Gesche Muchow
| Allgemein

Die Kandidaten für das Bürgermeisteramt Dr. Hans Marenbach

Bilder

Name: Dr. Hans Marenbach
Geburtsdatum: 1.7.1963
Geburtsort: Hückeswagen (Oberbergischer Kreis/NRW)
Wohnort: Neustadt/Wuppertal
Berufsbezeichnung: Innovationsprojekte in Unternehmen als Geschäftsführer, Interimsmanager, Beirat und Berater
Familienstand: verheiratet
Kinder: 2 Töchter (26 und 20 Jahre)
Ausbildung: Diplom-Ökonom, Dr. rer. pol.
 
Beruflicher Werdegang: seit 40 Jahren im Arbeitsleben aktiv:
1977 erste Mitarbeit im Landwirtschaftsbetrieb der Eltern
1985 erste selbständige Projektleitung
1991 erste Expertenstelle an der Universität Paderborn
1997 erste Geschäftsführung in der Unternehmensberatung
2004 erste Geschäftsleitungsposition in der Industrie
2011 erste Vorstandsposition einer AG
2014 erste CEO Position in der High Tech Industrie
 
Hobbys: Skifahren, Wandern, Lesen
 
Ehrenamtliche Betätigung: diverse parallel zu beruflichen Etappen:
Kassierer Innovationsinstitut, Vorsitz Bürgerverein, Mitglied Stadtmarketing, Gründungsbeirat Privatschule der Wirtschaft, Lehrauftrag Technische Hochschule, Mitglied Beratende Versammlung IHK, Gründungsvorsitz Branchennetzwerk Kunststoff, Mitglied Beirat Landesinitiative Aviation
 
Parteizugehörigkeit: parteifrei
 
Ihre Stärken: Das Wesentliche erkennen und dokumentieren. Weit gesteckte Ziele erreichen. Menschen für diese Ziele gewinnen.
 
Was macht Neustadt für Sie aus? (1 Satz)
Ich sehe für Neustadt viel Zukunftspotenzial in den Schwerpunkten Wirtschaft und Bildung, Familien und Nachwuchs, Kultur und Tourismus, Wohnen und Arbeit.
 
Was sind Ihre Ziele für Neustadt? (1 Satz)
Neustadt soll an Größe und Bedeutung für die Lübecker Bucht gewinnen, indem mit mir als Bürgermeister und gemeinsam mit Bürgern, Ehrenamtlern, Gewerbetreibenden und Unternehmen die Zukunftspotenziale für Neustadt wirtschaftlich erfolgreich und sozial ausgewogen erschlossen werden!
 
Welches sind die drei Neustadt-Themen, die Ihnen besonders am Herzen liegen?
1. Bezahlbares Wohnen (Sozialwohnungen, Neubauten, Baugebiete)
2. Städtische Infrastruktur (Schulen inkl. KiGa, Breitband, Gebäude)
3. Hafenwestseite (Tourismus, Wohnen, Gewerbe)



Weitere Nachrichten Neustadt am Mittwoch
Dr. Hans Marenbach, Mirko Spieckermann und Verena Jeske (v. lks.) standen den Schülerreportern Rede und Antwort.

Schülerreporter befragten Bürgermeisterkandidaten

24.02.2018
Neustadt. Die Schülerzeitungs AG der Jacob-Lienau-Schule traf die drei Bürgermeisterkandidaten. Aufgabe für die drei war es, einen Gegenstand mitzubringen, der für sie bezeichnend oder wichtig ist. Nach einer Vorstellungsrunde ging es...

„Danke an alle helfenden Hände“ - Fremdenverkehrs- und Gewerbeverein Kellenhusen zog Bilanz für 2017

24.02.2018
Gemeinsam mit der stellvertretenden Bürgermeisterin Nicole Kohlert trafen sich die Mitglieder des Fremdenverkehrs- und Gewerbevereins (FGV) am vergangenen Montagabend zur Jahreshauptversammlung...
HSG-Abwehrchef Nico Kibat ließ auch in Herzhorn nichts anbrennen.

HSG Ostsee eilt von Sieg zu Sieg - Souveräner Auftrit in Herzhorn - Morgen in Neustadt gegen TuS Aumühle/Woltorf

24.02.2018
In der Handball-Oberliga Hamburg/Schleswig-Holstein der Männer konnte die HSG Ostsee beim Tabellenfünften MTV Herzhorn mit einem 28:15 (Halbzeit 13:7) Auswärtssieg erneut doppelt punkten. Damit...

DWG informiert zum Thema „Tourismus“

24.02.2018
Dahme. Die Dahmer-Wähler-Gemeinschaft lädt zu einem „politischen Dämmerschoppen“ ein. Am Freitag, dem 2. März ab 19 Uhr im „Hotel Thode“ können die Dahmer mit den Kandidaten der DWG unter dem Motto „Mut zur Zukunft“ über eine Neuausrichtung in der Tourismuspolitik...
Die Athleten des TSV Grömitz.

TSV Grömitz - Leichtathletik

24.02.2018
Mit 16 Athleten im Alter zwischen 10 und 16 Jahren nahm der TSV Grömitz an den Kreishallenmeisterschaften der Leichtathleten teil. Im Sport- und Bildungszentrum Malente ging es um die Titel im 60-Meter-Sprint, 60 Meter Hürdenlauf, 800...

UNTERNEHMEN DER REGION