Marco Gruemmer
| Allgemein

Rait Ratasepp - ein Este auf der Überholspur - Extremes Wetter forderte die Athleten beim Triple-Ultra-Triathlon

Bilder

Lensahn. „Zu einer extremen Veranstaltung gehört wohl auch extremes Wetter“, sagte 2. Vorsitzender vom TSV Lensahn Henning Steffen bei der Siegerehrung des 26. Triple-Ultra-Triathlon in Lensahn. Zu diesem Zeitpunkt lagen drei Tage hinter den Sportlern, Helfern und Besuchern, an denen sich Petrus nicht immer von seiner besten Seite zeigte. Wer aber ein echter Extremsportler ist, lässt sich nicht so schnell entmutigen.
 
Am besten kam mit den Bedingungen der aus Estland stammende Rait Ratesepp zurecht. Er absolvierte die 11,4 Kilometer Schwimmen, 540 Kilometer Radfahren und 16,6 Kilometer Laufen in einer Zeit von 34:19:34 Stunden und überquerte als Erster die Ziellinie. Eine gute Stunde später beendete Vorjahressieger Richard Jung den hammerharten Wettkampf. Er finishte in einer Zeit von 35:25:38 Stunden. Den dritten Rang sicherte sich der Brite Stuart Gillet in 38:40:38 Stunden. Als Einzige von insgesamt drei Frauen im Teilnehmerfeld erreichte die Tschechin Sarka Kolbova in einer Zeit 57:21:59 Stunden das Ziel.
 
Auf dem Schützenplatz bot sich dem Publikum an allen Tagen ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm. Nicht zuletzt auch deshalb sagte Bürgermeister und Schirmherr Klaus Winter: „Wir Lensahner wollen diesen Triple-Ultra-Triahlon.“ (mg)



Weitere Nachrichten Neustadt am Mittwoch

Seebrückenvorplatz wird zukunftsfit gemacht - Bauarbeiten sollen schon nach Ostern starten

25.02.2018
Grömitz. Schluss mit Riesenpfützen nach einem starken Regenschauer auf dem Seebrückenvorplatz. Die Gemeindevertretung hat am vergangenen Mittwochabend einer technischen Erweiterung des Eventgeländes vor der Seebrücke zugestimmt. Dazu...
Eine weitere Überprüfung soll ergeben, ob die Ämter in der Rosenstraße bleiben können.

Standortentscheidung Amt 2 vertagt

25.02.2018
Neustadt. Ein wichtiges Thema bei der Stadtverordnetenversammlung am vergangenen Donnerstagabend betraf den Neubau des Amtes 2 und die damit verbundene Entscheidung, ob auf dem Sandparkplatz am Klosterhof ein neues Verwaltungsgebäude für die Mitarbeiter des Amtes...

Gewinnspiel 5 von 25

24.02.2018
Neustadt. Die Gewinnerin von „5 von 25“ heißt Elisabeth Kruse und kommt aus Neustadt. Die gezogenen Zahlen lauten: 6, 8, 16, 18 und 19. Die Glückszahlen 8, 18 und 19 verhalfen ihr zu drei Gutscheinen à 50 Euro für Autohaus Bruno...
Dr. Hans Marenbach, Mirko Spieckermann und Verena Jeske (v. lks.) standen den Schülerreportern Rede und Antwort.

Schülerreporter befragten Bürgermeisterkandidaten

24.02.2018
Neustadt. Die Schülerzeitungs AG der Jacob-Lienau-Schule traf die drei Bürgermeisterkandidaten. Aufgabe für die drei war es, einen Gegenstand mitzubringen, der für sie bezeichnend oder wichtig ist. Nach einer Vorstellungsrunde ging es...

„Danke an alle helfenden Hände“ - Fremdenverkehrs- und Gewerbeverein Kellenhusen zog Bilanz für 2017

24.02.2018
Gemeinsam mit der stellvertretenden Bürgermeisterin Nicole Kohlert trafen sich die Mitglieder des Fremdenverkehrs- und Gewerbevereins (FGV) am vergangenen Montagabend zur Jahreshauptversammlung...

UNTERNEHMEN DER REGION