Marlies Henke

Größer, moderner und immer noch familiär – Samstag: Auto Hagen weiht neues Gebäude ein

Bilder

Neustadt. Seit 55 Jahren ist Auto Hagen in der Eutiner Straße 47 eine verlässliche Größe in Sachen Autoreparatur, Verkauf und Service. Nun hat das traditionsreiche Unternehmen nach einer rund elfmonatigen Bauphase mit der Fertigstellung der neuen Werkstatt- und Serviceräume einen weiteren Meilenstein in der Unternehmensgeschichte geschrieben. Ende Mai konnten die Mitarbeiter in die imposante Halle ziehen, um dort die ersten Kunden willkommen zu heißen.
 
Das neue Verwaltungs- und Betriebsgebäude soll die Abläufe vereinfachen. „Um all unsere Leistungen weiter kompetent anbieten zu können und dabei die Kundenwünsche zu berücksichtigen, war dieser Schritt für unsere Entwicklung wichtig“, erklärt Inhaber Markus Hagen im Gespräch mit dem reporter. Man habe in Anbetracht des größeren Kundenstamms, der Vielfalt von Automodellen, Zubehör und Ersatzteilen sowie des erhöhten administrativen Aufwands besonders großzügig gebaut, so Markus Hagen weiter.
 
Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Auf knapp 900 Quadratmeter umfasst das neue energieeffiziente Gebäude eine Kundendienstannahme, ein großes Lager und die Werkstatt. Jeder Geselle verfügt über eine eigene Hebebühne mit dazugehöriger Einfahrt. Der ansprechende Servicebereich bietet ausreichend Platz für das Serviceteam und lädt die Kunden zum Verweilen ein. Und im Lager ist nun reichlich Raum für Ersatzteile, Reifen und das Archiv. Um die Kundenzufriedenheit weiter zu verbessern, wurde ein Extrabereich für die Dialogannahme eingerichtet.
 
Endspurt zur Eröffnung
Aktuell wird im Außenbereich noch alles gewienert und verschönert. Das alte Gebäude wurde bereits abgerissen und abgetragen und soll bald Platz für Kunden, Parkplätze und Ausstellungsflächen schaffen. Wenn die anstehenden Pflasterarbeiten abgeschlossen sind, wird der Neubau am Samstag, dem 5. August von 11 bis 16 Uhr offiziell eröffnet. „Wir laden alle Kunden, Nachbarn und Freunde herzlich dazu ein. Die Kunden haben während der Bauphase sehr viel Verständnis gezeigt, dafür möchten wir uns bedanken. Und auch für die Mitarbeiter war es nicht immer einfach, aber wir haben einfach ein tolles Team“, betont Markus Hagen. Dass der Neubau für Familie Hagen auch eine ganz persönliche Bedeutung. „Mein Vater hatte sich das Betriebsgebäude schon lange gewünscht und auch noch den Bauantrag unterschrieben. Leider konnte er die Fertigstellung nicht miterleben“, erzählte Markus Hagen. „Doch auch wenn er heute nicht bei uns ist, freuen wir uns, dass wir seinen Traum verwirklichen konnten“, so der Sohn des im Juni 2016 verstorbenen Firmengründers weiter.
 
Familienunternehmen in zweiter Generation
Die persönliche Kundennähe in familiärer Atmosphäre zählt seit 1962 zu den Stärken von Auto Hagen. Im November 1962 eröffnete Wolfgang Hagen eine Reparaturwerkstatt für Kraftfahrzeuge. Vier Jahre später übernahm er die VW-Vertretung in Neustadt und im Jahr 1980 die Nissan-Vertretung – damals noch unter dem Namen Datsun. Die Voraussetzungen für ein gut funktionierendes Familienunternehmen waren bestens erfüllt. Die Eheleute Hagen teilten die Bereiche Verkauf und Werkstatt unter sich auf. Karin Hagens Verantwortungsbereich lag im Verkauf, während Wolfgang Hagen sich überwiegend auf den Werkstattbereich konzentrierte. 1987 stieg der heutige Chef Markus Hagen, der 1993 seine Meisterprüfung ablegte, mit in die Firma ein. Er wird seit 2006 von seiner Schwester Britta Höppner unterstützt. Im April 2016 übergaben Karin und Wolfgang Hagen die Firma endgültig in die Hände ihres Sohnes Markus Hagen. Für Markus Hagen wird sich durch diesen Schritt nicht viel ändern, steht er doch seit Jahren zusammen mit Karin Hagen an der Spitze des Unternehmens.
Das ursprüngliche Betriebsgelände wurde im November 1995 um eine 450 Quadratmeter große Ausstellungshalle für Neufahrzeuge auf dem unmittelbaren Nachbargrundstück ergänzt. Dadurch vergrößerte sich die Betriebsgröße auf über 5.000 Quadratmeter. 20 vorwiegend langjährige Mitarbeiter sorgen für eine kundenfreundliche Betreuung und zuverlässige Service-Leistungen. (he/red)


