Daniela Grebien

Ahoi und Willkommen „Pier 19“ im ancora Yachthafen hat eröffnet

Bilder

Peter Fallgatter und seine Crew haben An der Wiek 7 bis 15 angelegt. Der Anker ist geworfen und das „Pier 19“ heißt seine Gäste im neu gestalteten Hafenrestaurant mit angeschlossener Sonnenterrasse „herzlich willkommen“.
 
Nach acht Wochen intensivem Umbau kümmern sich nun Restaurantleiter Dennis Wittkatis, Küchenchef Benjamin Markmann und die Mannschaft des „Pier 19“ um das leibliche Wohl der Gäste. Das Innenlayout des Restaurants wurde von Geschäftsführer der ancora Marina Oliver Seiter selbst konzipiert und federführend übernommen. Das Resultat ist eine moderne Qualitätsgastronomie, die den Zeitgeist trifft. Das eigenständige Logo und der Name beruhen auf der Lage am Kai. Die 19 hingegen spielt auf das Gründungsjahr des Yachthafens 1972 und auf das andere Restaurant des neuen Pächters und Inhabers, das „Loch 19“ in Beusloe, an. Küchenmeister Peter Fallgatter und seine Crew übernahmen die restlichen Arbeiten bis hin zu Dekoration und Gestaltung der Karte. „Dabei ist von Grund auf eine Zusammengehörigkeit gewachsen, bei der das Team lernen musste, miteinander umzugehen und miteinander zu arbeiten“, erinnert sich der Küchenmeister an die Zusammenführung seiner Mitarbeiter.
 
Die kulinarische Vielfältigkeit ist die Passion von Peter Fallgatter. Liebe und Fantasie sind seine besten Gewürze und verbinden sich auf eine genussvolle Art. Mit viel Erfahrung, Leidenschaft, Lust und dem richtigen Bauchgefühl kreiert der Fooddesigner Feste der Sinne und macht sein Restaurant zu einer Erlebnisgastronomie. „„Pier 19“ verarbeitet frisches Obst und Gemüse von regionalen Bauern. Den Großteil unserer Fische beziehen wir von Fischern aus Neustadt und dem Umland. Und die White Tiger Garnelen sind die ersten hanseatischen Garnelen, ökologisch und ohne Chemie in der Ostsee aufgezogen. Frische Lebensmittel aus der Region zu genießen und damit bewusst auch etwas für das eigene Wohlbefinden zu tun, ist uns wichtig. Dabei gewährleisten wir durch sorgfältig ausgewählte kulinarische Partner die Regionalität und Nachhaltigkeit der Produkte“, betont der Koch aus Leidenschaft.
 
Seine holsteinische Crossover-Küche mit Einflüssen der italienischen und französischen Kochkunst ist in einer genussvollen und ausgeglichenen Lebensweise sowie in der Nähe zum Wasser begründet, die Peter Fallgatter seinen Gästen näher bringen möchte. Dabei werden klassische Gerichte nach Georges Auguste Escoffier-Art neu definiert. Der französische Meisterkoch gilt als der Gestalter großer Küchenorganisationen sowie als Begründer der modernen Haute Cuisine, wie wir sie in modernen Interpretationen auch heute noch genießen.
 
Derzeit gilt die Eröffnungskarte als Auszug der künftigen Speisekarte. „Wir planen in Kürze Frühstück, Lunch sowie eine umfangreiche Abendkarte. Den klassischen Mittagstisch haben wir im „Pier 19“ durch einen Hafenschmaus ersetzt, der bis in den Abend hinein genossen werden kann“, erklärt Peter Fallgatter. Ausgewählte Weine und erlesener Rum, Whiskey und Liköre runden den kulinarischen Genuss ab.
 
Herzliche Gastgeber und Köche verwöhnen die Gäste täglich und durchgehend ab 12 Uhr (Küche bis 21.30 Uhr). Einen fantastischen Blick auf den Yachthafen sowie eine besondere Atmosphäre gibt es inklusive. Reservierungen sind unter der Tel. 04561/5138208 möglich. (inu)


UNTERNEHMEN DER REGION