Gesche Muchow
| Allgemein

Die Kandidaten für das Bürgermeisteramt: Mirko Spieckermann

Bilder
Mirko Spieckermann.

Mirko Spieckermann.

Name: Mirko Spieckermann
Geburtsdatum: 17.3.1973
Geburtsort: Neustadt in Holstein
Wohnort: Neustadt in Holstein
Berufsbezeichnung: Verwaltungsfachwirt und Kommunaler Bilanzbuchhalter
Familienstand: ledig
Kinder: keine
 
Ausbildung:
1990 bis 1993 Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten bei der Stadt Neustadt in Holstein
Beruflicher Werdegang:
1993 bis 2010 Stadt Neustadt in Holstein mit den Stationen Einwohnermeldeamt, Seemannsamt, Ordnungsamt, Leiter Stadtkasse und Vollstreckungsbehörde.
2010 – lfd. Zweckverband Ostholstein mit den Stationen Leiter Forderungsmanagement und Inkasso und Leiter Kundenservice sowie in Vertretung Leiter Beschwerdemanagement.
2006 – lfd. Mitglied sowie stellv. Landesvorsitzender im Vorstand des Berufsverbandes „Fachverband der Kommunalkassenverwalter e.V.“.
2012 – lfd. Dozent an der Verwaltungsakademie Bordesholm im Ausbildungsberuf „Verwaltungsfachangestellter“.
2013 – lfd. Referent in der Fortbildung beim Kompetenzzentrum für Verwaltungsmanagement in Bordesholm.
2014 – lfd. Mitglied im Bundesausschuss für das Verwaltungszwangsverfahren.
 
Hobbys: Familie und Freunde, Haus und Garten, Sport
Ehrenamtliche Betätigung:
Lizensierter Handballtrainer in verschiedenen Altersklassen (unter anderem seit 23 Jahren Landesauswahltrainer in Schleswig-Holstein)
Lehrwart in Schleswig-Holstein und somit verantwortlich für die Aus- und Fortbildung von Handballtrainern
Projektarbeit „Hospiz in Neustadt in Holstein“
Parteizugehörigkeit: keine
 
Ihre Stärken:
Ich bin pragmatisch, lösungsorientiert, überdurchschnittlich engagiert und zuverlässig. Außerdem verfüge ich über großes Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen sowie hohe Sozialkompetenz und Einfühlungsvermögen, bin verwaltungs- und führungserfahren.
 
Was macht Neustadt für Sie aus? (1 Satz)
Neustadt in Holstein, Pelzerhaken und Rettin sind seit meiner Geburt mehr als meine Heimat - mein Herz ist fest mit Neustadt in Holstein verbunden.
 
Was sind Ihre Ziele für Neustadt? (1 Satz)
Mein Ziel ist es Neustadt in Holstein, Pelzerhaken und Rettin zu gestalten und weiterzuentwickeln und es dabei zu schaffen, Stadtmarketing und Tourismus, aber auch das Leben, Wohnen und Arbeiten in unserer schönen Stadt, zu verknüpfen und voranzubringen.
 
Welches sind die drei Neustadt-Themen, die Ihnen besonders am Herzen liegen?
1. Zukunftsorientierte Gestaltung und Weiterentwicklung der Stadt Neustadt in Holstein, Pelzerhaken und Rettin durch Vernetzung von Stadtmarketing und Tourismus
2. Förderung und Verantwortung für das Gemeinwesen wie z.B. Kindergärten und Schulen sowie der sozialen Einrichtungen und den Vereinen und Verbänden inkl. der Schaffung von bezahlbarem Wohnraum, um das Leben, Wohnen und Arbeiten in Neustadt in Holstein attraktiv zu machen.
3. Weiterentwicklung der Verwaltung zu einer zentralen Serviceeinrichtung für die Bürgerinnen und Bürger.



Weitere Nachrichten Neustadt am Mittwoch
Dr. Hans Marenbach, Mirko Spieckermann und Verena Jeske (v. lks.) standen den Schülerreportern Rede und Antwort.

Schülerreporter befragten Bürgermeisterkandidaten

24.02.2018
Neustadt. Die Schülerzeitungs AG der Jacob-Lienau-Schule traf die drei Bürgermeisterkandidaten. Aufgabe für die drei war es, einen Gegenstand mitzubringen, der für sie bezeichnend oder wichtig ist. Nach einer Vorstellungsrunde ging es...

„Danke an alle helfenden Hände“ - Fremdenverkehrs- und Gewerbeverein Kellenhusen zog Bilanz für 2017

24.02.2018
Gemeinsam mit der stellvertretenden Bürgermeisterin Nicole Kohlert trafen sich die Mitglieder des Fremdenverkehrs- und Gewerbevereins (FGV) am vergangenen Montagabend zur Jahreshauptversammlung...
HSG-Abwehrchef Nico Kibat ließ auch in Herzhorn nichts anbrennen.

HSG Ostsee eilt von Sieg zu Sieg - Souveräner Auftrit in Herzhorn - Morgen in Neustadt gegen TuS Aumühle/Woltorf

24.02.2018
In der Handball-Oberliga Hamburg/Schleswig-Holstein der Männer konnte die HSG Ostsee beim Tabellenfünften MTV Herzhorn mit einem 28:15 (Halbzeit 13:7) Auswärtssieg erneut doppelt punkten. Damit...

DWG informiert zum Thema „Tourismus“

24.02.2018
Dahme. Die Dahmer-Wähler-Gemeinschaft lädt zu einem „politischen Dämmerschoppen“ ein. Am Freitag, dem 2. März ab 19 Uhr im „Hotel Thode“ können die Dahmer mit den Kandidaten der DWG unter dem Motto „Mut zur Zukunft“ über eine Neuausrichtung in der Tourismuspolitik...
Die Athleten des TSV Grömitz.

TSV Grömitz - Leichtathletik

24.02.2018
Mit 16 Athleten im Alter zwischen 10 und 16 Jahren nahm der TSV Grömitz an den Kreishallenmeisterschaften der Leichtathleten teil. Im Sport- und Bildungszentrum Malente ging es um die Titel im 60-Meter-Sprint, 60 Meter Hürdenlauf, 800...

UNTERNEHMEN DER REGION