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein
Frauenpower beim „Schwimmverein“ am Hohen Ufer, bei dem aber auch Männer willkommen sind.

Packt den Badeanzug ein!

02.07.2020
Pelzerhaken. Ein Campingplatz mit vielen netten Menschen, die sich schon seit Jahren kennen und die hier ihre zweite Heimat gefunden haben. Es ist fast ein kleines Dorf, in dem jeder jeden kennt, in dem es auch einmal Differenzen gibt, die aber immer beigelegt werden…
Sierksdorf. Unter Berücksichtigung der Abstandsregeln und der Hygienevorschriften fand kürzlich die verschobene Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsvereins Sierksdorf statt. In seinem Rechenschaftsbericht stellte der Vorsitzende Jörg Neumann (re.) fest, dass der Ortsverein sehr gut aufgestellt ist. Er betonte, dass die Politik des Ortsvereins durch unterschiedliche Aktionen und häufige Veröffentlichungen an die Bewohner der Gemeinde auf vielfältige Art herangetragen würde. Dies bekräftigte auch Fraktionssprecher Alexander Langer-Pinto, der zugleich auf die gute Zusammenarbeit mit den Freien Wählern hinwies. Bei den Wahlen wurden der erste Vorsitzende Jörg Neumann und die stellvertretende Vorsitzende Andrea Wellm (lks.) in ihren Ämtern bestätigt. Auch die Kassenwartin Ingeborg Gosch (3. v. lks.) und der Schriftwart Frank Pinto (2. v. lks.) wurden einstimmig wiedergewählt. Neue Kassenprüfer sind Thomas Garken und Sven Möller. (red)

Vorstandswahlen bei der SPD Sierksdorf

02.07.2020
Sierksdorf. Unter Berücksichtigung der Abstandsregeln und der Hygienevorschriften fand kürzlich die verschobene Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsvereins Sierksdorf statt. In seinem Rechenschaftsbericht stellte der Vorsitzende Jörg Neumann (re.) fest, dass der…
Anzeige
Kümmern sich vom Boden bis zur Decke um die Umsetzung von Bau- und Renovierungsarbeiten: Ronny Hilcz, Tommy Hilcz und Heiko Klukas mit Tim Thomas sowie den neuen Kollegen Markus Kühl und Wolfgang Kullack (v. lks.).

Jetzt kommt Farbe ins Spiel

02.07.2020
Grömitz. Mit Leidenschaft fürs Handwerk, jahrelanger Erfahrung und jeder Menge Manpower stehen „Die Handwerker“ seit April 2018 für gewerkeübergreifende Umsetzung von Bauvorhaben in der Region. Dafür standen bislang mit Ronny Hilcz, Tommy…
Die Nistkästen standen zur Bemalung durch die Kinder bereit.

Nistkastenbau für zukünftige Schulanfänger

02.07.2020
Lensahn. Eigentlich wollten der Kindergarten der Freien ev. Gemeinde und der St. Katharinen Kindergarten zusammen mit der Jägerschaft des Hegerings Lensahn anlässlich eines Waldtages Nistkästen mit den zukünftigen Schulkindern bauen. Bedingt durch die Einschränkungen…
Die Kapazitäten der Gastronomie sind deutlich erweitert worden.

„Food Truck Promenade“ startet

01.07.2020
Grömitz. Die Sommerferien haben begonnen und die Ostseeorte füllen sich zunehmend. Auch das Ostseebad Grömitz begrüßt in diesem Sommer wieder zahlreiche Urlauber, die den stressigen Alltag hinter sich lassen und Sonne, Strand und Ostsee genießen möchten. Ein Jahr für…

UNTERNEHMEN DER REGION