Petra Remshardt
| Allgemein

Ostsee-Männer weiter ungeschlagen - Auswärtssieg der HSG bei der SG HH-Nord mit 35:21 - Samstag in Grömitz gegen MTV Herzhorn

Bilder
Ein ständiger Unruheherd für die gegnerischen Abwehrreihen ist HSG-Spieler Jonas Engelmann.

Ein ständiger Unruheherd für die gegnerischen Abwehrreihen ist HSG-Spieler Jonas Engelmann.

Am vergangenen Samstagabend trat die erste Herrenmannschaft der HSG Ostsee N/G in der Handball-Oberliga HH/SH ihre Auswärtsfahrt zur SG Hamburg-Nord an. Im Vorfeld waren die Männer von Trainer Thomas Knorr durch die guten Ergebnisse der Hamburger im bisherigen Saisonverlauf gewarnt, das Spiel nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Ebenso erinnerte die Mannschaft sich an die Anfangsphase der letzten Saison, als man schnell mit 7/8 Treffern hinten lag. So merkte man schon vor Spielbeginn ein „Kribbeln“ in der Halle, zumal der Trainer erstmalig aus dem Vollen schöpfen konnte und die Langzeitverletzten Schumacher (2) und Litzenroth (1) wieder mit dabei waren.
 
Nach anfänglichem Abtasten beider Mannschaften in einer sehr fairen Partie gelang es der HSG Ostsee die Führung von Beginn an zu übernehmen und über 5:2 (8. Minute) und 8:6 (14.) schon uneinholbar auf 19:10-Tore zur Halbzeitpause davon zu ziehen. Ab der 15. Minute zeigte die Truppe von Thomas ihr Können und spielte mit einer ganz starken Abwehr und einem sehr gut aufgelegten Torhüter Markus Noel den Gegner auch im Angriff förmlich an die Wand. Mit diesem Tempospiel kamen die Gegner nicht zurecht und es entwickelte sich ein äußerst schnelles Handballspiel. „Es hat heute Spaß gemacht, dem breit aufgestellten Kader der HSG Ostsee zuzusehen“, war es auf der Tribüne nicht nur von den eigenen Fans zu hören. Mit einem Blick auf die Torschützenliste lässt sich diese Aussage nur untermauern: Alle 12 eingesetzten Feldspieler konnten sich in die Torschützenliste eingetragen.
 
Die zweite Hälfte begann wie die erste aufgehört hat. Die HSG Ostsee schloss ihre Angriffe immer wieder erfolgreich ab und zog bis zur 40. Minute auf 25:11-Tore vor allem durch Müller (7) und Jarik (6) davon. Danach wurde das Ergebnis bis zum Ende verwaltet und es gab noch einige Treffer vom Publikum zu bestaunen und zu beklatschen.
 
„Mit diesem Sieg haben einen weiteren Schritt nach vorn gemacht“, war Thomas Knorr nach Spielende zufrieden und auch erleichtert, dass seine Mannschaft diesmal mit schnörkellosem Angriffshandball überzeugen konnte.
 
Torschützen: Müller (7), Jarik (6), Möller 4/2), Reiter (3/1), Phillipi (3), Ambrosius (3), Kibat (2), Engelmann (2), Schumacher (2), Mendle (1), Knorr (1), Litzenroth (1).
 
Nach diesem ungefährdeten Sieg mit 35:21-Treffern ging es anschließend in die Vorbereitung auf das Spiel am Samstag, dem 14. Oktober. Um 16.30 Uhr trifft die Mannschaft in der Grömitzer Ostholsteinhalle auf den MTV Herzhorn. Die Mannschaft freut sich wieder auf zahlreiche Unterstützung, um den nächsten Sieg vor heimischem Publikum einzufahren. (red)



Weitere Nachrichten Neustadt am Mittwoch

Seebrückenvorplatz wird zukunftsfit gemacht - Bauarbeiten sollen schon nach Ostern starten

25.02.2018
Grömitz. Schluss mit Riesenpfützen nach einem starken Regenschauer auf dem Seebrückenvorplatz. Die Gemeindevertretung hat am vergangenen Mittwochabend einer technischen Erweiterung des Eventgeländes vor der Seebrücke zugestimmt. Dazu...
Eine weitere Überprüfung soll ergeben, ob die Ämter in der Rosenstraße bleiben können.

Standortentscheidung Amt 2 vertagt

25.02.2018
Neustadt. Ein wichtiges Thema bei der Stadtverordnetenversammlung am vergangenen Donnerstagabend betraf den Neubau des Amtes 2 und die damit verbundene Entscheidung, ob auf dem Sandparkplatz am Klosterhof ein neues Verwaltungsgebäude für die Mitarbeiter des Amtes...

Gewinnspiel 5 von 25

24.02.2018
Neustadt. Die Gewinnerin von „5 von 25“ heißt Elisabeth Kruse und kommt aus Neustadt. Die gezogenen Zahlen lauten: 6, 8, 16, 18 und 19. Die Glückszahlen 8, 18 und 19 verhalfen ihr zu drei Gutscheinen à 50 Euro für Autohaus Bruno...
Dr. Hans Marenbach, Mirko Spieckermann und Verena Jeske (v. lks.) standen den Schülerreportern Rede und Antwort.

Schülerreporter befragten Bürgermeisterkandidaten

24.02.2018
Neustadt. Die Schülerzeitungs AG der Jacob-Lienau-Schule traf die drei Bürgermeisterkandidaten. Aufgabe für die drei war es, einen Gegenstand mitzubringen, der für sie bezeichnend oder wichtig ist. Nach einer Vorstellungsrunde ging es...

„Danke an alle helfenden Hände“ - Fremdenverkehrs- und Gewerbeverein Kellenhusen zog Bilanz für 2017

24.02.2018
Gemeinsam mit der stellvertretenden Bürgermeisterin Nicole Kohlert trafen sich die Mitglieder des Fremdenverkehrs- und Gewerbevereins (FGV) am vergangenen Montagabend zur Jahreshauptversammlung...

UNTERNEHMEN DER REGION