Marlies Henke
| Allgemein

Unterwasserwelten im Umwelthaus – Naturfilme, Meeresschutz und ein Jubiläum

Bilder

Neustadt. Seit 1991 kann man im BUND-Umwelthaus Neustädter Bucht die Natur mit allen Sinnen erleben. Vor allem Kinder und Jugendliche können an diesem außerschulischen Lernort ökologische Zusammenhänge aufdecken und sich über Nachhaltigkeit informieren. Aber auch für Vereine, Verbände und Touristen ist die direkt am Strand gelegene Umweltbildungsstätte ein beliebter Treffpunkt. Nun feiert das Umwelthaus 25-jähriges Jubiläum - ohne große Jubelparty, aber mit vielen kleinen, feinen Veranstaltungen über das ganze Jahr verteilt.
 
Den Auftakt macht am Freitag, dem 16. Juni um 19 Uhr ein Filmabend mit einem Dokumentarfilm über den Meeresforscher und Taucherpionier Hans Hass (1919-2013). Mit seinen Aufnahmen von exotischen Unterwasserlandschaften zeigte der Österreicher ab Ende der 1930er Jahre bewegte Bilder einer bis dahin völlig unbekannten Welt. In den Fünfzigern filmte Hans Hass erstmals für Fernseh-Expeditionen gefährliche und unerforschte Meerestiere und lieferte faszinierende Bilder von Korallenriffen, Haien und Oktopoden in die Wohnzimmer. Der 44-minütige Film „Der Mann, der das Meer entdeckte“ stammt aus dem Archiv des Filmbeauftragten des Hans-Hass-Institutes, Horst Ackermann. „Wir möchten den Zuschauern diesen berühmten Meeresforscher in Erinnerung bringen“, betonte Horst Ackermann. Der Filmemacher, Journalist - und Wahlneustädter - stand seit seiner Jugend in Kontakt zu Hans Hass und hat dem Umwelthaus gleich das passende Equipment wie eine ausfahrbare Leinwand und Lautsprecher gesponsert, um das Filmerlebnis in dem Seminarraum perfekt zu machen.
 
Weitere Unterstützung gab es von Uwe Morgenroth, der die Installation vorgenommen hat und von der Volkshochschule Neustadt (VHS), welche einen Player und einen Projektor beisteuerte. Die VHS ist außerdem künftiger Kooperationspartner, wenn es um weitere Präsentationen von Naturfilmen im Umwelthaus gehen soll. „Der Ort hier ist ideal für Naturfilme. Wir haben aber auch darauf geachtet, dass sich die Ausstattung auch für Seminarbedarf eignet“, betonte Wilhelm Lange, Leiter der VHS. Martina Stapf, Leiterin des Umwelthauses freute sich über die künftige Kooperation mit der Volkshochschule: „Ein Glücksgriff für das Umwelthaus.“
 
Zur Einstimmung auf das Thema Meer gibt es am Freitag einen Kurzfilm aus dem deutsch-dänischen Interreg-Projekt UNDINE II (UNderwater DIscovery and Nature Experience II) zur Unterwasserwelt der Ostsee. Wichtig sei es, alte Geschichte mit neuen Projekten zu verbinden, erläuterte Martina Stapf dazu.
Der Eintritt ist zu dem Filmabend ist frei. Da es nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen gibt, wird um Anmeldung bis zum 15. Juni unter bund-umwelthaus@t-online.de oder unter Tel. 04561/50565. Bei großer Nachfrage wird ein zweiter Termin im August angeboten. Der Einlass ohne Anmeldung ist nur bei freien Plätzen möglich. Das BUND-Umwelthaus Neustädter Bucht befindet sich Am Strande 9 (Navi: Zur Alten Schanze). (he)



Weitere Nachrichten Neustadt am Mittwoch

Gewinnspiel 5 von 25

24.02.2018
Neustadt. Die Gewinnerin von „5 von 25“ heißt Elisabeth Kruse und kommt aus Neustadt. Die gezogenen Zahlen lauten: 6, 8, 16, 18 und 19. Die Glückszahlen 8, 18 und 19 verhalfen ihr zu drei Gutscheinen à 50 Euro für Autohaus Bruno...
Dr. Hans Marenbach, Mirko Spieckermann und Verena Jeske (v. lks.) standen den Schülerreportern Rede und Antwort.

Schülerreporter befragten Bürgermeisterkandidaten

24.02.2018
Neustadt. Die Schülerzeitungs AG der Jacob-Lienau-Schule traf die drei Bürgermeisterkandidaten. Aufgabe für die drei war es, einen Gegenstand mitzubringen, der für sie bezeichnend oder wichtig ist. Nach einer Vorstellungsrunde ging es...

„Danke an alle helfenden Hände“ - Fremdenverkehrs- und Gewerbeverein Kellenhusen zog Bilanz für 2017

24.02.2018
Gemeinsam mit der stellvertretenden Bürgermeisterin Nicole Kohlert trafen sich die Mitglieder des Fremdenverkehrs- und Gewerbevereins (FGV) am vergangenen Montagabend zur Jahreshauptversammlung...
HSG-Abwehrchef Nico Kibat ließ auch in Herzhorn nichts anbrennen.

HSG Ostsee eilt von Sieg zu Sieg - Souveräner Auftrit in Herzhorn - Morgen in Neustadt gegen TuS Aumühle/Woltorf

24.02.2018
In der Handball-Oberliga Hamburg/Schleswig-Holstein der Männer konnte die HSG Ostsee beim Tabellenfünften MTV Herzhorn mit einem 28:15 (Halbzeit 13:7) Auswärtssieg erneut doppelt punkten. Damit...
Die Athleten des TSV Grömitz.

TSV Grömitz - Leichtathletik

24.02.2018
Mit 16 Athleten im Alter zwischen 10 und 16 Jahren nahm der TSV Grömitz an den Kreishallenmeisterschaften der Leichtathleten teil. Im Sport- und Bildungszentrum Malente ging es um die Titel im 60-Meter-Sprint, 60 Meter Hürdenlauf, 800...

UNTERNEHMEN DER REGION