Marco Gruemmer
| Allgemein

Verbesserter Brandschutz zum Wohle der Bevölkerung - Neues Fahrzeug für die Feuerwehr Süsel

Bilder

Süsel. In Reih und Glied standen die Kameraden der Frewilligen Feuerwehr Süsel und blickten gespannt in Richtung Tor des Feuerwehrgerätehauses. Als sich dieses langsam öffnete kam das neue Schmuckstück in dichten Nebelschwaden Stück für Stück zum Vorschein. Die Übergabe des neuen Löschgruppenfahrzeugs (LF) 20 wurde am vergangenen Samstag feierlich zelebriert.
 
Und so waren sich Bürgermeister Holger Reinholdt und Ortswehrführer Dirk Martens auch einig, dass dies für die Feuerwehr Süsel ein besonderer Tag sei. Das LF 20 ersetzt das fast 34 Jahre alte LF TS und ist entsprechend den Wünschen der Feuerwehr mit modernster Technik ausgestattet.
 
„Mit der Neuanschaffung haben wir die Vorgaben aus dem Feuerwehrbedarfsplan weiter umgesetzt“, freute sich Holger Reinholdt. Die Gemeindevertretung Süsel hatte bereits im Jahr 2015 eine Haushaltsposition über 350.000 Euro eingestellt und am 11. Februar über die Auftragsvergabe entschieden. Insgesamt betrugen die Beschaffungskosten des neuen Fahrzeugs 334.714,88 Euro. Förderungen kamen vom Land Schleswig-Holstein in Höhe von 230.000 Euro und vom Kreis Ostholstein in Höhe von 59.700 Euro, sodass der Eigenanteil der Gemeinde bei 45.014,88 liegt.
 
„Dieses Fahrzeug hat alles, was gebraucht wird und wird den Brandschutz in Süsel weiter stabilisieren und verbessern“, sagte Andreas Riemke vom Kreisfeuerwehrverband. „Wir als Kreis bleiben unserer Linie treu, die Feuerwehrwesen in Ostholstein nach und nach zu optimieren. Angeschafft werden ausschließlich noch wasserführende Fahrzeuge, um beim Ersteinsatz schlagkräftiger zu sein“, erklärte Landrat Reinhard Sager.
 
Das LF 20 hat 290 PS und ist mit einem 1.000 Liter Wassertank ausgestattet. Mit 1.200 Meter Schlauch ist zudem die Wasserversorgung über eine lange Wegstrecke gesichert. (mg)



Weitere Nachrichten Neustadt am Mittwoch

Seebrückenvorplatz wird zukunftsfit gemacht - Bauarbeiten sollen schon nach Ostern starten

25.02.2018
Grömitz. Schluss mit Riesenpfützen nach einem starken Regenschauer auf dem Seebrückenvorplatz. Die Gemeindevertretung hat am vergangenen Mittwochabend einer technischen Erweiterung des Eventgeländes vor der Seebrücke zugestimmt. Dazu...
Eine weitere Überprüfung soll ergeben, ob die Ämter in der Rosenstraße bleiben können.

Standortentscheidung Amt 2 vertagt

25.02.2018
Neustadt. Ein wichtiges Thema bei der Stadtverordnetenversammlung am vergangenen Donnerstagabend betraf den Neubau des Amtes 2 und die damit verbundene Entscheidung, ob auf dem Sandparkplatz am Klosterhof ein neues Verwaltungsgebäude für die Mitarbeiter des Amtes...

Gewinnspiel 5 von 25

24.02.2018
Neustadt. Die Gewinnerin von „5 von 25“ heißt Elisabeth Kruse und kommt aus Neustadt. Die gezogenen Zahlen lauten: 6, 8, 16, 18 und 19. Die Glückszahlen 8, 18 und 19 verhalfen ihr zu drei Gutscheinen à 50 Euro für Autohaus Bruno...
Dr. Hans Marenbach, Mirko Spieckermann und Verena Jeske (v. lks.) standen den Schülerreportern Rede und Antwort.

Schülerreporter befragten Bürgermeisterkandidaten

24.02.2018
Neustadt. Die Schülerzeitungs AG der Jacob-Lienau-Schule traf die drei Bürgermeisterkandidaten. Aufgabe für die drei war es, einen Gegenstand mitzubringen, der für sie bezeichnend oder wichtig ist. Nach einer Vorstellungsrunde ging es...

„Danke an alle helfenden Hände“ - Fremdenverkehrs- und Gewerbeverein Kellenhusen zog Bilanz für 2017

24.02.2018
Gemeinsam mit der stellvertretenden Bürgermeisterin Nicole Kohlert trafen sich die Mitglieder des Fremdenverkehrs- und Gewerbevereins (FGV) am vergangenen Montagabend zur Jahreshauptversammlung...

UNTERNEHMEN DER REGION