister Mark Burmeister auf die unzähligen Einsätze des Zuges ein und betonte, dass der Zug bei vielen Veranstaltungen nicht mehr wegzudenken sei. Auch wurde der Altersdurchschnitt mit der dazugehörigen Jugendarbeit gelobt.
 
Gemeindewehrführer Björn Sachau überbrachte die Grußworte der Gemeindewehr Grömitz und bedankte sich für den geleisteten Einsatz und die gute Zusammenarbeit. Nach zwölfjähriger Tätigkeit wurde Kassenführerin Marita Krell in ihrer Funktion für weitere sechs Jahre wiedergewählt.
 
Kamerad Tino Steffen wurde mit der Bandschnalle in Bronze für fünf Jahre von der Bundesvereinigung Deutscher Musikverbände ausgezeichnet.
 
Für Interessierte der Musikzugarbeit kann sich jeder gerne bei Mitgliedern des Zuges oder auch bei den Proben im Gerätehaus Grömitz (Schulungsraum) dienstags von 19 bis 21 Uhr informieren. (red)



Weitere Nachrichten Neustadt am Mittwoch
Dr. Hans Marenbach, Mirko Spieckermann und Verena Jeske (v. lks.) standen den Schülerreportern Rede und Antwort.

Schülerreporter befragten Bürgermeisterkandidaten

24.02.2018
Neustadt. Die Schülerzeitungs AG der Jacob-Lienau-Schule traf die drei Bürgermeisterkandidaten. Aufgabe für die drei war es, einen Gegenstand mitzubringen, der für sie bezeichnend oder wichtig ist. Nach einer Vorstellungsrunde ging es...

„Danke an alle helfenden Hände“ - Fremdenverkehrs- und Gewerbeverein Kellenhusen zog Bilanz für 2017

24.02.2018
Gemeinsam mit der stellvertretenden Bürgermeisterin Nicole Kohlert trafen sich die Mitglieder des Fremdenverkehrs- und Gewerbevereins (FGV) am vergangenen Montagabend zur Jahreshauptversammlung...
HSG-Abwehrchef Nico Kibat ließ auch in Herzhorn nichts anbrennen.

HSG Ostsee eilt von Sieg zu Sieg - Souveräner Auftrit in Herzhorn - Morgen in Neustadt gegen TuS Aumühle/Woltorf

24.02.2018
In der Handball-Oberliga Hamburg/Schleswig-Holstein der Männer konnte die HSG Ostsee beim Tabellenfünften MTV Herzhorn mit einem 28:15 (Halbzeit 13:7) Auswärtssieg erneut doppelt punkten. Damit...

DWG informiert zum Thema „Tourismus“

24.02.2018
Dahme. Die Dahmer-Wähler-Gemeinschaft lädt zu einem „politischen Dämmerschoppen“ ein. Am Freitag, dem 2. März ab 19 Uhr im „Hotel Thode“ können die Dahmer mit den Kandidaten der DWG unter dem Motto „Mut zur Zukunft“ über eine Neuausrichtung in der Tourismuspolitik...
Die Athleten des TSV Grömitz.

TSV Grömitz - Leichtathletik

24.02.2018
Mit 16 Athleten im Alter zwischen 10 und 16 Jahren nahm der TSV Grömitz an den Kreishallenmeisterschaften der Leichtathleten teil. Im Sport- und Bildungszentrum Malente ging es um die Titel im 60-Meter-Sprint, 60 Meter Hürdenlauf, 800...

UNTERNEHMEN DER REGION