Gesche Muchow
| Allgemein

Was sind Ihre konkreten Ziele bei den Themen a) Kultur und Bildung b) Infrastruktur c) Tourismus und Wirtschaft

Bilder
Mirko Spieckermann.

Mirko Spieckermann.

Lesen Sie im dritten Teil der "reporter"- Serie zur Bürgermeisterwahl am 4. März in Neustadt. Die Kandidaten nehmen heute zu der Frage Stellung "Was sind Ihre konkreten Ziele bei den Themen a) Kultur und Bildung b) Infrastruktur c) Tourismus und Wirtschaft?"
 
Mirko Spieckermann: a) Die Stadt Neustadt in Holstein ist im Bereich Kultur sehr gut aufgestellt und nimmt im Kreis OH eine Spitzenposition ein. Dabei sind beispielhaft „Theater in der Stadt“, die Kulturmatinee, die Ausstellungen Neustädter Künstler, die Museen, die Volkshochschule, die Kulturwerkstatt Forum und das Kommunale Kino zu nennen. Dieses gilt es zu erhalten und nachfragegerecht anzupassen.
 
In den Bereichen Kindertagesstätten und Schulen möchte ich die Grundlage für die Zukunft unserer Kinder legen und die Rahmenbedingungen für die Erziehung und Bildung verbessern. Die öffentlichen Einrichtungen sind nach und nach zu modernisieren. Dabei ist auf den Einzug der Digitalisierung sowie die Nutzung von modernsten Lehr- und Lernmitteln Wert zu legen. Ich möchte mich dafür einsetzen, dass Betreuungsangebot für die Schülerinnen und Schüler (Klasse 1-4), auf das es bisher noch keinen Rechtsanspruch gibt, bedarfsgerecht zu erweitern, um den Eltern die Möglichkeit zu geben, „Beruf und Familie“ unter einen Hut zu bekommen. Zusätzlich ist das Angebot der offenen Ganztagsschule zu erweitern, um ein ganzheitliches System zu gestalten.
 
b) Zur kommunalen Infrastruktur gehören alle Maßnahmen, die den Wohn- und Freizeitwert sowie die Wirtschaftskraft fördern. Der bedarfsgerechte Ausbau von Kindertagesstätten, die Stärkung Neustadts als auch künftig zentraler Schulstandort durch Sanierungs-, Modernisierungs- und ggf. auch Neu- und Ausbaumaßnahmen sowie die Verbesserung der Aufenthaltsqualität im Stadtzentrum mit dem Ziel einer Attraktivitätssteigerung werden eine ständige Aufgabe sein.
 
Darüberhinaus habe ich bei diesem Thema folgende Anliegen: Da wäre die unbefriedigende Verkehrssituation im Bereich der Ortsdurchfahrt der sehr stark frequentierten L309. Hier stelle ich mir vor Strategien zu entwickeln, um den Dauerstau zu reduzieren oder nochmals die Möglichkeit einer 2. Hafenquerung zu prüfen. Allerdings müssen dabei die ganz erheblichen Kosten in einem angemessenen Verhältnis zu einer mit derartigen Maßnahmen tatsächlich zu erreichenden Verkehrsentlastung stehen. Ein weiterer Schwerpunkt wäre die Erstellung eines Parkraumkonzeptes aber auch die schrittweise Sanierung der Straßen und Radwege.
 
Die Stadtwerke als städtischer Eigenbetrieb sind ein kompetenter Energieversorger und engagieren sich auch in anderen Bereichen der kommunalen Infrastruktur. Der in diesem Jahr startende Ausbau eines Glasfasernetzes ist ein wichtiger Schritt um die Entwicklung der Digitalisierung zu fördern. Diese Aufgabe gilt es zu unterstützen und voranzubringen.
 
c) Für den Bereich Tourismus und Wirtschaft möchte ich mich der Aufgabe widmen, eine Vision bzw. einen Masterplan „Projekt 2030“ gemeinsam mit den Gewerbetreibenden und der Wirtschaft, den Vereinen und Verbänden, der Politik und der Verwaltung aber vor allen Dingen mit den Bürgerinnen und Bürgern zu entwickeln. Ein zentraler Ansatzpunkt ist dabei die Vernetzung und die Professionalisierung dieser Bereiche. Mögliche Schwerpunkte wären die Erhöhung der Attraktivität der Innenstadt, Entwicklung des Wirtschaftsstandortes, Ausweisung von Wohn- und Gewerbeflächen, Erreichbarkeit der Innenstadt, Parkraumkonzept, Berücksichtigung touristischer Anforderungen sowie Ausbau des Gesundheitsstandortes.



Weitere Nachrichten Neustadt am Mittwoch

KFZ-Gewinnspiel

21.02.2018
Neustadt. Auf unseren Sonderseiten „Sicherheit und Fahrspaß“ in der Ausgabe vom 3. Februar stellte der reporter die Frage: Mit was sollte man Eis beseitigen? Die korrekte Antwort lautete: mit Auftauspray. Richtig geantwortet haben Silke Bock-Raute aus Neustadt,...
Das Tandera Theater bringt fabelhafte Geschichten einer Freundschaft für alle ab 4 Jahren auf die Bühne.

Tandera Theater spielt „Frieda und Frosch“

21.02.2018
Kindertheater des MonatsNeustadt. Am Samstag, dem 24. Februar um 15 Uhr ist das Tandera Theater mit dem Stück „Frieda und Frosch“ im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Kindertheater des Monats“ zu Gast in der Kulturwerkstatt Forum.Frieda...
Das Tandera Theater bringt fabelhafte Geschichten einer Freundschaft für alle ab 4 Jahren auf die Bühne.

Tandera Theater spielt „Frieda und Frosch“

21.02.2018
Kindertheater des MonatsNeustadt. Am Samstag, dem 24. Februar um 15 Uhr ist das Tandera Theater mit dem Stück „Frieda und Frosch“ im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Kindertheater des Monats“ zu Gast in der Kulturwerkstatt Forum.Frieda...
Anzeige

Anzeige: „Frühstücks-Beat“ im Restaurant Krabbes

21.02.2018
Neustadt. Am Freitag, dem 23. Februar ab 20 Uhr präsentiert Krabbes Restaurant das Duo „Frühstücks-Beat“. Dufte Beatmusik, ein flottes Outfit und deutsche Texte zum Mitsingen, Mittanzen und Mitmachen verspricht das Duo im originalen...

JHV Förderverein zum Erhalt der St. Jürgen Kirche

21.02.2018
Grube. Der Förderverein zum Erhalt der St. Jürgen Kirche zu Grube e.V. begleitet die laufenden Sanierungsarbeiten an der mittelalterlichen Kirche. Der Vorstand lädt nun zur ersten Mitgliederversammlung nach Gründung und Eintrag beim Registergericht ein. Treffen...

UNTERNEHMEN DER REGION