Marco Gruemmer
| Allgemein

HSG Ostsee zementiert Tabellenspitze - Heute Pokalspiel in Berlin - Dienstag Punktspiel in Grömitz

Bilder
Physio Jonas Kollruss macht die HSG-Spieler für die kommenden Aufgaben fit.

Physio Jonas Kollruss macht die HSG-Spieler für die kommenden Aufgaben fit.

In der Handball-Oberliga Hamburg/Schleswig-Holstein der Männer konnte die HSG Ostsee N/G das nächste Auswärtsspiel beim TSV Preetz mit 35:20 (Halbzeit 18:11) gewinnen. Einzig die Anfahrt bei Schneeglätte bereitete etwas Schwierigkeiten, denn beim Tabellenvorletzten ließ die Truppe von Trainer Thomas Knorr auch ohne drei Rückraumspieler (Philippi, Litzenroth und Müller) von Beginn an nichts anbrennen und führte schnell mit 5:1 (12. Minute) Toren. Danach entwickelte sich eine sehr faire Partie und über 11:5 (20.) hieß es zur Pause 18:11 für die HSG Ostsee N/G. Im Gefühl des sicheren Sieges konnte der Coach munter durchwechseln und alle bekamen ihre Spielanteile. Wieder einmal machte sich die Breite des Kaders positiv bemerkbar und es konnten sich 10 Spieler in die Torschützenliste eintagen, allen voran Juri Knorr (7) und Kim-Colin Reiter (6). Die erste 10-Tore Führung (23:13) konnte nach einem Anspiel von Spielmacher Nico Kibat auf seinen Mannschaftskapitän Martin Ambrosius erzielt werden. Über 30:20 (50.) hielten die Ostseemänner Preetz auf Abstand und erhöhten bis zum Spielende auf 35:20. Damit sind die nächsten beiden Punkte auf dem Weg zur Meisterschaft eingefahren. Tore: Möller 5/3, Kibat 1, Schumacher 2, Reiter 6, Engelmann 1, Mendle 5, Knorr 7, Kaiser 1, Ambrosius 2, Jarik 5.
 
Am heutigen Samstag fährt die HSG Ostsee N/G zum Achtelfinale des Deutschen Amateurpokals nach Berlin. „Ein Pflichtspiel in der Bundeshauptstadt“, freuen sich die Ostseemänner. Der Gegner wird die SG Rotation Prenzlauer Berg in der Lilly-Hennoch-Halle in der Füchsetown um 16 Uhr sein.
 
Nach dem Pokalspiel geht es bereits am Dienstag, dem 13. Februar um 19.30 Uhr in der Grömitzer Ostholsteinhalle wieder um Punkte gegen Hamburg Nord. (red)



Weitere Nachrichten Neustadt am Mittwoch
Dr. Hans Marenbach, Mirko Spieckermann und Verena Jeske (v. lks.) standen den Schülerreportern Rede und Antwort.

Schülerreporter befragten Bürgermeisterkandidaten

24.02.2018
Neustadt. Die Schülerzeitungs AG der Jacob-Lienau-Schule traf die drei Bürgermeisterkandidaten. Aufgabe für die drei war es, einen Gegenstand mitzubringen, der für sie bezeichnend oder wichtig ist. Nach einer Vorstellungsrunde ging es...

„Danke an alle helfenden Hände“ - Fremdenverkehrs- und Gewerbeverein Kellenhusen zog Bilanz für 2017

24.02.2018
Gemeinsam mit der stellvertretenden Bürgermeisterin Nicole Kohlert trafen sich die Mitglieder des Fremdenverkehrs- und Gewerbevereins (FGV) am vergangenen Montagabend zur Jahreshauptversammlung...
HSG-Abwehrchef Nico Kibat ließ auch in Herzhorn nichts anbrennen.

HSG Ostsee eilt von Sieg zu Sieg - Souveräner Auftrit in Herzhorn - Morgen in Neustadt gegen TuS Aumühle/Woltorf

24.02.2018
In der Handball-Oberliga Hamburg/Schleswig-Holstein der Männer konnte die HSG Ostsee beim Tabellenfünften MTV Herzhorn mit einem 28:15 (Halbzeit 13:7) Auswärtssieg erneut doppelt punkten. Damit...

DWG informiert zum Thema „Tourismus“

24.02.2018
Dahme. Die Dahmer-Wähler-Gemeinschaft lädt zu einem „politischen Dämmerschoppen“ ein. Am Freitag, dem 2. März ab 19 Uhr im „Hotel Thode“ können die Dahmer mit den Kandidaten der DWG unter dem Motto „Mut zur Zukunft“ über eine Neuausrichtung in der Tourismuspolitik...
Die Athleten des TSV Grömitz.

TSV Grömitz - Leichtathletik

24.02.2018
Mit 16 Athleten im Alter zwischen 10 und 16 Jahren nahm der TSV Grömitz an den Kreishallenmeisterschaften der Leichtathleten teil. Im Sport- und Bildungszentrum Malente ging es um die Titel im 60-Meter-Sprint, 60 Meter Hürdenlauf, 800...

UNTERNEHMEN DER REGION